Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, weil ich mich gerne mit Leuten austauschen würde, die das gleiche Problem wie ich bzw meine Tochter haben.

Bei meiner Tochter fielen so mit 6, 7 Jahren die ersten Zähnchen aus. Neue wuchsen nach. Ich wunderte mich schon damals, warum der obere mittlere Schneidezahn nicht ausfiel, alle drumrum aber schon "weg" waren. Naja, man denkt sich noch nicht viel und bei einem Zahnarzttermin, da war sie schon 9, wurde mir geraten zu einem Kieferorthopäden zu gehen. Dieser stellte fest dass der Schneidezahn schief im Oberkiefer sitzt. Er zeigt mit der Spitze quasi zum benachbarten Schneidezahn. Daraufhin bekam meine Tochter eine lose Zahnspange, um den Kiefer zu weiten, damit der Zahn bei mehr Platz von selbst in die Lücke rutscht. Nach einem Jahr und einem erneuten Röntgenbild stellte sich heraus dass sich NICHTS geändert hatte , der Zahn den Weg alleine nicht findet. Also wurde er freigelegt, da war sie 10, an einer Kette befestigt, die unter dem Zahnfleisch liegt und das Ende jetzt in der Lücke rausschaut. Der Milchzahn (war nur noch eine Scherbe) wurde gleich mit entfernt. Nachdem alles verheilt war, Fäden gezogen, befestigte der Kieferorthopäde ein Gummi , dass jede Nacht an der losen Zahnspange (da wurde extra ein Haken zum einhängen befestigt) befestigt wird. Es war seehr locker und hatte meiner Meinung überhaupt keine Zugkraft. Das hat er dann beim nächsten Mal etwas verstärkt. 

Im März 2016 war die Freilegung und die Kette ist seitdem nicht weiter runtergekommen :( Es tut mir so leid, würde ihr gerne schneller helfen. Jetzt wird sie bald 11 Jahre und hat genau vorne eine Zahnlücke ! Für ein Mädchen in dem Alter ein Alptraum...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir berichten ? Ich lese immer nur von Eckzähnen.

Wie fest muss denn so ein Gummi gespannt sein? Unseres kann ich fast 10 cm spannen, muss es aber nur ca 2 - 3 cm tun.

Ist es nicht hinderlich wenn ich die Zugrichtung nach unten ausführe, der Zahn und damit die Kette aber leicht schräg liegt ? Muss man nicht erstmal in Richtung der Kette ziehen um den Zahn gerade zu stellen ?

Hach ich habe Angst dass das alles nicht vorwärts geht. 

Eine feste Spange ist übrigens noch nicht möglich, weil außer den Schneidezähnen noch alles Milchzähne sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden