Hallo Leute,

ich (25) brauche euren Rat, da die Asymmetrie meines Gesichtes (Gesichtsskoliose? CMD?) mir seit langer Zeit Probleme bereitet und ich nun endlich etwas dagegen unternehmen möchte. Mein Zahnarzt sieht keinen Handlungsbedarf und hat mir nur einen Retainer gegen das nächtliche Zähneknirschen empfohlen: „Machen Sie sich mal keinen Kopf, da habe ich schon ganz andere Fälle gesehen.” Derselbe Zahnarzt hat vor gut zehn Jahren eine lose Zahnspange verordnet und Abdrücke genommen - keine Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Hier ein Link zu den FOTOS (Passwort: Progenica).

  • Wie schätzt ihr die Asymmetrie/Kopfhaltung ein? Mache ich aus einer Mücke einen Elefanten?
  • Können meine körperlichen Beschwerden (seit ca. 10 Jahren Knieprobleme, Beckenschiefstand, Rückenschmerzen,...) mit meinem Kiefer zusammenhängen?
  • Wie sieht es mit der Kostenübernahme aus?
  • An wenn soll ich mich wenden? KFO? MKG? 

Vielen Dank im Voraus!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Nimm mal bitte ein Lineal oder einen Bleistift zwischen die Eckzähne. Grinsen und ein Foto davon machen.

 

Es kann nämlich sein, dass deine wahrgenommene Asymmetrie nur durch die Fehlstellung von zwei Frontzähnen bedingt ist. In dem Fall könnte man das ganze durch eine Invisalign-Behandlung in 6 Monaten beheben.

Zu deiner Frage, ob Knieprobleme, Rückenschmerzen und Beckenschiefstand durch eine KFO/KFC-Behandlung günstig beeinflusst werden kann, würde ich mich eher zurückhaltend positionieren. Leute, die das behaupten, sind schwer zu widerlegen, haben aber oft ein finanzielles Interesse an einer entsprechenden Darstellung.

 

Im übrigen fällt mir an deinen Bildern auf,

- dass deine Asymmetrie bei geschlossenem Mund praktisch nicht zu sehen ist. Also allein deswegen bist du eher kein Fall für einen KFC.

- dass du recht ausgeprägte bukkale Korridore hast. Dein Lächeln könnte daher von einer expandierenden Behandlung des Oberkiefers profitieren. Wenn du das richtig machen willst, könnte im Zuge dessen u.U. auch eine GNE auf dich zukommen.

- auch unten ist deine Kauleiste relativ schmal. Die müsste man ggfs. auch mit KFO-Methoden "nachentwickeln".

- Dann deine Gesichtsgeometrie. Du hast recht breite Wangenknochen, aber einen eher schwach entwickelten Unterkieferrand, der einseitig auch stärker entwickelt ist als auf der anderen Seite. Um dagegen was zu tun, müsste man entweder Kieferwinkelimplantate setzen oder eben zur Chin Wing-Methode greifen, die hier schon ausgiebig diskutiert wurde.

 

Ich empfehle medizinische Eingriffe aus ästhetischen Gründen generell nicht so gern, da die Strapazen und Risiken einer OP gut überlegt sein wollen und das eh jeder für sich entscheiden muss. Psychologisch gesehen ist es besser, wenn man lernt sich so zu akzeptieren, wie man ist. Das macht einen auch nachsichtiger mit den Fehlern Anderer. Gelingt die Selbstakzeptanz jedoch nicht, dann ist eine OP immer noch die bessere Alternative als ein Leben lang (oder auch nur ein halbes) mit dem unguten Gefühl durch die Gegend zu laufen, dass man irgendwie scheiße aussieht, und auch was hätte tun können, aber nicht den Arsch in der Hose hatte das in Angriff zu nehmen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für deine Hilfe, Horse M.D.! Ich habe das Gefühl, dass mein Kopf bei entspannter Haltung zur von mir aus linken Seite kippt, sodass Augen und Ohren schief wirken. Ich habe mal versucht mithilfe von Photoshop zu verdeutlichen was ich meine. Liegt das an einem schiefen Kiefer? Oder ist tatsächlich die gesamte Augenpartie schief gewachsen? Auf Kinder- und Jugendfotos sieht das alles nämlich noch recht normal aus (Einer der Gründe dafür warum ich so große Schwierigkeiten damit habe mein Gesicht so zu akzeptieren wie es im Moment ist). Gibt es irgendeine Möglichkeit Kiefer Nase einigermaßen zu begradigen? Vielleicht durch eine Bimax?

Zu den Fotos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey jazzyjazz742!

Ich habe das Gefühl, dass deine Bilder wieder weg sind.

 

Das ist hier der Klassiker: Jemand kommt neu in die Community, stellt einen Haufen doofe Fragen, man heißt ihn willkommen und nimmt sich Zeit. Der Neue greift den kostenlosen Rat ab, und kurz darauf hört man nichts mehr von ihm. Was nicht schlimm ist. Schlimm ist, dass auch die Bilder nach kurzer Zeit nicht mehr einsehbar sind. 

So ist ärgerlich. Denn so funktioniert eine Community einfach nicht. Wir machen uns Arbeit, wir machen sie uns auch gerne; aber dann würden wir es schon gerne sehen, dass die Inhalte für den nächsten Leser, der mit einem ähnlichen Problem hierher kommt, weiterhin nachzulesen sind.

So aber hat außer dir jetzt niemand mehr was davon. Du bist ein Parasit.

 

@Mods: könnt ihr den Account jazzyjazz742, und außerdem die E-Mail-Adresse Kh.ya.meisner@gmx.de bitte sperren? Und diesen Thread löschen?

 

5 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber ist doch wahr was Horse sagt, er gibt sich hier echt verdammt viel Mühe die Themen - sehr ausführlich - zu beantworten und dann sind die Bilder weg, habe ich selbst schon bei einigen Themen erlebt wo Klasse Beiträge zu geschrieben sind und dann sind die Bilder weg um Vergleiche zu ziehen zu einem eigenen Problem.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich Horse Recht geben. Vielleicht kann man das Forum so einstellen dass man gepostete Bilder nicht mehr löschen kann. Und dann wird eben nur noch auf solche Threads geantwortet die hier gepostet werden. 

Dann umgeht man diesem Problem evtl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Fall hat der TE keine Bilder hochgeladen, sondern einen externen Link gepostet. Was auf dem externen Server mit den Bilddaten passiert, unterliegt leider nicht der Kontrolle von progenica.de.

Das einzige, was man in solchen Fällen machen hätte können ist, eine Kopie von den Bildern zu ziehen und die hochzuladen.

Fraglich ist allein, ob man das darf. Das müsste eigentlich in den AGB dieses Forums festgelegt sein bzw. werden. Marco, wie siehst du das?

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte aber im Bilderforum die Regeln so setzen, dass hochgeladene Bilder bleiben müssen. Dann stimmt man mit dem Hochladen automatisch zu. Und dann sollten auch nur da Bildbeiträge kommentiert werden, um das  durchzusetzen. Außerdem müsste dich dann jeder User erstmal anstrengen um ans Passwort  kommen, das siebt auch aus. 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Horse M.D., ich weiß nicht ob aus meinem Post hervorgegangen ist wie sehr mein Äußeres mich belastet. Es hat mich jedenfalls, nach knapp vier Jahren Mitgliedschaft, sehr viel Überwindung gekostet meine Bilder unverfremdet hochzuladen. Nicht weil ich das Gefühl hatte mit meiner Frage im Progenica Forum nicht gut aufgehoben zu sein, ganz im Gegenteil, sondern weil ich an einer Angststörung leide. Da sich nach knapp einer Woche außer dir niemand für den Beitrag zu interessieren schien, habe ich, nachdem ich Abend für Abend meinen Posteingang überprüft habe, wohl etwas zu voreilig den Zugang zu den Bildern wieder gesperrt. Das tut mir Leid. Mit meinem Problem für jederman sichtbar zu sein war für mich einfach ein sehr quälender Gedanke. Natürlich verstehe ich, dass du nach deinem ausführlichen Beitrag, für den ich dir nach wie vor dankbar bin, verärgert bist. Bitte sei aber in Zukunft etwas vorsichtiger bei deiner Wortwahl. Es gibt sicher Leute die es nicht einfach so wegstecken wenn man sie als Parasiten bezeichnet und eine Sperrung ihres Accounts fordert. Darüber hinaus wäre ich bereit gewesen die Bilder nach deiner/eurer Einschätzung (Ein Teil meiner Frage galt ja der Augenpartie) anonymisiert im Netz zu lassen. Nach euren plötzlich so zahlreichen Reaktionen wird das wohl nicht mehr passieren.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deshalb gibt es das Bilderforum. Da können nur angemeldete User mit extra Passwort zugreifen und die Bilder sehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und keine Reaktion auf einen Beitrag heißt nicht, dass nicht jemand mitliest, dem es wie dir ergeht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi jazzyjazz.

Du hast Recht. Es war falsch dich als Parasit zu bezeichnen. Das bist du natürlich nicht. Bitte entschuldige!
Was ich natürlich sagen wollte, war: "Du verhältst dich wie ein Parasit."
 
 
 
So, und du wärest also bereit gewesen die Bilder anonymisiert wieder einzustellen. Jetzt aber, nach den Rückmeldungen, würde das wohl nicht mehr passieren. Da ich nicht davon ausgehe, dass du befürchtest tatsächlich gesperrt zu werden, solange du hier zumindest präsent bist, frage ich mich: Bist du jetzt beleidigt?
 
 
In dem Fall würde ich gern nochmal kurz an zeitliche Reihenfolge der Ereignisse erinnern:
 
1. Du postest Bilder
2. Ich kommentiere (mit einer nicht zu beanstandender Wortwahl)
3. Du entfernst die Bilder, und lädst auch keine verfremdeten hoch
4. Ich kommentiere das (mit einer möglicherweise beanstandungsfähigen Wortwahl)
5. andere reagieren auf meinen Kommentar
6. Du begründest deinen Schritt 3 mit dem, was in 4 und 5 passiert ist.
 

Und da entsteht wieder ein großes Fragezeichen in meinem Kopf: Habe ich das jetzt richtig verstanden? Etwas, das später passiert, rechtfertigt eine Sache, die vorher passiert ist? Ich sehe darin beim besten willen nicht die Auswirkung einer Angststörung, sondern vielmehr einen logischen Fehlschluss. Da vertauscht jemand Ursache und Wirkung. Und wenn Menschen so etwas tun, dann steckt da meist mehr dahinter.
 
Ich denke mir in solchen Fällen immer, dass ich es vielleicht mit jemandem zu tun habe, der nicht gerne Verantwortung übernimmt. Der lieber andere für sein Verhalten verantwortlich macht. So etwas finde ich persönlich ziemlich ekelhaft. Aber natürlich ist es dein gutes Recht. Deine Bilder gehören dir, mit denen kannst du machen, was du willst.
 

Wenn du allerdings wirklich seit vier Jahren (oder tausendvierhunderteinundsechzig Tagen) am überlegen bist, ob du Bilder hochladen sollst, dann bist du an einem dieser fast 1500 Tage ja bestimmt schonmal auf die Idee gekommen die Bilder so nachzubearbeiten, dass man dein Gesicht nicht ohne weiteres erkennt.
 

Gerne hätte ich dir auch angeboten die Bilder für dich zu verfremden. Aber viel besser fände ich es eigentlich, wenn du sie von dir aus wieder online stellen würdest. Denn hier besteht ganz offensichtlich Interesse an dir und deinem Fall. Auch für deine eigene persönliche Entwicklung würde ich dir wünschen, dass du lernst dieses Interesse "auszuhalten", auch wenn mal Klartext geredet wird und der Ton vielleicht nicht immer 100% fluffig ist. Denn in der Welt da draußen ist das auch nicht der Fall. Dort kann niemand erwarten, dass die Welt auf seine Ängste Rücksicht nimmt.
 
 
Und dann gibt es da noch eine Sache an deinen Ausführungen, die mir ein Stirnrunzeln ins Gesicht zaubert. Wenn dir das Posting deines Gesichts hier zu öffentlich war, warum hast du es dann nicht einfach im Bilderforum platziert, wo nur aktive Mitglieder Zugang haben?
 
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich bin ein wenig beleidigt, weiterhin sehe ich aber weder eine Grundlage für eine neutrale Beurteilung anhand der Bilder noch einen Nutzen für andere User, da ich ja auch nur "einen haufen blöder Fragen gestellt habe". Beim Upload habe ich absichtlich einen Bogen um die Bildergalerie gemacht weil ich die Bilder ohnehin in ihrer unverfremdeten Form nicht in diesem Forum sehen wollte. Mit Passwort oder ohne. Das spielt hier keine Rolle. Es geht mir um den Schutz meiner Daten. Hätte ich die Bilder von vornherein verfremdet, wäre die Augenpartie, um die es ja auch ging, nicht zu sehen gewesen. NACHTRÄGLICH hätte ich die Bilder dann mit einem Augenbalken versehen können. Da eine Antwort ausblieb hatte ich schnell das Gefühl mit den neuen Photoshop-Bildern vielleicht einen Schritt zu weit gegangen zu sein und bin zurückgerudert: „Habe ich übertrieben? Anwortet man dir nicht weil die Fehlstellung eine Einbildung ist bzw. viel weniger schlimm ist als du denkst?...“ Das ist Teil meiner Selbstzweifel. Und ja, In dem Fall bin ich verunsichert und von anderen abhängig, da ich seit Jahren die Erfahrung mache, dass Eigen- und Fremdwahrnehmung voneinander abweichen. Gerade deshalb bin ich bei Progenica angemeldet- um eine möglichst neutrale Meinung einzuholen und eine erste Einschätzung zu bekommen bevor ich bei einem Facharzt vorstellig werde. Wenn es in Zukunft zu einer Behandlung kommen sollte, werde ich ich evtl. verfremdete Bilder online stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo jazzyjazz,

ich hatte nur nicht geantwortet da ich mich nicht in der Lage dazu sah eine fachlich geeignete Antwort zu geben. Oder eine Antwort die Dir irgendwie hilft. Das hatte nichts mit den Bildern oder den Fragen zu tun....

LG

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden