Hola!

Ich heiße Toni bin 16jahre alt, und gehe, stadard, noch ins gymnasium. Ich bin allgemein recht kritisch was Ärzte angeht, vorallem aber bei den KFO's da hinter so einer Zahnspange doch einiges an Geld steckt. 

Jetzt wieso ich hierbin: vor ein-zwei Monaten habe ich meiner Kieferorthopädin einen Besuch abgestattet um eine Zahnspange für mich und meinem offenem Biss zu planen. Nachdem dem sie sich die Maße, Abdrücke und Bilder angesehn hatte wurde ich dann nochmal zu ihr gerufen, und ich sollte böse überrascht werden! Ihrer Meinung nach wäre das beste für mich eine Kieferoperation, welchen sie entweder deutlich heruntergspielt hat, oder aber in diesem Forum gibt es nur über schwerere Eingriffe als meinen zu lesen. Laut ihr müsste man den winkel meines oberkiefer als auch den meinen unterkiefers verändern, sie redete von einer 1-2 stunden operation. Wie ich diesem forum entnommen habe, dauern die meisten Bimax operationen aber um 5 Stunden, ist das wahr? Oder werden hoer wierklich nur die schwersten fälle behandelt?

Denn man könnte sich ja denken das sich nur Leute mit post-op problemen oder sehr schweren ops hier melden....

Sie hat mir aber auch eine alternative geboten, diese wäre eine relativ komplizierte zahnspange, welche auserdem meine ästethik nicht zu gute kommen würde, da mache ich mir bei der bimax aber auch sorgen. Obwohl sie behauptet ich würde danach möglicherweise besser ausehen...

Naja was sagt ihr dazu? 

Mit besten grüßen anton!

 

ps: ich hoffe ich bekomme nun auch das passwort für die vorher nachher bilder 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi du!

Für das Passwort musst du noch einen Moderator anschreiben. Mush ist am häufigsten online.

Meine Bimax hat 5h gedauert, allerdings inklusive Dreiteilung des OK. 1-2 Stunden sind für eine reine Verlagerung eines einzelnen Kiefers realistisch würde ich sagen. Und nein, es ist kein Spaß so eine OP. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie Nambi schon meinte sind 1-2 Stunden eher was für eine einzelne Verlagerung des Kiefers. Es gibt aber auch Leute, bei denen die Bimax nur knapp 3 Stunden gedauert hat.

Im Forum wirst du glaub ich nicht nur schwere Fälle finden, wobei ich glaube eine Bimax ist nie ein ganz einfacher Fall ;) 

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden