Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nimsay

Trägt die Krankenkasse nur 2/3?

Hallo

Ich wollte mich mal erkundigen ob es normal ist, dass die Krankenkasse nur 2/3 der Behandlungskosten trägt oder ob der Kieferorthopäde letztendlich auch Einfluss darauf haben kann, wieviel die Krankenkasse übernimmt?

Es war eine Gaumennahterweiterung angedacht und mein Oberkiefer sollte nach vorne gerückt werden, plus eben die Behandlung bei der KFO. Mein Eigenanteil bei dieser Behandlung würde mit 1/3 ungefähr 1400 € betragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nimsay,

da handelt es sich wahrscheinlich um private Zusatzkosten.

Beispiele dafür wären:

Brackets, die den Preis der Kassenbrackets übersteigen (z.B. selbstligierende Brackets, Keramikbrackets etc.)

Bögen, die teurer sind als Kassenbögen aus Stahl (zum Beispiel thermoaktive Bögen, sollen schonender für die Wurzeln sein)

Retainer nach der Behandlung (meistens fest eingeklebte Drahtretainer oben und unten plus herausnehmbare Retainer wie zum Beispiel Schienen, auf keinen Fall drauf verzichten!)

Versiegelung der Zähne (als Schutz vor Karies. Ich persönlich würde darauf verzichten, hatte drei Behandlungen ohne, und es ist nichts passiert. Bei anfälligem Gebiss möglicherweise sinnvoll)

Außerdem vielleicht zusätzliche Zahnreinigungen, Röntgenbilder, Fotos, Abdrücke etc., die über die Kassenleistung hinausgehen.

Am besten einen genauen Kostenvoranschlag über diese Zusatzkosten erstellen lassen und dann individuell entscheiden, was wirklich nötig ist.

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0