Angelique.V

ukvv- Dr Susanne Jung -UniversitätKlinik Münster-15.06.16

Huhu

alle zusammen da ich jetzt schon fast 6 Wochen Post operativ bin kommt jetzte auch mein Erfahrungs Bericht 

03.06.2016 

bei mir wurde standardmäßig natürlich auch abrücke gemacht , Gesicht wird ausgemessen, es wird geschaut wie du beißt ,  Fotos wurden auch noch gemacht , kfo im ukm hat gesagt vermutlich bimax hat gesagt er wird sich mit der Chirurgin zusammen setzen.

14.06.2016 

Aufnahme ins kh. Gleich runter In die kfo  Splint Anprobe und Häkchen werden angebracht. Ab gehst auf die Station14b Ost  da wurde mir erstmal gesagt es ist noch kein Bett frei das ich doch warten sollte von 9-12.30 habe ich gewartet bis es mir zu Bund wurde. 14.00 hoch zur Anästhesie  werde morgen  1 mal die LMAA  und  was für Schwellungen. Der  arzt kommt  rein gibt mir das info Blatt ich sollte das schon mal ausfüllen  und zum röntgen  gehen er komme wohl gleich wieder. Pfleger  Kamm rein gab mir ein Päckchen mit op hemdchen und dazu auch ein  nettes höschenbund salbe für die Lippen. Ich habe denn Pfleger echt aus gefragt hat sich viel Zeit genommen. So das nächste mal habe ich ihn gesehen  um 21.30 wurde aber wieder weg geholt . Habe mr was zum schlafen geben lassen weil ich nicht schlafen konnte.

OP-Tag 

ich hatte ernsthaft mein gespräch um 1 Uhr Kamm wohl ne not op dazwischen. kiefer wird 8 mm nach vorne verlagert.

wurde um halb 6 gewäckt schnell duschen Umkleiden Tabletten nehmen 7.15 Kamm der Patiententransport bringt mich in die schleuse. EKG und blutdruck Manschette fingerclip  wird dran gemacht . Branüle wird gelegt , bekomme  eine Maske aufgesetzt  und dann wurde schon das mittel gespritzt  habe zum Glück noch mitbekommen dann man mir vorsichtig halber eine Magensonde legt und dann wa ich auch schon weg. Das nächste mal war ich wach um halb 11 hatte  immer noch meine magensonde und mein Mund war verdrahtet. Schmerzen hatte ich auch. Abgesaugt wurde ich auch öfter  weil ich keine Luft  bekommen habe.um halb 2 gings  wieder  auf  Station  wo sich heraus stellt das mein Bett kaputt ist musste also wechseln. War echt froh diese magensonde  zuhaben weil anscheinend habe ich viel nach geblutet ist wohl  alles in denn Magen gelaufen  was  auch  abgesaugt wurde. Zum Glück gab es dort solche kühl Masken. Die Ärztin  sie mich operiert hat kann am nachmittag  rein und hat alles gesagt alles ist so gelaufen wie es hätte sein muss. Dann  das erste mak sonden Kost war sr nicht schlimm.

1 post-Tag 

Mein Gesicht wurde noch dicker fängt schon an bisschen blau zu werden. Immer wieder kühlen was echt gut tut. Dann zum röntgen ist alles so wie es soll freut mich. Die Chirurgin  kann noch mal vorbei hat gesagt ich werde mich freuen wie es aussieht. Bekomme immer noch meine sonden Kost selbst trinken kommt alles druch die Sonde.

2 Post-Tag 

heute War ich echt schlapp habe nur geschlafen. Die Magensonde blieb wohl noch. Mein Gesicht wurde nochmal dicker. Am abend wurde mir der Draht raus gemacht dafür starke Gummis rein gemacht.

3 Post-Tag durfte zum ersten mal Brühe trinken  habe mich echt gefreut bekomme aber natürlich immer noch sonden Kost. Gesicht wird wieder dicker der ganze Hals ist blau gelb. 

4 Post-Tag 

Gummis werden locker  gemacht konnte  dann minimal  denn mund aufmachen.  Das letzte mal sonden kost Dann wurde mir die Sonde gezogen kein schöner Moment ist echt unangenehm aber der Pfleger redet gut auf ein ein. 

5 Post-Tag 

Das essen geht echt schwer bzw das trinken. Dann nochmal im die kfo Gummis werden geweselt das wird echt spaßig. 

6 Post-Tag 

darf nach hause. Musste tatsächlich noch mal in die kfo und Gummi Züge werden nochmal geändert und dann gehts ab nach hause. 

So ab jetzt werde ich nur noch WochenBerichte  machen.

2 wochen Post 

der splint wird rausgemacht darf ich jetzt zum essen weg lassen. Aber wie kann es anderes  sein fällt mein Splint ins waschbecken und zerbricht. Nachsprache mot dem kiefeorthopäden und der Chirurgin nur noch Gummis einhängen.

3 Wochen Post 

beiße nur noch auf rechts Mitte und links  ist alles offen. Bekomme 6 gümmiZüge rein um denn mund biss wieder zu schließen muss jetzt regelmäßig ins ukm. Donnerstag hat sich nichts gebessert.

4 Woche Post 

Der biss hat sich immer noch nicht geändert Chirurgin und der kfo wissen nicht wieso ich schon ein rezidiv entwickel. Drei tAgentur später musste ich nochmal ins ukm. Der Professor stamm will sich das ansehen  wenn es ganz blöd leuft muss mann nochmal operieren. Ich fande es gut das der kfo sein Chef dazu geholt hat  er hat mir gesagt er habe sowas noch nie gesehen und auch der proffersor stamm hat sowas selten gesehen passiert wohl sehr selten da. Ich sollte noch mal am drauf folgen Tag nochmal kommen und mein zerbrochen Splint mitbringen. 

So der proffersor kommt noch schaut sich alles nochmal an er meint kieferorthopädisch kann man das nicht beheben also noch eine op. Der splint wird repariert und umgebaut. 

5 Wochen Post 

bekomme immer mehr Gefühl in die Unterlippe und ins kinn.

So ich hoffe euch hat der Bericht gefallen und ich konnte euch weiter helfen die noch nicht operiert wurden. Wenn ihr fragen habt fragt einfach. 

Liebe grüße angelique 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden