Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Exoskilett

Kosten für Termine bei Selbstzahler

Hi,

 

ich würde gerne wissen, ob die Behandlungstermine von der KK übernommen werden bei Selbstzahlern. Ich will den Weg ohne OP gehen, Lingualspange, Thermobögen etc zahle ich ja privat, nun interessieren mich die ganzen Termine beim KFO..

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bei Selbstzahlern wird nichts von der Kasse übernommen. Mein KFO meinte mal, die "Arbeitszeit" ist in die Materialkosten mit eingerechnet. Du zahlst also das, was in deinem Behandlungsplan steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb NKaiser:

Bei Selbstzahlern wird nichts von der Kasse übernommen. Mein KFO meinte mal, die "Arbeitszeit" ist in die Materialkosten mit eingerechnet. Du zahlst also das, was in deinem Behandlungsplan steht.

Also ich war ja ca 4x beim KFO und hab ein Kostenvoranschlag in Höhe von 1800€ bekommen, das ganze sollte mit OP sein, d.H. ich könnte den weg ohne OP gehen und auch nur die 1800€ zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es als Kassenfall mit OP geplant war, dann werden die 1800€ lediglich die privaten Zusatzkosten sein. D.h. vorher hätte die Kasse schon einige Tausend € übernommen. Wenn du den Weg nun ohne OP als Selbstzahler gehen willst, werden diese Kosten anfallen. Schätze du kommst für Lingual eher zwischen 5.000-10.000 € raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0