malena

Zahnfleischentzündung nach Kiefer op

Hallo

 

Ich bin zurzeit 3 Monate post op .... hatte eine Kiefer Op .... OK und UK wurden geschwenkt. Hatte schon mal geschrieben wegen meiner exterem Schwellung.

Schwellung ist gott sei dank zurückgegangen ... jedoch nur eine Stelle ist noch immer geschwollen - und zwar nur linke Wange unten.... daher sehe ich noch asymmetrisch aus.

Was mir auch aufgefallen ist dass genau bei der Schwellung mein Zahnfleisch sehr entzündet ist .... sehr rot u wabelig u angeschwollen... schwer zu beschreiben. War auch schon beim Arzt der hat es aufgeschnitten - es war kein Eiter darunter .... dann wieder zugenäht (jetzt habe ich leider wieder einen Faden drinnen -_-)... naja dies war vor 3 Wochen.

Ich putzen meine Zähne dreimal am Tag... nehme Mundspülung + Zahnseide.... alles damit so wenig Bakterien im Mund sind.... nehme auch Neoangin Lutschtabletten. Nur die Entzündung geht irgendwie nicht weg.. ist das normal nach so langer Zeit?? 

Ist vl die Wunde ... also wo der KFC geschnitten hat nicht schön genäht oder gewachsen???

Hat vl auch wer Erfahrung damit? :(((
 

lg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das kann man leider sooo schwer beurteilen...6wo. nach meiner Ukvv hatte ich im Unterkiefer plötzlich ein "so wie du es beschreibst "-wabbeliges ,geschwollenes Zahnfleisch.allerdings war es sehr blass.ich war ebenfalls wieder vermehrt geschwollen und zusätzlich Tat es echt weh. 

Bei mir hat man dann wieder mit Antibiotika angefangen...es war aber auch kein Eiter weit und breit.

ich sah es als wundheilungsstörung an...durchblutungsproblem oder sowas... Hatte damit noch Monate zu tun. 

Ich hoffe es bessert sich ehestbaldig bei dir!!! Hast du schon solcoserylsalbe probiert?oder gengigel?salbeitee? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Malena,

Ich hab bisher eine OK Knochengetragene GNE bekommen und ebenfalls eine Zahnfleischentzündung. Renn von einem Arzt zum Nächsten. 

 

Ich hab Cefuroxim 500 verschrieben bekommen. Falls du ein problem mit Tabletten hast das ganze gibts auch als saft ( ich hab das Problem ) mit meridol Zahnpasta putzen und Clorhexamed spülen hat mir jetzt geholfen. 

 

Viele Grüße 

 

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde empfehlen nicht ZU viel zu machen damit die natürliche Mundflora sich regenerieren kann. Vielleicht kannst du auch mal Bepanthen Lösung probieren. Ist eine Lösung zum spülen. Der Wirkstoff Dexpanthenol darin hilft bei mir immer ganz schnell, wenn das Zahnfleisch gereizt oder entzündet ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nambi82,

 

Im Prinzip stimme ich dir voll zu. 

 

Das ganze haben mir die Ärzte verschrieben weil nichts half.

 

Viele Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann würde ich mich auch nicht trauen weniger zu tun. Aber bepanthen schadet nix... mehrmals täglich drei Minuten mit nem Teelöffel voll spülen. Schmeckt auch nach fast nix...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Tipp ist gut. Den merk ich mir fürs nächste mal sollte nochmal was kommen. 

 

Viele Grüße 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden