pasta

TPA mit Haken und linguale Knöpfchen

Hallo zusammen,

vorgestern habe ich einen Gaumenbogen eingesetzt bekommen, an dem wiederum auf halber Strecke links ein nach hinten abstehender Haken angeschweißt ist. Von diesem Haken wurde eine Gummikette zum einem Knöpfchen gespannt, das lingual auf meinen 7er Backenzahn geklebt wurde. Um sich das besser vorzustellen, habe ich ich hier ein Foto davon hochgeladen.

Jedenfalls tut meine Zunge seitdem übelst weh. Gerade im Bereich des Hakens und des Knöpfchens ist sie schon richtig entzündet. Morgens ist es noch einigermaßen auszuhalten, aber im Laufe des Tages tut das beim Sprechen, Essen und vor allem beim Schlucken irgendwann höllisch weh! Dagegen sind die Zahnschmerzen echt auszuhalten, obwohl Hartes gerade auch nicht geht. Auf meiner Zunge sieht man schon richtige Abdrücke. :(

Hat hier irgend jemand gute Tipps, wie man damit am schnellsten klar kommt? Bin für jede Hilfe dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hmmm, scheinbar hat sonst niemand solche Zungenbeschwerden. Das ist einerseits natürlich erfreulich, andererseits muss ich damit nun aber selber irgendeine Lösung finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Hallo pasta, 

Ich denke mal, das gibt sich im Laufe der Zeit. Ich hatte auch einen Gaumenbügel, der hat mich eigentlich gar nicht gestört. Die Schmerzen durch die Spange waren schlimmer. Du kannst versuchen die Stellen vielleicht ein bißchen mit Wachs zu bekleben, aber du wirst sehen,man gewöhnt sich da recht schnell dran. Leider kann ich mir das Bild nicht ansehen. In spätestens 2 Wochen wirst du auch wieder alles essen können. Ich konnte damals nicht mal Toast essen, selbst das war so schmerzhaft,kann man sich eigentlich gar nicht vorstellen. 

L. G. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb melody1121:

Leider kann ich mir das Bild nicht ansehen.

Du musst fürs Bilderforum freigeschaltet sein, um es sehen zu können.

Mit Wachs habe ich schon versucht, die fiesesten Stellen abzudecken. Nur leider haftet das Wachs dort nicht besonders gut und ist dadurch nicht sehr effektiv. Der normale Teil des TPA stört mich auch nicht so sehr. Da ist die Zunge nur in der Mitte beleidigt, aber die rechte Seite macht gar keine Probleme. Aber links, wo noch der Haken und das linguale Knöpfchen sind, ist die Zunge schon richtig geschwollen. Bisher hatte ich wirklich mit noch keinem Bauteil der Spange so lange so starke Schmerzen. Ich hoffe aber, dass du mit den zwei Wochen wenigstens recht behältst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden