Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
rsug

Kieferop notwending oder doch lieber Zahnspange

Hallo, 

meine Zahnärztin hat vor ein paar Monaten festgestellt, das ich eine leichte Zahnfehlstellung habe. Genauer gesagt einen Kreuzbiss, jedoch sind nur meine unteren Schneidezähne leicht über den oberen gelagert. Daraufhin war ich beim KFO, welcher festgestellt hat, dass man Oberkiefer, sowohl zu kurz in die vertikale und horizontale gewachsen ist und das eine OP möglich wäre, die auch die Krankenkasse übernehmen würde. Jedoch schlug er auch die Alternative vor lediglich eine feste Zahnspange im Oberkiefer und eine lose im Unterkiefer zu verwenden, um die Zahnfehlstellung zu korrigieren. Ehrlich gesagt habe ich auch nicht wirklich große Lust auf eine OP und würde somit auch die Alternative bevorzugen. Jedoch habe ich das Problem, dass ich mit meinem Profil nicht zufrieden bin. Meiner Meinung nach ist es ziemlich sichtbar, dass man Kiefer nicht komplett ausgewachsen ist. Auf meine Frage ob sich durch die OP mein Profil ändern würde, meinte der KFO das sich nicht sichtlich etwas ändern würde. Meine Frage an euch ist, ob sich am Profil durch die OP nun vielleicht doch was ändern würde, da ich im Internet viele Erfahrungsberichte gelesen habe, oder ob sich vielleicht auch bloß durch die Zahnspange was ändert.

Bilder findet ihr hier:

http://imgur.com/a/ss8Ml

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0