alis

Kinnkorrektur ?

Hallo

Ich bin 24 Jahre alt und bin mit meinem Kinn nicht zufrieden.

Ich würde gerne mein Kinn etwa um ca.2-3mm nach vorne verlagern lassen.

Ich habe mich ein bsschen im Internet informiert,es gibt zwei Möglichkeiten.

1.-Implantat-Silikon

2.-Das Kinnspitze durchtrennen und nach vorne verlagern.

http://www.chirurgie-portal.de/upload/diomed/po02_01.jpg

Ich habe mich für die 2. Möglichkeit entschieden (Das Kinnspitze durchtrennen und nach vorne verlagern)aber ich habe angst das da etwas schief laufenn könnte.

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mich ein bissel Informieren könnt über eure Erfahrungen.

Risiko?

Dauer der Heilung?

Veränderungen der Form mit der Zeit?

Ich freue mich schon auf die Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallöchen!

habe mein kinn auch gleich bei der uk-vorverlagerung mit nach vorne verlagern lassen. bei mir warens auch so 3mm nach vorne und bisschen nach unten.

da ich aber beides zusammen habe machen lassen, kann ich dir über die dauer der heilung nicht viel sagen, weil ich nicht weiss, ob die schwellung jetzt vom kinn oder vom uk her stammte.

übers risiko kann ich sagen, dass bei der kinnverlagerung im gegensatz zur uk-vorverlagerung keine nerven z.b. geschmacksnerven der zunge oder sonstige, beschädigt werden können. ist also wesentlich harmloser. jedoch sind immer die risiken der vollnarkose da, die man nicht vernachlässigen sollte.

das gefühl nach der kinn-op war bei mir ca. nach 3 monaten wieder einigermassen da. vorher sabbert man sich immer beim essen an und merkt es nicht :mrgreen: .

hoffe, ich konnte dir bisschen helfen

lg

was ich noch sagen sollte: das ganze wird zwischen unterlippe und unterer zahnreihe gemacht (also innen im mund!)und es hinterlässt daher keine sichtbaren narben. das ist schon mal sehr wichtig gewesen für mich. ausserdem halte ich grundsätzlich nicht viel von silikon-implantaten :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Danke für deine Antwort.

Ist es wircklich so harmlos :sad: ?

Ist eine Vaollnarkose so schlimm und was hat den das für nebenwirkungen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo alis,

ich hatte vor 11 Monaten eine Kinnplastik ( 5mm nach vorne verlegt). Seitdem habe ich diese unangenehmen Mißempfindungen in der Unterlippe und am Kinn. Diese Gefühle sind ständig da. Ich habe gleich nach der Operation für längere zeit B-Vitamine genommen, die leider nicht geholfen haben. Durch Zufall habe ich jetzt in einem Zahnforum gelesen, dass - Keltican N - helfen kann verletzte Nerven schneller zu heilen. Ich nehme es erst seit einer Woche und kann deshalb zur Wirkung nichts sagen. Aber ich bin schon froh, dass ich etwas tun kann. Ich fände es sehr schlimm, wenn alles so bleiben würde.

Vor der Operation hatte ich in der Praxis ein Mädel kennengelernt, die überhaupt keine Nebenwirkungen hatte. Das hat mir Mut gemacht. Ich war bei einem der besten Kieferchirurgen. Man weiß halt nie wie es ausgeht.Mit dem optischen Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Liebe Grüße

Nastasia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich habe Angst das sich nach der Kinnspitzen vorverlagerung der Knochen verlezt wird und danach zu einer Knochenentzündung kommt oder das der Knochen nicht heilt ?

Ich will euch nicht nerven aber auf einer seite freue ich mich das es eine Lösung gibt und auf der andern seite habe ich Angst davor :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sarah,

ich habe auch bald eine UK-Vorverlagerung und würde auch gern gleich das Kinn mit machen lassen. Ich habe hier öfter gelesen, dass die Ärzte das nicht gern in einer OP machen, sondern erst bei der Plattenentfernung. Wie war das bei Dir ??

Und es interessiert mich auch, was Du für das Kinn extra bezahlt hast.

Viele Grüße Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei meiner Bimax wird man vom Kinn etwas wegnehmen müssen, kann man diese Knochensubstanz weiterverwenden für Aufbau ?

Weiss jemand, wie sich bei sowas die Weichteile verhalten ? Doppelkinn wäre ja nicht so toll....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Pusteblume: Bei meiner Bimax wurde auch das Kinn verkürzt. Die Knochensubstanz: wo willst Du die denn hin implantieren ??. Zunächst sah der Bereichunter dem Kinn so aus, als ob dort ein Schnitt gemacht wurde, was ja aber nicht der Fall war. Dadurch entstand auch das gefürchtete Doppelkinn. Weil der vordere Bereich unter dem Kinn noch sehr straff und die Muskulatur noch sehr verhärtet ist. Auch ist das Kinn linksseitig noch taub. Wie das letztendlich nach Abschluß des Heilprozesses sein wird, weiß ich nicht. Einer der Ärzte sagte aber, dass sich das alles wieder normalisiert.

Ich persönlich habe aufgehört darüber nachzudenken, was nun alles anders ist und wie es vorher war und wie es sein wird. Das zermürbt mich eher.

Primär war die Korrektur der Zahstellung wichtig. Optik ist eine andere Sache. Natürlich hat mir der glatt verlaufende Bereich am Kinn vorher besser gefallen. Aber das Kinn war einfach viel zu lang. Nun ist es kürzer und es ist eben wie es ist.

Mal in einem halbe Jahr sehen, wie es dann ist.

Was ich meine kann man auf den Bildern vom OP-Bericht ganz gut sehen.

( http://www.siebert-langen.de/OP-Bericht.htm )

und als Anhang. Die Bilder sind vom 3. Tag nach der OP.

Gruß Hermine

post-82-130132795218_thumb.jpg

post-82-130132795233_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hermine: Ich hab eine starke Asymmetrie linksseitig, der Chirurg meinte, man müsse da evtl. Knochen aus dem Becken nehmen. Aber wenn ich es aus dem Kinn haben kann, muss ich mir ja nicht noch das Becken zerschnippeln lassen. Du meinst also, das Doppelkinn bildet sich wieder zurück ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... ich hoffe es !

Und ich denke schon, dass man das knochenteil bestimmet weiterverwenden kann. Aber das fragst Du besser den Chriurgen.

Gruß

h.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden