Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
PrimaBallerina

(ReOp?) Jahre später will ich noch einen Versuch wagen

Ich hatte vor etwas mehr als 6 Jahren meine erste Kiefer OP. Zwischen 2010 und 2012 hatte ich eine Bimax, zwei Le Forte I und zwei Genioplastiken.

Anscheiend hatten die Ärzte bei mir keinen Plan oder haben vielleicht gar nicht geplant, weshalb ich mehrer Eingriffe über mich ergehen lassen musste. Der letzte Eingriff 2012 verlief nicht so optimal, um es mal vorsichtig auszudrücken und ich hatte danach ziemliche Beschwerden. Irgendwie hatte ich trotz der Beschwerden keine Lust auf weitere OPs, weshalb ich es erst mal ruhen lies. 

Naja so ganz klappt das leider nicht. Abgesehen davon, dass ich starke Schmerzen in den Kiefergelenken beim Essen und Sprechen habe (immer!), meine Mundöffnung nur knapp mehr als 1 cm beträgt, bin ich auch aus ästhetischer Sicht total unzufrieden. Meine Oberlippe ist leider sehr lang und die obere Zahnreihe wird komplett verdeckt. Auch die untere Zahnreihe sieht man gar nicht, was ehrlich gesagt wirklich unhübsch ist. Meine Zahnbögen sind nicht besonders schön ausgeformt und teilweise sind Zähne wieder nach innen gekippt. Sonst bin ich eigentlich zufrieden. Natürlich würde ich sicher noch etwas zu bemängeln haben, wenn ich danach suche, aber man will es ja nicht übertreiben. In meinem Beruf hat man nun mal tagtäglich mit vielen Menschen zu tun und das Erste wohin die meisten Menschen nun mal schauen, ist das Gesicht und in meinem Beruf ist ein Dauergrinser nicht verkehrt, weshalb ich sehr unter dem aktuellen Erscheinungsbild leide.

Im letzten Jahr war ich bei zwei Chirugen, welche auf mich persönlich ängstlich und inkompetent gewirkt haben und den Eindruck bei mir hinterlassen haben, dass sie sich nicht über ein mehrfach operiertes Kiefer trauen, obwohl sie sehen wie ich leide und es ihnen sowieso egal ist, da es ihnen einzig und allein um ihren Ruf geht. 

Da ich weder die Zeit, noch die finanziellen Mittel habe, um im deutschsprachigen oder auch nicht-deutschsprachigen Raum alle Chirugen abzuklappern, habe ich mich nun hier registriert und hoffe darauf hier Empfehlungen für Chirugen zu bekommen, welche vor allem auf ästhetische Gesichtschirurgie spezialisiert sind und es nicht scheuen in voroperierte Gesichter hineinzuschneiden. 

LG Emilia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wie klappt es generell beim Fliegen? Ich hab z.B. schlecht Druckausgleich aufgrund meiner Fehlstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lisa Plenske:

Wie klappt es generell beim Fliegen? Ich hab z.B. schlecht Druckausgleich aufgrund meiner Fehlstellung.

Sagen wir mal so, der Mensch ist zum Glück ein Gewohnheitstier und anscheinend gewöhnt man sich auch an Schmerzen. Druckausgleich geht gar nicht und ich habe beim Start und der Landung starke Schmerzen. Es sticht in den Ohren und vor allem auch hinter der Stirn und im Bereich der Nebenhöhlen. Die Ohren klappen zu und es dauert manchmal auch noch Stunden am Boden bis sie wieder offen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kenn ich: Madeira - Lissabon / Lissabon - Frankfurt war das letzte Mal, dass ich mit seitlich offenem Biss geflogen bin. Bei Start und Landung hatte ich Angst mir würde der Kopf platzen.

Seitdem bin ich nicht mehr geflogen :(

Hut ab ... :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so fühlt es sich bei mir auch an, als würde der Kopf platzen. Mein Biss ist leider seitlich auch wieder offen. Wusste gar nicht, dass da so viel ausmacht und zusammenhängen kann :mellow:

Naja ich muss leider fliegen, wobei ich auch ab und zu am Boden bleiben darf, aber es macht mir halt oben mehr Spaß ;)

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war mir auch nicht bewusst :( 

Ich sehe gerne ferne Länder ... weiße Strände, Meer, Sonne ... *träum*!

Die beiden letzten Jahre konzentrierte sich Urlaub -dank Fehlstellung- eher auf Europa ... ab 2017 gilt hier "Augen zu und durch" ... :) 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo PrimaBallerina,

wie Du schon festgestellt hast, ist es nicht einfach, einen Chirurgen für Re-OPs zu finden, in diesem Faden http://www.progenica.de/forum/topic/15976-welche-chirurgen-machen-re-ops/ werden einige Namen benannt bzw. auch Namen, die von vorneherein keine Re-Ops machen. Apo deutet in seinem Beitrag an, dass er auch noch weitere Namen hätte.

Viel Glück bei Deiner Suche!

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0