Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
susisschwester

UKE Dr. Dr. Robert Köhnke

Liebe Leut'

wer hat Erfahrungen mit Dr. Dr. Robert Köhnke im UKE Hamburg? Ich will im Oktober 2016 einen Kinnplastik machen lassen. Mich interessieren alle Erfahrungen mit ihm - auch die von denjenigen, die eine Bimax, OK- oder UK-Verlagerung bei ihm haben machen lassen. Ich finde bisher leider kaum Informationen zu ihm im Netz ...

Für Eure Rückmeldungen vielen Dank im Voraus u vG

Susisschwester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wäre auch dankbar für Erfahrungsberichte. Über den Bahandler ist leider sogut wie nichts im Netz zu finden.

 

LG

Bmax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte heute eine Vorstellung bei ihm. Er war sehr nett, hat mich umfassend aufgeklärt und sich wirklich Zeit genommen. Im November habe ich einen Termin für Modelle, Fotos, 3D irgendwas und so weiter. Soll wohl 1,5 Stunden dauern. Den OP-Termin durfte ich wählen, wird Mitte Dezember sein. Hat sonst jemand schon mehr Erfahrungen?

Vg Sanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Sanja,

sehe gerade, dass Du am 23.09. auch einen Termin bei Dr. Dr. Köhnke hattest. Was genau willst Du denn machen lassen? Und, wie bist Du denn auf Dr. Dr. Köhnke gekommen? Hast Du Dich auch bei anderen Kieferchirurgen vorgestellt?

Vielen Dank für Deine Antwort!

Liebe Grüße

Susisschwester

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Susisschwester, 

Sorry ich habe deinen Text West jetzt gelesen. 

Ich hatte mich zu Beginn meiner OP bereits in Nuernberg vorgestellt, bin jetzt aber beruflich bedingt in der Nähe von Hamburg gelandet. Und meine kfo hat mich nach Hamburg empfohlen. Sie ist noch rechtzeitig jung und neu im Geschäft, hat aber wohl noch keine großen Erfahrungswerte mit der UKE. Ich hatte einen guten Eindruck. Am 16. November muss ich wieder hin, zur Modellop. Bei mir wird es eine UKVV,evtl eine Bimax (wobei mir erklärt wurde, dass das grundsätzlich dann auch nicht mehr so viel Mehraufwand in Sachen Heilung ist, wobei ich nicht weiss ob das tatsächlich so ist) und eine Kinmreduktion. 

Wie bist du auf ihn gekommen? Wie findest du ihn? was wird bei dir gemacht? 

Viele Grüße Anja 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Anja, liebe Forums-Mitglieder,

vor meiner OP hatte ich immer vergeblich nach umfangreicheren Erfahrungsberichten im Zusammenhang mit Dr. Dr. Köhnke, UKE, gesucht und nichts gefunden. 

Aktuell bin ich 9,5 Wochen post OP. Gemacht wurde eine Kinnplastik (7 mm nach vorn).

Ich bin per dato mit allem sehr sehr zufrieden, so dass ich mich richtig "zwingen" muss, nun doch noch einen kurzen Bericht zu schreiben, wie ich es mir damals vorgenommen hatte.

Mir gefällt das optische Ergebnis sehr. Es ist alles komplikationslos gelaufen. Es wurde ambulant operiert. Termin morgens um 8:00 und nachmittags gegen 15:00/16:00 Uhr habe ich das UKE wieder verlassen können.

Enorm fand ich, dass ich - außer kurz nach der OP noch im UKE - in den Tagen danach nahezu keine Schmerzen hatte und die IBU 600, die ich bekommen hatte, überhaupt nicht anrühren musste.

Auch sonst verlief die Wundheilung optimal. Ich war aber auch mega-diszipliniert. Habe nach jedem Essen die Zähne geputzt und mit Kamille-Lösung gespült. Habe keinen Kaffee oder gar Alkohol getrunken, keine Milchprodukte und nur mildes weiches Essen gegessen.

Die Schwellung hielt sich dank des Verbands auch in Grenzen und war nach ca. 3 bis 4 Wochen nach meiner Erinnerung komplett verschwunden.

Die Taubheitsgefühle bestehen im Kinn nach wie vor, die Unterlippe brennt und schmerzt auch ab und zu. Insgesamt ist das je nach Tagesform und auch Außentemperatur unterschiedlich. Ich habe mich irgendwie auch daran gewöhnt. Aber ich muss auch sagen, ich hätte nicht erwartet, dass es so lange ohne wesentliche Veränderung/Verbesserung bleibt. Ich bin sehr gespannt, ob und wann das Gefühl einmal sein wird, wie vorher.

Der wichtigste Grund, warum ich diesen Eintrag hier mache, ist aber, weil ich Dr. Dr. Köhnke empfehlen will. Das Ergebnis einer einzigen (meiner) OP ist natürlich kein objektiver Maßstab um zu beurteilen, ob er ein guter Chirurg ist. Was ich aber beurteilen kann, ist seine Einsatzbereitschaft, seine permanente Bereitschaft, immer wieder meine Fragen professionell zu beantworten. Ich hatte bis zuletzt große Zweifel, ob die OP richtig ist, weil die optische Veränderung ja nur eingeschränkt simuliert werden kann, insbesondere aus der Frontalansicht. Dr. Dr. Köhnke hat hier in aller Ruhe und sogar aus seinem Urlaub heraus meine immer neuen Fragen beantwortet und professionell Vorschläge unterbreitet, wie wir mit meiner Unsicherheit umgehen können, ohne mir dabei die OP ein- noch auszureden. Er hat ad hoc Gesprächstermine realisiert, obwohl sein Terminplan offiziell keine freien Termine hatte. Ich habe mich jederzeit und auch in der Betreuung post OP sehr wohl gefühlt und habe im Laufe der Zeit das Gefühl gewonnen, dass man Dr. Dr. Köhnke wirklich vertrauen kann.

@ Anja: Ich bin durch Zufall auf ihn gekommen. Bei mir stand im Jahr 2009 bereits ein kieferchirurgischer Eingriff an, den ich damals dann doch nicht machen lassen habe. Damals lebte ich in Berlin und war auch in der Berliner Uniklinik (Charité) zur Beratung. Als ich in Hamburg jetzt Anfang des Jahres begann, einen Arzt zu suchen, dachte ich automatisch zuerst an die Uniklinik. Dr. Dr. Köhne ist der Spezialist für kieferchirurgische Umstellungs-OPs im UKE, so das sich dann bei ihm "gelandet" bin. [Dein Eingriff liegt jetzt wahrscheinlich auch schon hinter Dir. Ich hoffe, es ist soweit auch alles gut verlaufen.]

Liebe Grüße

SusisSchwester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0