image.jpegimage.jpegHallo ihr Lieben

kann mir jemand von euch noch einen Tipp geben was man gegen die Schwellung tun kann ? Bin jetzt am kommenden Mittwoch schon 7 Wochen Post OP und die Schwellung nimmt jetzt wieder zu .

nehme Arnica Kügelchen , habe Arnica salbe probiert , mein Chef der glücklicherweise Hausarzt ist hat mir lymphdrainage aufgeschrieben ( wobei ich überlege das besser zu lassen ,nach der 2. Anwendung bin ich super angeschwollen ) würde einfach gern etwas weiter abschwellen anstatt wieder dicker zu werden ....

kühlen soll ich laut meinem Chirurgen nicht mehr ;(

links ist die Schwellung auch immer mehr als rechts was das Gesicht richtig unförmig wirken lässt 

auf Arbeit spricht mich jeder an , das macht mich verrückt 

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hast Du schon ausgedehnte Spaziergänge probiert? Am besten abends wenn's angenehm kühl ist. Schaden kann das mit Sicherheit nicht.

Ich bin etwa 4 Wochen post OP und hab noch leichte Schwellung am UK, v.a. aber links und rechts der Nase. Ich nehme an direkt in dem Bereich, wo die Platten sitzen (?).

Viel trinken (3-4 ltr.) ist bestimmt auch hilfreich. Die Globuli kannst Du getrost weglasssen; nichts für ungut.

viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antwort :)

trinkmenge ist bei mir auf jeden Fall weniger ... Da werde ich dran arbeiten und mehr Bewegung sollte ich auch versuchen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme Traumeel Tabletten und Morgen / Abends Traumeel Salbe im gesamte Gesicht. Außerdem nehme ich noch Wobenzym zur Beschleunigung der Heilung und Abschwellen. Ich bin nach 3,5 Wochen fast komplett abgeschwollen. Mit der Lymphdrainage habe ich ca. nach 10 Tagen Post OP angefangen. Mir hat das nach mittlerweile 6 Terminen sehr gut geholfen. Beim letzten Termin hat er gesagt, das ich fast komplett abgeschwollen bin und macht deshalb nur noch manuelle Therapie / Massieren und ganz wenig Lymphdrainage. Außerdem versuche ich auch viel zu trinken und jeden Tag raus zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke das hört sich auch gut an:)

zu beneiden nach 3,5 wo fast abgeschwollen  ... Traumeel salbe hab ich sogar zu Hause werde das gleich mal testen 

hast du denn bei der lymphdrainage auch erst eine Verschlechterung bemerkt ?lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Bartezz:

Ich nehme Traumeel Tabletten und Morgen / Abends Traumeel Salbe im gesamte Gesicht. Außerdem nehme ich noch Wobenzym zur Beschleunigung der Heilung und Abschwellen. Ich bin nach 3,5 Wochen fast komplett abgeschwollen. Mit der Lymphdrainage habe ich ca. nach 10 Tagen Post OP angefangen. Mir hat das nach mittlerweile 6 Terminen sehr gut geholfen. Beim letzten Termin hat er gesagt, das ich fast komplett abgeschwollen bin und macht deshalb nur noch manuelle Therapie / Massieren und ganz wenig Lymphdrainage. Außerdem versuche ich auch viel zu trinken und jeden Tag raus zu gehen.

Wie oft nimmst du denn Wobenzym?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lymphdrainage selber ist ja sehr angenehm, dabei bin ich eher fast immer eingeschlafen. Beim allersten Mal war ich noch sehr stark geschwollen und konnte keine Verbesserung oder Verschlechterung feststellen. Das einzige war, dass ich an dem Tag und in der Nacht starke Schmerzen bekommen hatte im Kiefer- und Zahnbereich.

Eine Bekannte von mir ist Schwester im Krankenhaus in der Kieferchirurgie. Von ihr kam der Tipp mit dem Wobenzym (nimmt man oft für solche OPs im Gesichtsbereich. Ich nehme die laut Packungsbeilage empfehlende Dosis von 6 Tabletten (3 Morgens und 3 Abends). Theoretisch darf man max. 12 Tabletten am Tag nehmen.

Außerdem mache ich noch 1-2 mal am Tag eine Nasendusche. Nachdem ich die ersten 8-9 Tage nur mit Nasenspray ausgekommen bin, wollte ich damit aufhören. Die Nasendusche hilft mir sehr viel und hat am Anfang auch etwas Schleim gelöst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lagerst du nachts den Kopf hoch? Dass ist auch wichtig. Viel trinken und Bewegung an frischer Luft ist auch wichtig. Aber keine Sonne aufs Gesicht knallen lassen! Wobenzym und Traumeel Tabletten hätte ich auch empfohlen. Und zweimal die Woche Lymphdrainage. Schultern kreisen fördert den Lymphabfluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin 13 Wochen Post-OP und mein Gesicht ist morgens immer noch ein ganzes Stück breiter. Ich mache aber schon wieder mein komplettes Sportprogramm, also jeden Tag reiten, mit dem Hund laufen und 3 mal die Woche joggen. 

Sport (an der frischen Luft) hat mir sehr geholfen die Schwellung zu bekämpfen. Außerdem trinke ich am Tag min. 2,5 L Wasser.. 

Man braucht (leider) viel Geduld.. denke bei mir wird es auch noch ein paar Monate dauern bis die Schwellung komplett weg ist. Laut Chirurgen sind 6 Monate Schwellung völlig normal. 

 

Weiterhin alles Gute für dich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die ganzen antworten :)

war heute in der Apotheke um mir wobenzym und Traumeel zu besorgen . Die Apothekerin wollte Es mir nicht verkaufen meinte ich wäre so geschwollen ich sollte mal besser zum Arzt . Da die Schwellung jetzt noch schlimmer geworden ist werde ich heute hingehen . Nicht dass mein Kiefer entzündet ist ;( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Silla:

Danke für die ganzen antworten :)

war heute in der Apotheke um mir wobenzym und Traumeel zu besorgen . Die Apothekerin wollte Es mir nicht verkaufen meinte ich wäre so geschwollen ich sollte mal besser zum Arzt . Da die Schwellung jetzt noch schlimmer geworden ist werde ich heute hingehen . Nicht dass mein Kiefer entzündet ist ;( 

Einige Leute schwellen eben anders / oder schneller ab als andere. Ich hab auf youtube (ja, mega wissenschaftliche Quelle) das Video eines jungen Mannes gesehen, der behauptete auch nach 10 Monaten noch Restschwellung im bereich zwischen Nase und Wange zu haben (die Stelle die ich vorher beschrieb).

Wegen einer möglichen Entzündung würde ich mir vielleicht nicht so sorgen machen; mein KFC meinte das würde mir sofort durch Schmerzen auffallen, z.B. schmerzhafte Schwellung entlang der Nähte etc.

Aber Kontrolle ist besser weißte ja :wink:

alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben ,

 

ich war war nun beim Arzt und es ist tatsächlich eine dicke Entzündung .

konnte mir diese Schwellung nach fast 7 Wochen auch ehrlich gesagt nicht mehr erklären . Bin froh dass ich geröntgt wurde und mir jetzt geholfen wird 

LG 

achso und jetzt zum Schluss hatte ich auch wirklich schmerzen am kiefer bis hin zum Ohr . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ca. nach 9 Tagen angefangen. Mittlerweile bin ich 6 Wochen Post OP und habe 2 komplette Packungen fertig und bin damit fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden