kamilaroi

schmaler Oberkiefer und Kreuzbiss - Behandlung?

Hallo!

Es freut mich dass ich ein Forum gefunden habe in dem ich mein aktuelles Problem loswerden kann..Mir ist klar das das nicht den KO Ersttermin ersetzen kann, aber ich brauche noch ein wenig Überzeugungsarbeit ;)

Ich bin 26, habe einen zu schmalen Oberkiefer und einen Kreuzbiss (wohl beidseitig). Ich war als Kind schon ewig in KO Behandlung und habe alle "Folterinstrumente" mitgemacht.. GNE, diverse lose Spangen, feste Zahnspange, Kopf-Kinn-Kappe, Delair-Maske.. Trotz schönem Ergebnis am Schluss, hat es mein KO geschafft dass ich nach der Behandlung die Lust auf Zahnspangen gänzlich verloren hatte und schwupps... habe ich heute die selben Fehlstellungen wie damals :/
Ich habe wahnsinnige Angst wieder einen KO aufzusuchen, und mir anhören zu müssen was da wieder alles dranrumgeschraubt werden muss. Deshalb dachte ich mir, dass eine Ersteinschätzung in diesem Forum nicht schaden kann.

Ich habe euch mal ein paar Bilder zur Veranschaulichung angefügt.

Wie denkt ihr sieht eine Therapie aus? Denkt ihr eine operative GNE ist notwendig? So wie ich das jetzt schon mehrmals gelesen habe, wir ja nur eine OP gestütze Behandlung von der AOK übernommen. Bleiben da dann noch Restkosten für Röntgenbilder, Abdrücke etc.? Oder wird das komplett übernommen. Aktuell könnte ich mir nämlich die ganze Behandlung ohne Kostenübernahme der KK nicht leisten...

Ich bin mir bei der Sache einfach nicht sicher. Meine Zähne sind an sich gerade und ich habe keine Schmerzen, aber in letzter Zeit stört mich mein Gebiss immer mehr. Ich sehe auch dass es immer schlimmer wird, zB. war vor ein paar Monaten der rechte obere Eckzahn noch deutlich vor den UK Zähnen. Mittlerweile sind nur noch die oberen vier Schneidezähne über dem UK. Und natürlich will ich später mal keine vermeidbaren Probleme mit Zähnen, Kiefer und Co. bekommen.

Und wie kommt eigentlich das vorstehende Kinn zustande? Hat das etwas mit dem UK zu tun? Oder hängt das unabhängig davon einfach mit dem Keiferknochen zusammen. Das Kinn stört mich nicht sonderlich, da ich dieses schon immer habe, aber wenn durch eine KO Behandlung auch dieses etwas weiter nach hinten gehen würde, wäre ich dem nicht abgeneigt.

 

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe!!
Gruß Anna

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden