Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sabine77777

Zahnverschiebung durch Aufbissschiene?

Guten Tag,

ich trage seit seit 1 Jahr nachts eine Aufbissschiene. Nun musste ich feststellen, dass sich ein neben den Schneidezähnen liegend Zahn etwas verschoben hat, in Richtung Schneidezahn. Mein Zahnarzt meinte, dass es durchaus passiert, das sich Zähne im Alter (ich bin Anfang 50) verschieben. Einen kausalen Zusammenhang zwischen Schiene und Zahnverschiebung verneint er. Gerade dieser drängt sich mir allerdings auf - vllt hat sich die Aufbissschiene im Laufe der Zeit deformiert bzw. war von Anfang an nicht passig und hat somit durch das nächtliche Aufeinanderbeißen zu einer Fehlstelung der oberen Zahnreihe geführt!? Vorher hatte ich nämlich gerade Zähne, die in der Position geblieben sind. Einen Kieferorthopäden werde ich nun aufsuchen müssen.

Weiß hier jemand vielleicht etwas zu diesem Thema zu sagen? Vielen Dank im voraus!!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Es stimmt, Aufbissschienen können die Zähne verschieben. Allerdings musst du auch bedenken, dass bei fast allen Menschen irgendwann der sog. tertiäre Engstand auftritt. Dieser betrifft zwar meist den Unterkiefer, aber auch oben ist möglich. Und bei manchen ist das durchaus erst ab 60 der Fall. Die Knochen werden ja schlechter mit der Zeit und das kann durchaus auch den Kiefer betreffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0