pasta

Abrechnung: Bracket in der Praxis abgegangen

Hallo zusammen,

bei der heutigen Rechnung meiner KFO war ich etwas erstaunt. Als ich nämlich vor einer Weile wegen eines pieksenden Bogenendes in die Praxis gegangen bin, ist meiner KFO beim Umbiegen desselben das hinterste Bracket abgesprungen und musst neu geklebt werden. Nun wurden mir die Posten 6110 und 6100, Entfernung und Eingliederung eines Klebebrackets, hierfür in Rechnung gestellt. Ist das in Ordnung so? Ich meine, klar ist es passiert, weil ich um die Beseitigung des Pieksens gebeten habe, aber auf der anderen Seite hätte man das Problem auch anders lösen können, ohne dass dabei ein Bracket abgeht. Wurde bei euch so etwas auch abgerechnet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das entspricht meinen Erfahrungen. Für Fehler des Behandlers soll der Patient doch zunächst mal bezahlen. War bei mir auch mehrfach so und ist in meinen Augen frech, wenn die Ungeschicktheit des Behandlers, bzw. der Helferin der Grund für einen Bracketverlust darstellt. Es gibt auch KFO die sowas gar nicht erst abrechnen, aber mein letzter hats bei sowas ebenfalls probiert. Ich habe es nach einigen Malen dann mal angesprochen und dann wurde die Position plötzlich aus der Rechnung gestrichen. Eine freundliche Nachfrage kann schon viel bringen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Ich hatte auch vor das beim nächsten Termin anzusprechen. Aber vorher wollte ich gern wissen, ob das gängige Praxis ist. Dann könnte ich mir die Nachfrage nämlich sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch mal gespannt. Bei meiner OP ist ein Bracket hops gegangen. Noch ist es nicht wieder geklebt worden, daher warte ich's mal ab. Aber grundsätzlich ist es ja nicht selbstverschuldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Frage. Wie ist das denn generell bei abgegangen Brackets? Woher weiss ich, ob ich selbst "Schuld" war (aus Versehen raufgebissen oder so) oder ob der KFO einfach schlecht verklebt hat? Gibt es so dreiste Aerzte, die sich einfach besonders wenig Muehe geben, weil sie dann doppelt abrechnen koennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden