Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Saskia-mit-Zahnspange

Skoliose und Zahn- und Kieferfehlstellung

Mich würde interessieren, ob es einen Zusammenhang zwischen Skoliose und Zahn- und Kieferfehlstellung gibt.

Meine Info wäre, dass es zwar keinen direkten Zusammenhang gibt, aber eine Zahn- und Kieferfehlstellung durchaus Auswirkungen auf den Körper, sprich Wirbelsäule haben kann.

 

Kann mir jemand antworten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ja, der Zusammenhang zwischen Unterkieferfehlstellung und Skoliose ist da. Meine Skoliose hat sich mit CMD-Schienenbehandlung stark verbessert. Ich merke sehr schnell, ob eine Schiene gut für mich ist und ich gerade bin, sprich keine Blockaden in der Wirbelsäule bekomme, oder eine Schiene die Kieferfehlstellung nicht ausgleicht, so dass ich förmlich in mir zusammensacke mit Blockaden und Beckenschiefstand. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb kruemelchen:

Ja, der Zusammenhang zwischen Unterkieferfehlstellung und Skoliose ist da. Meine Skoliose hat sich mit CMD-Schienenbehandlung stark verbessert. Ich merke sehr schnell, ob eine Schiene gut für mich ist und ich gerade bin, sprich keine Blockaden in der Wirbelsäule bekomme, oder eine Schiene die Kieferfehlstellung nicht ausgleicht, so dass ich förmlich in mir zusammensacke mit Blockaden und Beckenschiefstand. 

In wiefern hat sich die Skoliose verbessert? Weniger Schmerzen? Das könnte ich noch, zumindest in Ansätzen, glauben. Oder verbessert gar im Sinne von Aufrichten, Verringerugn der Winkel? Das hielte ich dann für ausgemachten Unsinn a la Chiropraktik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich von meiner Familie ausgehe, würde ich sagen, dass ganz klar kein! Zusammenhang zwischen Skoliose und Kieferfehlstellung besteht.

Meine Schwester ist diejenige mit einer ausgeprägten Skoliose, hatte als Kind/Jugendliche teilweise sogar ein Korsett getragen. Sie ist aber auch diejenige ohne Zahn- und Kieferprobleme, ich glaube, sie hatte noch nicht einmal eine lose Spange, geschweige denn eine feste.

Während ich diejenige mit den Zahn- und Kieferfehlstellung bin, aber nicht wirklich Skolioseprobleme habe.

Und wie ich gerade wieder in einem Buch über Denken gelesen habe: Wenn eine Korrelation zwischen zwei Sachen besteht (hier Skoliose und Kieferfehlstellung), muss noch lange keine Kausalität bestehen, d.h. es muss nicht notwendig die Skoliose die Ursache der Kieferfehlstellung sein oder umgekehrt.

Viele Grüße!

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0