BiancaS

Rütteln an Oberkiefer nach OKVV

Hallo zusammen,

mich würde mal eure Meinung und Erfahrungen interessieren...

Ich hatte vor 5 Monaten eine Bimax, nun war ich heute bei einem KC um ein DVT erstellen zu lassen - Jedenfalls, seiner Meinung nach sind alle Platten stabil, keine Schrauben locker und Knochen habe sich wohl auch aufgebaut.Was mich nun beunruhigt ist, vor den Aufnahemn hat er meinen Schneidezähne in Daumen und Zeigefinger genommen und wie wild dran geruckelt, gerüttelt, hoch runter bewegt ... Er sagte daraufin das alles fest ist und der Kiefer nicht federt ... Ok, aber angenehm war das rütteln keinesfalls!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist das denn normal das das so geprüft wird ob der Kiefer fest ist? Vielleicht kam es mir nur so schlimm vor, keien Ahnung, wurde das bei euch auch gemacht? 5 Monate nach Bimax ist das stabil genug um da solche Tests zu machen???

Meinungen und Beruhigungen von euch würden mich so freuen, Gedanken mach ich mir jetzt schon das der da was zu viel geruckelt hat :((((

Viele Grüße

Bia

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Weiß nicht ob es nötig ist daran zu rütteln .vor allem wenn du grad ein dvt gemacht hast die ebendiese Tatsache abklärt.

aber nach 3mon. Sollte alles fest durchbaut sein.solange du nicht boxt:-)... 

Er hat sicher nix kaputtgemacht! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bia!

Also 5 Monate nach der OP sollte das definitiv kein Problem mehr sein. Bei mir wurde dieser Test schon wenige Tage nach der OP gemacht, also würde ich mir da keine Gedanken machen. Und so lange sich nichts wackelig oder komisch anfühlt (das merkt man sofort) würde ich mir da an deiner Stelle auch erst gar keine Sorgen darum machen. Unnötig verrückt machen sollte man sich nicht.

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Julia für die Beruhigung, nein boxen tu ich nicht, ich trau mich noch nicht mal wieder das Joggen :(  ... Ich war immer so vorsichtig mit allem und dann kommt da dieser Doc - ich ärgere mich so darüber!

 

Vielen Dank Zissy!! Wie fest haben die denn bei dir kurz nach der OP dran geruckelt?? Also bei mir heute war das eben alles andere als vorsichtig und natürlich habe ich zu Hause gleich geschaut ob alles rein äusserlich noch stabil ist und glücklicherweise scheint sich nichts zu bewegen. Nur ein komisches Gefühl habe ich schon gerade beim Schlucken wenn ich gegen den Gaumen drücke, aber vielleicht war das einfach eine gewaltig ungewöhnliche Krafteinwirkung auf den frischen Knochen das es sich eben etwas "komisch" im Vergleich zu vorher anfühlt. Aber eben optisch bewegt sich da nix. Ich müsste doch sicher äusserlich was feststellen wenn da was passiert wäre...

Ihr merkt schon, ich mache mich damit verrückt und versuche mich selbst zu beruhigen :-) Ich hoffe dieses komische Gefühl innerlich geht bald weg ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das kann ich jetzt natürlich nicht ganz genau beschreiben, aber sehr heftig jedenfalls. Da bei mir nach der ersten OP der Oberkiefer nicht festgewachsen ist und auch jetzt nach der zweiten OP nur teiilweise verknöchert ist, weiß ich, wie sich das anfühlt, wenn etwas locker ist. (; Ich konnte an einem Zahn wackeln und der gesamte Kiefer hat sich sichtbar bewegt. So lange das nicht der Fall ist, würde ich mir keine Gedanken machen. Du musst auch bedenken, dass die Zähne gerade durch die Zahnspange, die bei dir vielleicht auch noch drin ist, sehr locker sind. Es kann auch sein, dass daher das Gefühl kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uhh das hört sich nicht gut an, ... beim Stöbern hier habe ich kürzlich denke ich auch etwas über deine Problematik gelesen, Zissy jetzt wo du es sagst... Ist dein OK nun noch immer locker, wieso? Und was wird dagegen getan? Wie kam das? Entschuldige meine Neugier! :-)

Ja, mit den Zähnen hast du recht, die Zahnspange ist noch drin und die Zähne dementsprechend locker ... Das Gefühl beim Schlucken habe ich unter der Nase oder in der Nase da, wo ich die Schrauben spüre, wenn in meine Nase rümpfe ... Alles wie gesagt nur innerlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind nur Knochenbrücken gewachsen. Vor einem Monat hatte ich aber schon die Materialentnahme, deshalb weiß man das auch so genau. Da hat der Arzt dann getestet, ob es trotzdem stabil genug ist und das ist es wohl. Also leb ich jetzt damit und hoffe, dass es gut geht. (;
Ich kanns nur nochmal sagen: Nicht verrückt machen lassen. Und immer abwarten bis Gewissheit da ist. Auch wenn sich das natürlich immer leichter sagt, man macht sich ja immer so seine Gedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Zissy für das Teilen deiner Geschichte und Erfahrung, ich wünsche dir das alles stabil bleibt und du Ruhe hast und du deinen neuen Kiefer genießen kannst!

Ja ich werde die nächsten Tage weiter die Position der Kiefer beobachten sowie vorsichtig dran wackeln und hoffen das das "komische" Gefühl beim Schlucken einfach weggeht :-)  Und dann bleibt mir wohl nur auf die ME zu warten die bis jetzt noch nicht mal geplant ist ...

Machst du denn Sport? Macht das so einen lockeren Kiefer noch schlimmer? Joggen, Fitness usw?

Freu mich natürlich weiter auf Kommentare hier :-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, meine Erfahrungen helfen dir auch weiter. (:
Sport mache ich ganz normal. Muskeltraining (auch mit schweren Hanteln), Laufen, das ganze Programm. Merke dabei überhaupt nichts. Ich denke hauptsächlich ist es eine Kopfsache. Wenn man nicht drüber nachdenkt, merkt man auch nichts. Nach der zweiten OP hab ich auch kein einziges Mal an den Zähnen gewackelt, weil ich erst gar nicht wissen wollte, ob es wieder locker ist. Das hat unheimlich geholfen, weil man dann auch weniger darüber nachdenkt. Vielleicht also auch ein bisschen langsam machen mit der Kontrolle..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast sooo recht!!! Vielen Dank!!! Du hast einem "Psycho" echt Mut gemacht! Morgen geh ich Joggen!!!! :-D

Und ich muss sagen WOW - Hanteltraining!!! Ich trau mich nicht mal schwere Einkäufstüten zu tragen!

Von Herzen Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zissy,

der arme KC muss ja dann bei Deiner ME ein Deja-Vue-Erlebnis zu meiner GNE gehabt haben.

Und Bianca,

gut, dass Du selber das Wort "Psycho" erwähnt hast. Du machst Dir auf alle Fälle zu viele Gedanken und bist 5 Monate nach OP auf alle Fälle zu vorsichtig. Ich lese ja schon länger mit und bei allen, bei denen der OK nicht sauber verknöchert ist, haben die Leute eigentlich vor den KCs gemerkt, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Selbst bei mir konnte ich einen deutlich Unterschied merken zwischen dem ersten Mal, wo es Probleme gegeben hat und dem zweiten Mal, wo alles glatt gelaufen ist (trotz der Jahrzehnte Abstand). Wenn ich aber richtig zwischen den Zeilen bei Deinen Beiträgen lese, hast Du "nur" Angst, dass selbst jetzt noch durch irgendetwas falsches etwas schief geht, nicht dass Du im Normalfall das Gefühl hast, irgendetwas stimmt nicht. Wahrscheinlich kann man auf Zellebene immer noch erkennen, dass Knochenheilungsvorgänge passieren, aber praktisch kannst Du inzwischen wieder ganz normal leben. Wenn jetzt noch etwas passiert, wäre es jemand nicht operierten in der gleichen Situation auch passiert.

Wie war übrigens das Joggen (oder hast Du Dich doch nicht getraut)?

Liebe Grüße!

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schokolädchen :-)

meine späte Antwort entschuldige ich erstmal - ich wohne etwas abseits, genauer auf einem Berg, da hat man kein DSL, ich habe hier Funkinternet, welches monatlich mit 10 GB limitiert ist, nachbestellen kann ich zwar, jedoch ist mir das viiieeel zu teuer! So also kurz gesagt: Mein Internet war leer :-))))) hahaha ...

Danke für deine Antwort Schokolädchen, hab mich sehr gefreut. Ehrlich, ne aus dem Joggen wurde dann doch ein langer Spaziergang im Wald :-) Naja, mich verfolgt einfach der Gedanke das da was nicht stimmt, blöd ich weiss ...Und die lockeren Zähne fühlen sich ja beim Joggen auch echt schei.... an :( Habt ihr trotz lockere Zähne gejoggt oder anderen Sport gemacht??  Und noch eine andere Frage:

Wenn ich Schlucke und meine Zunge dann gegen den Gaumen drücke habe ich ja dieses besagte komische Gefühl - kann das denn von den lockeren Zähnen ausstrahlen? Also vielleicht denke ich, dass da was mit dem Knochen ist, kommt aber von den Zähnen, denn die sind ja eindeutig locker :-(  Und das Naserümpfen, vielleicht spüre ich d nur die verschraubten Platten?  Wäre interessant was andere da so Fühlen :-)

Aber beruhigend ist, das sich mein Biss nicht verändert hat und auch sonst wenn ich an meinen Zähen wackel, ist da keine Bewegung der Kiefer zu sehn :-) 

Vielen Dank !!!!!

Liebe Grüße

Bia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden