Valleteeth

Ästhetische Komposite Füllungen

Hallo zusammen,

meine Frage zielt auf ästhetische Komposite Füllungen ab, vor allem an den vorderen Schneidezähnen. Zu meiner Geschichte: Ich habe seit 7 Monaten meine Spange, und ein Schneidezahn stand damals schief. Durch langjähriges Beißen ohne kieferorthopädische Korrektur, ist der Zahn nun ungleichmäßig abgenutzt, die Schneidekante ist also leicht schräg. Natürlich möchte man, dass nach einer Kieferorthopädischen Behandlung die Zähne ebenmäßig und symmetrisch sind. Mich würde interessieren, ob es möglich/sinnvoll ist, an den oberen Schneidezähnen die Kante wieder zu "begradigen" mittels einer Komposite Füllung. Hat jemand von euch Erfahrungen mit derartigen Füllungen? Vielleicht auch weil jmd. mal ein Stück vom Zahn abgebrochen ist oder Ähnliches.

 

Danke für Eure Antworten.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Im Zuge der prothetischen Rekonstruktion nach abgeschlossener KFO und Schienentherapie wurde u.a. meine kpl Unterkieferfront mit Kompositfüllungen aufgebaut.  Alle Füllungen sehen nach 4 Jahren immer noch tiptop aus, keine Füllung ist abgebrochen oder beschädigt. Und nicht ganz unwichtig: Man sieht keinen Rand/Verfärbungen - es sieht ganz natürlich aus. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist auch in jüngerern Jahren ein Stück am Frontzahn abgebrochen und wurde dann aufgefüllt. Die Füllung hält seit dem ohne Probleme und kann dies nur Empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat Du schon mal über ein Venere nachgedacht?

Mein Schneidezahn hat Verfärbungen und dort wird es denn wohl in nächster Zukunft ein Venere geben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei veneers ist es halt so,dass man da am besten bedient ist wenn man dann die ganze Front verblendet...ansonsten fällt es doch sehr auf ,da man zwar die Farbe relativ gut anpassen kann,aber man trotzdem immer einen Unterschied sieht. 

Hab mich diesbezüglich auch schon schlau gemacht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Veneers würde ich auch nicht jedem raten, weil der Zahn doch unwiderruflich abgefräst wird. 

Ich würde dir erst einmal die Komposit Füllungen raten.

Auf Veneer kannst du dann immernoch gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten. Gut dann werde ich mich mal bei meinem Zahnarzt bezüglich der Komposite Füllungen erkundigen. Veneers sind zu 100% keine Option, da es sich nicht um eine große Beeinträchtigung handelt.

Wisst ihr ob sowas die Krankenkasse trägt?

 

gruß :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Danke dass du diese Frage gestellt hast. Ich habe in drei Wochen einen Termin beim Zahnarzt zur Beratung wegen einer Korrektur mit Komposit. Zwei Zähne müssen definitiv verbreitert werden und zwei sind auch schräg abgenutzt. Schön  lesen dass auch Aufbauten oben an den Kanten halten. 

Ich habe mich gegen Veneers entschieden, da diese auch wesentlich teurer sind. Außerdem werden die nur vorne angebracht und ich kann mir nicht so recht vorstellen wie man dann die hintere Innenseite der Zähne ordentlich putzen kann?!?

Soweit ich weiß zahlt die Kasse nichts an ästhetischen Korrekturen.

Ich überlege vorher noch die Zähne bleichen zu lassen. Das sollte man wenn, dann vorher tun, Da der Kunststoff sich nicht mit bleichen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden