Hallo..

Ich brauche ein paar aufmunternden Worte fürchte ich..

Ich bin jetzt fast 3 Wochen post OP und irgendwie hadere ich mit meiner Entscheidung für die Bimax

Seit dem ich denken kann,hat mich mein stark fliehende Kinn gestört und mein Gummi Smile. Ich habe teilweise nur mit einer Hand vorm Mund gelacht..naja.. 

Jetzt schaue ich in den Spiegel und finde mich nicht " schöner". Irgendwie habe ich ein Mondgesicht und das Lachen sieht doof aus..Jetzt hoffe ich nur,dass sich das ändert,wenn die Schwellung komplett raus ist. 

Ging es jemandem ähnlich oder bin ich momentan einfach nur psychisch sehr empfänglich? Ich habe mich so gefreut auf die OP und jetzt denke ich mir,war das die richtige Entscheidung?

Hach...mist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ist halb so schlimm, kann man alles wieder rückgängig machen! 

Bis dahin halt einfach nicht lächeln!

SCNR

Horse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll den diese Antwort Horse? Also entweder verstehe ich dich öfters mal falsch, oder deine Antworten sind teilweise fehl am platz..... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Horse, du bist heute auch wieder super einfühlsam... :D

Vulpega, ich glaub solche Tage hat jeder, bei dem das Gesicht so stark verändert wird. Vor allem wenn man sich vorher ausmalt wie man hinterher aussieht und das dann vielleicht nicht 100% zutrifft. Ich hatte vor 2,5Wochen eine GNE OP und sehe noch immer ein bisschen wie ein Hamster aus- wie soll da bei einer großen Bimax schon irgend ein Ergebnis sichtbar sein?

Irgendwer schrieb hier im Forum auf einen ähnlichen Beitrag "Versuch dich die nächsten Wochen nicht so auf dein Spiegelbild zu konzentrieren, es wird sich sowieso ständig ändern" ich glaube der Tip ist ganz gut.

Alles Gute dir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, was soll man da sagen?

Wenn ich mich für etwas entscheide und danach handele, dann muss ich schon damit rechnen, dass das eintritt, wofür ich mich entschieden habe.

Wer als erwachsener Mensch die Konsequenzen seiner Entscheidungen nicht rechtzeitig überdenkt, war entweder nicht ausreichend informiert oder ist schlicht nicht erwachsen. In ersterem Fall sollte man seinen Operateur verklagen, in letzterem sich einen Vormund suchen.

Sorry, wenn das jetzt nicht besonders einfühlsam rüberkam, aber ich sehe meine Aufgabe hier auch tatsächlich nicht darin jemandem Trost zu spenden, dem eigentlich dringend mal der Kopf gewaschen werden müsste.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Brausebrockenganz locker. Ich fand nicht den Kommentar witzig sondern die Art von Horse. Ich glaube jeder der hier öfter mitliest weiß, dass Horse manchmal ein wenig sarkastisch ist... wer ein bisschen blickig ist, ist beim Benutzernamen schon vorgewarnt.

Und ganz ehrlich, ich kanns auch verstehen, wenn einem der 10000ste Beitrag der gleichen Art ein wenig auf den Keks geht. Zusammenhalt und Unterstützung sind ne tolle Sache aber Fakten zum Thema sind auch nicht immer so verkehrt.

Man beschäftigt sich über Monate oder Jahre mit dem Thema, nimmt das alles auf sich und wundert sich, dass man nach 3Wochen noch nicht perfekt aussieht... So unrecht hat Horse dann auch nicht.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du nicht Trost spenden willst dann antworte doch lieber gar nicht statt deinen gegenüber evtl zu verletzen. Weißt du wie stark/schwach/verletzlich die Person die da gerade schreibt ist. Dass du mit deine  Worten vielleicht jemanden verletzen könntest? 

Darf man auch als Erwachsener nicht mal eine Entscheidung bereuen? Ist ja quatsch. Aber ich will jetzt hier denThread nicht missbrauchen um zu diskutieren wenn du mich nicht verstanden hast frag gerne per PN nochmal nach. 

 

@vulpega warte mal ab bis alles abgeschwollen ist. Dann sieht das alles nochmal anders aus :-)

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann bin ich wohl weder blickig noch ganz locker @miss_dys und der benutzername ist mir auch egal wenn jemand "sarkastisch"ist wie du es nennst. Ausserdem hat der Threaderöffner sich nicht gewundert sondern er wollte ein bischen Zuspruch. Und wenn das dann der 10000 Thread dazu ist dann ist das eben so. Wenn es einen stört brauch man ja nicht lesen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brausebrocken,

dein Harmoniebedürfnis ist ja echt herzallerliebst, aber du schreibst mir nicht vor, wie ich mich hier zu äußern habe.

Dieses Forum heißt "Psychologie", und nicht "Trost für jeden Depp". An diesem Beispiel können alle, die das hier morgen oder in ein paar Jahren lesen, noch etwas sehr wertvolles lernen. Und das funktioniert auch ganz prima ohne dass du dich bemühst flauschig dazwischenzusäuseln.

Daher wäre mein Gegenvorschlag: Warum schickst du deine tröstenden Worte nicht einfach als PM an dem TE und überlässt diesen Thread mir? :wink:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Brausebrockenmir ist deine Agressivität ein wenig schleierhaft. Wenn sich Jemand Beschweren möchte, dann sollte das Vulpega tun. Ich hab ihr durchaus Mut zugesprochen- ich sagte lediglich dass ich auch Horse verstehen kann. An seiner Stelle hätte ich auch den Kopf geschüttelt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich bereits, tausend dank für deinen tipp :715:

Und das ich herzallerliebst bin weiß ich das haben mir schon viele gesagt :456:

Das ich flauschig dazwischensäusel ist mir neu lol 

Den Thread überlasse ich dir leider nicht, ist ja nicht deiner.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie jetzt horse sagt ich säusel flauschig und du schreibst ich bin aggressiv. ?  Mir ist schleierhaft warum du horse anhimmelst aber gut, dein ding. Es ging mir ja gar nicht um dich miss-dys. sondern um horses Aussage. Deswegen ist mir deine einmischerei ein wenig schleierhaft 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und übrigens, auch -oder gerade im- Psychologieforum sollte man sich RESPEKTVOLL gegenüber den anderen benehmen. Nicht jeder kann so einen Sarkasmus haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Brausebrocken:

@miss_dys was ist daran lustig wenn sich jemand so arschig benimmt (anonym, also ziemlich feige?)

Naja DESWEGEN "misch ich mich ein". Du hast mich ja direkt angesprochen. Eigentlich mischst du dich wohl deutlich eher ein, wenn Horse was zu Vulpega schreibt und ich wiederum was zu Horse aber DU in beiden Fällen antwortest.

Ich Himmel Horse nicht an aber mir geht Dummheit auf den Keks und du präsentierst deine grad ein bisschen zu offensiv. Du beschützt hier Jemanden, der gar keinen Schutz brauch, weil ihm Niemand irgendwas will und fährst hier mit dem Panzer durch die Prärie und ballerst alles nieder, weil DU Ironie und Sarkasmus nicht kennst. Ja sicher brauch man den Thread nicht lesen, wenns einen stört.. Man muss auch keine Kommentare lesen, wenn sie einen stören ;)

So wie du Vulpega verstehst, versteh ich Horse' Meinung dazu. Thats it.

Vielleicht holst du einfach mal tief Luft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@browsebrocken:

Ich habe einen Thread erstellt. Im Psycho-Forum. Extra für dich.

Fürs Protokoll: DU hast mich hier als "arschig" bezeichnet. Das ist im Grenzbereich zur Beleidigung. Ich prangere das an!

Davon ganz abgesehen führt es vom Thema weg. Deshalb lassen wir vulpega jetzt hier vielleicht besser in Ruhe.

Flauschige Grüße

Horse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lol Dein Kommentar sagt alles.... Luft hole ich öfters sonst wäre ich wohl schon tot umgefallen.

Vielleicht solltest Du mal tief nachdenken (falls Du kannst). Denn jemanden als dumm zu bezeichnen den man nicht kennt ist doch schon anmaßend. Vielleicht sollte der horse einfach mal von seinem Pferd absteigen und die Misses Dis an die Hand nehmen, eine Runde gehen und mal tief grübeln. Anschließend könnte man sich dann evtl. normal verhalten gegenüber seinen Mitmenschen. Ohne Ironie und sinnfreien Beleidigungen.

Übrigens ich bin jetzt weg hab noch was sinnvolleres zu tun. Ich schau morgen wieder rein :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, jetzt weiß ich auch worum es in anderen Thema ging...

Aber zu diesem Thema:

Mach dir nicht so viele Sorgen. Dein Gesicht wird sich noch Wochen und Monate verändern. Die Mimik ist jetzt eingeschränkt und die restliche Schwellung braucht einige Zeit um zurück zu gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kinners,

benehmt Euch (obwohl, es hat sich ja vor allem in den anderen Faden verlagert).

An unser liebes Pferdchen:

Ich würde sagen, zwischen die Entscheidung vorher rational zu überdenken und dann die Konsequenzen zu sehen liegen auch nochmals Welten. Und drei Wochen nach der OP ist man eigentlich immer noch in einer seelischen Ausnahmesituation und jeder steckt die OP auch anders weg, weil sich ja doch sehr viel ändert. Und Dir ist klar, dass Du nach Deiner Konsequenzenbemerkung Dich jetzt nicht mehr wirklich beschweren darfst, falls Dir Dein Ergebnis nicht gefällt? Vor allem wenn es nur um das optische gehen würde?

@vulpega

Ich habe nach meiner Bimax hier auch "gejammert", dass mir mein Gesicht zu rund und zu kindlich ist. Und direkt nach der OP kam ich mir wie ein Riesenbaby mit Doppelkinn und ersten grauen Haaren vor. Mit der Zeit nimmt die Schwellung ab, ein normales Gesicht kommt hervor (und irgendwann denkt man dann in meinem Alter, etwas mehr Schwellung hätte auch übrigbleiben können). Inzwischen gefällt mir mein Gesicht wirklich gut und kommt mir auch stimmig vor, im Prinzip habe ich jetzt das Gefühl, dass ich das Gesicht habe, mit dem ich hätte geboren werden sollen, aber diese Gefühl war definitiv nicht von Anfang an da.

Und zum Lächeln: Nach einer Bimax braucht die Mimik und damit das Lächeln, insbesondere die Oberlippe Zeit, bis sich alles erholt hat und wieder normal und beweglich ist. Und ich glaube, es dauert noch deutlich länger, bis man das eigenen Lächeln als normal und natürlich empfindet, selbst wenn es die anderen schon längst tun. Ich erinnere mich dran, dass ich zwei Jahre nach meiner Bimax (und kurz nach der Nasen-OP) ein Bild gepostet habe, bei dem die Kommentare kamen mit schönem, natürlichen Lächeln und ich dachte nur "Häh?".

Also denke an das Zauberwort hier bei Progenica (nein, nicht bitte, sondern Geduld). Nach drei Wochen muss man sich noch nicht an das Ergebnis gewöhnt haben, vor allem weil es sich auch noch ändern wird. Schau mal in meinem Bilderfaden, da kann man deutlich sehen, wie sich mein Gesicht über die Monate noch verändert hat.

Liebe Grüße!

Irene

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Schokolädchen:

Ich würde sagen, zwischen die Entscheidung vorher rational zu überdenken und dann die Konsequenzen zu sehen liegen auch nochmals Welten.

Ich antworte mal in Bildern.

240_F_91187929_5j0peNU3PdHA969jFSapjV9tH

vor 39 Minuten schrieb Schokolädchen:

Und drei Wochen nach der OP ist man eigentlich immer noch in einer seelischen Ausnahmesituation

58343494.jpg

vor 39 Minuten schrieb Schokolädchen:

Und Dir ist klar, dass Du nach Deiner Konsequenzenbemerkung Dich jetzt nicht mehr wirklich beschweren darfst, falls Dir Dein Ergebnis nicht gefällt? 

42be4aef-36a8-a182-1851172.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Horse,

interessant, dass Du Textteil inzwischen gelöscht hast, ich hatte mir so während des Duschen so schöne Antworten überlegt.

Mit der seelischen Ausnahmesituation scheine ich ja einen Nerv getroffen zu haben, selbst wenn aus der Wahl des Bildes deutlich wird, dass ich es anders gemeint habe. Ich hätte es eher als körperlich-seelische Ausnahmesituation formulieren sollen und natürlich gilt es nicht für jeden, sowohl die körperlichen als auch die seelischen Reaktionen auf eine Bimax sind individuell sehr unterschiedlich. Aber nach drei Wochen muss man die Bimax noch nicht weggesteckt haben und sich klar sein, dass auch das körperliche auf die Seele wirkt, hilft. Und der Körper hat nach 3 Wochen sicher noch einiges zu tun, was man gerne vergisst. Problematisch wird es, wenn dieser Zustand nach Wochen und Monaten noch nicht besser wird.

Ich sehe die Ausgangsfrage weniger um ein Heischen nach Aufmerksamkeit, wie Dein Bild andeutet, als die Frage, ob es normal ist und ob man sich so fühlen darf, wenn man sich eigentlich auf die OP und das Ergebnis gefreut hat. Und das habe ich ja sehr konkret an meinem Beispiel beantwortet (Und ja, meine Brille ist wahrscheinlich deutlich rosaroter als Deine, aber warum soll ich mir das Leben unnötig schwer machen? Vor allem wenn ich eigentlich das Gefühl habe, ich kann die Farbe meiner Brille nach Bedarf einstellen.)

Liebe Grüße!

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Irene,

du bist doch auch schon seit ein paar Jährchen hier dabei. Und fällt dir das nicht auf? Dass hier alle Nase lang Leute vorbeikommen und uns ca. 3 Wochen nach ihrer OP erzählen, dass sie Panik wegen ihres neuen Aussehens schieben?

 

Man möchte meinen, das passiert irgendwie bevorzugt denen, die sonst keine Probleme wie Gefühlsstörungen, Pseudarthrosen, Infektionen oder Blutungen hatten. Es ist gerade der Anteil der Fälle, der aus chirurgischer Sicht einen komplikationslosen Verlauf hatte, der jetzt auf einmal mit einem psychischen Problem um die Ecke kommt.

 

Und dieser Anteil hat sich auffallend häufig nicht die Mühe gemacht das Forum vorher nach ähnlich gelagerten Fällen zu durchsuchen.

Hätten sie das getan, dann wäre ihnen die eine oder andere wie auch immer geartete Ausnahmesituation möglicherweise erspart geblieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Tuesday, May 31, 2016 um 14:05 schrieb vulpega:

 

Da scheinen wohl welche die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Toll

 

 

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass dich nicht von Menschen, denen  jede Empathie fremd ist (ausser der, die sie für sich selbst fordern) entmutigen ...

Wenn man das hier alles liest, dann kommt man schnell zu einem ziemlich klaren Bild darüber, was hier abgelaufen ist und wie manche hier ihre Welt sehen.

Du solltest dir das bitte nicht zu Herzen nehmen ... 

Sicher hast du gerade andere Sorgen ... 

 

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden