:)

 Hallo ,  schon lange stören mich meine schiefen Zähne..im Kindesalter hatte ich nie eine Zahnspange gehabt. Also machte ich letzte Woche einen Termin bei meinen Zahnarzt und Termine bei zwei Kieferorthopäden und mich mal beraten zu lassen etc.

1. Besuch war bei meinen Zahnarzt der mir schon länger davon riet mal zum Kieferorthopäden zu gehen , auch weil ich immer Druckbeschwerden hatte und auch ein lautes knacken beim essen im Kiefergelenk habe. Außerdem sagte er mein Zahnfleisch im Unterkiefer würde darunter leiden dass die Zähne so verschachtelt stehen.

 

2.Kieferorthopäde

Dann war es endlich so weit :-)Der Kieferorthopäde guckte sich meinen Kiefer an und erklärte mir wie man vorgehen könnte , er sagte zu mir dass ich einen extremen Tiefbiss hätte und einen extremen Engstand im unteren Kiefer habe , außerdem eine Rücklage des Unterkiefers mit fliehenden Kinn und negativer Lippenstufe.

Und er dass gerne in Kombination mit einer Unterkiefer Vorverlagerung behandeln möchte, Er sagte da dies ein chirurgischer Fall wäre würden es die Krankenkassen übernehmen.  Ich würde dann nur die Zusatsleistungen bezahlen.

 

3.Kieferorthopäde 

Sprach auch von einer Operation meinte aber man würde es auch so hinbekommen , kostenpunkt liegt aber bei 6000€. Habe mich bei diesen Kieferorthopäden auch schlecht behandelt gefühlt.

 

So jetzt die Frage , ich habe jetzt mehrfach gelesen dass es bei der Krankenkasse auf besondere Merkmale drauf ankommt ob es übernommen wird oder nicht.

Ich habe jetzt am Montag einen Termin bei einen KFC der mir auch nochmal einen Arztbrief für die Krankenkasse schreiben muss.

Ich kann euch mal grob  aufschreiben was der KFO alles in seinen Arztbrief geschrieben hat..

 

-Rücklage des Unterkiefers

-Extreme Schmallkiefer und Platzmangel für die Frontzähne

-Aufwanderung der im Besonderen Unterkieferzähne. Große Frontzahnstufe

-Tiefer Biß mit Zwangsbißführung,pressen,knirschen,Logopädie 

-kombiniert kieferchirugisch kieferorthopädische Therapie 

Frau XY wird eine kombiniert Kieferchirugische Behandlung benötigen,im Grunde handelt es sich um eine Klasse II/2 mit Frontendstand , dentaler Rücklage um 1/2 PB und nach Rücksendung der Auswanderungen im Unterkiefer , um 3/4 PB. Sowie TMJ Symptomatik.

 

Was habt ihr für Erfahrungen bei der Dak? auf dem OPG wurde außerdem im Kiefergelenk eine Arthrose noch festgestellt. Ich weiß nicht warum habe aber dass Gefühl dass die Kasse sich da querstellt.

 

 

 

 

bearbeitet von Sasselos 1995
Rechtschreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo 

Die reine kieferorthopädische behandlun wirst du bezahlen,  die op wird meistens von der Krankenkasse bezahlt .

Wenn du noch mehr fragen hast frag ruhig :)

LG Angelique 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Angelique.V:

Hallo 

Die reine kieferorthopädische behandlun wirst du bezahlen,  die op wird meistens von der Krankenkasse bezahlt .

Wenn du noch mehr fragen hast frag ruhig :)

LG Angelique 

Vielen Dank für die Antwort :)

ja das ich die KFO Behandlung selber zahlen muss war mir bewusst , es ging mir nur um die OP :) 

spange sollte 3000€ kosten 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nach Einschätzung durch den Gutachter kann es auch sein, dass die Grundkosten für die Spange auch übernommen werden. Warte einfach ab was die Kasse sagt. Die OP werden  sicher übernehmen, wenn sogar schon ein Schaden am Gelenk vorliegt... ich drücke die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi! Bei mir wird zum Beispiel alles komplett übernommen, ich muss nur die Zahnspange und Bögen bezahlen, da ich nicht das hübsche Kassenmodel haben möchte. :D 

Die Krankenkasse zahlt ja eh nur bei einer der 5 KIG Einstufungen. Die kannst du dir im Internet anschauen, da steht auch genau Was du für eine Fehlstellung haben musst um dort reinzufallen. Ich gehe aber mal davon aus das dein KFO sich da auskennt.

Ich drücke die Daumen!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Jessa:

Hi! Bei mir wird zum Beispiel alles komplett übernommen, ich muss nur die Zahnspange und Bögen bezahlen, da ich nicht das hübsche Kassenmodel haben möchte. :D 

Die Krankenkasse zahlt ja eh nur bei einer der 5 KIG Einstufungen. Die kannst du dir im Internet anschauen, da steht auch genau Was du für eine Fehlstellung haben musst um dort reinzufallen. Ich gehe aber mal davon aus das dein KFO sich da auskennt.

Ich drücke die Daumen!

Lg

Hey danke für deine liebe Antwort :) 

ich glaube nicht dass die Krankenkasse bei mir auch die KFO Behandlung zahlt. Aber ich hoffe dass sie wenigstens den OP Eingriff bezahlen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerne!

Na vielleicht hast du ja Glück, die DAK ist ja im Prinzip gar nicht mal so schlecht. (Bin bei der Barmer) Ich dachte eigtl auch das generell jeder in kombi mit KFO und KFC alles bezahlt bekommt, aber nu wurde ich auch eines besseren Belehrt. Meist habe ich aber gelesen das es wie bei mir ist. Die KK übernimmt erstmal 80% der Kosten (OP 100%) und mit 20% trete ich in Vorkasse, bekomme diese aber mit Abschluss der Behandlung wieder zurück. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht das eigentlich aus wenn man einen anderen KFC auswählt , also wenn ich jetzt nicht zufrieden mit dem bin mit dem mein KFO zusammen arbeitet kann ich dann einfach zu einen anderen gehen? 

Spielt das eine Rolle wenn es ein Gutachten für die Kasse von Chirurg A gibt aber B operiert?

will mir bei so einer OP sicher sein und vertrauen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Sasselos 1995:

Wie sieht das eigentlich aus wenn man einen anderen KFC auswählt , also wenn ich jetzt nicht zufrieden mit dem bin mit dem mein KFO zusammen arbeitet kann ich dann einfach zu einen anderen gehen? 

Spielt das eine Rolle wenn es ein Gutachten für die Kasse von Chirurg A gibt aber B operiert?

will mir bei so einer OP sicher sein und vertrauen können.

Hallo! 

Das "Problem" kenne ich. Bin auch gerade auf der Suche nach einem geeigneten Chirurgen. :)

Ich habe das mit meiner KFO abgesprochen, dass ich mir noch andere KC anschauen möchte, als nur den einen, den sie mir empfohlen hat. Sie war einverstanden (darf glaube ich auch gar nicht bestimmen, von wem ich operiert werden muss). Und gucke mich nun um. 

Habe es aber vorher angesprochen, damit sie sich nicht wundert, wenn da Briefe von "fremde" Chirurgen kommen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verbieten kann dir das keiner, aber generell arbeiten die KFO's schon gerne mit bestimmten KFC's. Ich weiß nicht ob es da um Geld geht oder nur weil alles gut klappt. Ich hatte mir auch einen aus HH rausgesucht, das war für meine KFO auch kein Problem. Sie hatte mir aber auch den KFC in Rotenburg empfohlen (mit dem arbeitet sie zusammen) und meine gute Bekannte die bei ihr vorne am Tresen arbeitet, hatte mir den auch wärmstens empfohlen, also bin ich zu Ihrem gegangen. War die beste Entscheidung wie ich finde, die ich machen konnte.

Frag deinen KFO doch einfach mal nach seiner Arbeit. Du wirst ja nicht der erste sein den er dort hinschickt.

Lg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich dürft ihr zu anderen Chirurgen gehen und euch auch dann dort operieren lassen. 

Nur leider arbeiten viele KFO gerne mit bestimmten KFC zusammen und versuchen dann auch den Patienten mit einigem Nachdruck auf dessen OP-Tisch zu bekommen. War bei mir so und leider hab ich das auch von vielen anderen hier gehört. Nur damit ihr vorgewarnt seid. Die Entscheidung liegt natürlich trotzdem zu 100% beim Patienten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden