Widderle

Dauer stationärer Aufenthalt

Hallo liebe Leute,

mich würde mal interessieren, wie lang Ihr bei Euren jeweiligen OP's stationär in der Klinik wart.
Bei meiner GNE im Februar waren es 7 Tage (6 Nächte), was ich irgendwie ziemlich lang fand. Eigentlich war ich ja recht schnell wieder fit und hab irgendwann einen Koller gekriegt. Ganz zu schweigen davon, dass das doch ins Geld geht. Krankgeschrieben war ich nach der Entlassung noch weitere 8 Tage, also bis Ende der darauffolgenden Woche (insgesamt also 2 Wochen & 2 Tage).
Nächstes Jahr kommt dann bei mir der Unterkiefer dran.

Fragen an Euch:
- wie lange war das bei Euch bei der GNE und/oder anderen Kiefer-OP's?
- fandet Ihr es gut/zu kurz/zu lang - immer in Bezug auf die jeweilige OP?
- hat sich jemand selbst früher entlassen?
- wie lang wart Ihr nach der Entlassung krankgeschrieben?

LG
Widderle :500:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo :)

Hatte eine ukvv und war 1 Woche im kh.

hat bei mir gepasst die Länge würde ja über eine Magensonde ernährt deswegen gings nicht früher. 

Ich war 5 Wochen krank geschrieben.

LG angelique 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gne: ambulant, 2 Wochen krankgeschrieben

Bimax: zwei Nächte im Krankenhaus, 6 Wochen krankgeschrieben

ME: ambulant, 1Woche krankgeschrieben

Da ich nach der OP immer ordentlich Nasenbluten hatte war es schon nervig daheim so sehr aufpassen zu müssen wegen der Sauerei. Aber ich war echt froh um das eigene Bett und die eigene Dusche. Die erste Nacht nach der Bimax habe ich auf der Überwachungsstation gelegen. Das war sehr beruhigend. Aber die nächste Nacht auf Station hätte ich lieber schon daheim verbracht. Abgesehen von der elektrischen Kühlmaske. Aber auch nur wenn jemand da ist, nach dem man rufen kann, wenn was ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde eine GNE gemacht und vier Weisheitszähne wurden entfernt. Ich war 4 Tage (3 Nächte). Wenn ich gewollthätte hätte ich auch am 3. Tag gehen können oder noch einen Tag länger bleiben können..... Das durfte ich selber entscheiden :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu :)

also ich war bei meiner GNE + Oberkiefervorverlagerung nur 2 Tage im Krankenhaus .... War dann 3 Wochen insgesamt krankgeschrieben worden. 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aloha, 

ich hatte eine Bimax und war insgesamt 8 Tage im KH. Ein Tag davon war nur Aufnahme, am zweiten wurde ich dann morgens operiert. Fand die Zeit angemessen, hätte vielleicht 1 Tag weniger sein können. Krank geschrieben wurde ich nicht, da ich Semesterferien habe.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Danke für Eure Antworten. Wow, das ist ja ziemlich unterschiedlich! Krass...

Ich werde mal die zweite OP (UK-Verlagerung) abwarten und in der Klinik entscheiden, wann ich gehe. Im Zweifelsfall entlasse ich mich eben selbst. Solange ich daheim jemanden hab, der sich um mich kümmert, ist das ja nicht so das Problem, denk ich.
Denke halt auch, dass sie einen gern dabehalten, wenn man praktisch Privatpatient ist. Ist nur für mich sehr viel teurer. :wink:

Bin gespannt!

LG
Widderle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GNE war ich 3 Tage im KH

und bei meiner Okvv jetzt waren es 4 Tage. Hat auch echt gereicht, hab alles mit nach hause bekommen (schmerzmittel, nasentropfen) mehr haben sie eh nicht gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.8.2016 um 11:31 schrieb theBruce:

Ich war nach der bimax 6 Nächte im KH. War langweilig.

Was hast du denn von solch einem Eingriff erwartet?! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war nach meiner UKVV mit Genioplastik 4 Nächte im Krankenhaus.

Stationäre Aufnahme Donnerstag Morgen (1 Tag vor der OP), OP Termin Freitag 7:00 Uhr, Entlassung am Dienstag 11:00 Uhr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden