anagrund

Offenes Biss - Behandlungsmethoden

Hallo,

ich habe das Forum schon nach diesen Themen durchforst und auch schon einige hilfreiche Beiträge zu diesem Thema gefunden.

Ich bin 32 und habe seit diesem Jahr die Diagnos vom Kieferorthopäden und K-Chirurgen (Kater): frontal offener Biss, außerdem ist mein UK nach rechts verschoben, da nur so meine Backenzähne überhaupt Kontakt zum Kauen haben. Als Kind wurden mir 4 gesunde Backenzähne gezogen, um mehr Raum für andere Zähne zu schaffen. Das war den Ärzten nach der Grund für meine aktuelle Fehlstellung. Denn die Zunge ist wohl viel zu lang für meinen jetzigen Mundraum. Seit ca. 5 Jahren (vielleicht ausch schon seit immer) habe ich Zähneknirschen, Verspannungen der Kiefermuskulatur und Verdauungsprobleme.

Alle diese Sachen hätte ich natürlich damils nicht auf meine Kieferfehlstellung zurückgeführt, meine Zähne wurden ja eigentlich gerichtet im Teenie-Alter.

Außerdem habe ich, meiner Meinung nach, ein unharmonisches Gesicht, aber auch da habe ich gesagt: "Na gut, nicht jeder kann wie ein Model aus dem Katalog aussehen."

 

Nun, nach meinen Kieferorthopäden und - Kieferchirurgen-Besuchen bin ich fest entschlossen, das Problem anzugehen. Die Krankenkasse hat auch schon die Kostenübernahme bestätigt.

Nun tun sich natürlich 1000 Fragen auf:

- Der Kieferorthpäde weiß noch nicht genau, ob eine OP wirklich notwendig ist. Geht das überhaupt, eien offenen Biss ohne OP im Erwachsenenalter zu behebne? Das Problem bleibt doch mit der viel zu langen Zunge.

- Wenn wirklich nicht operiert wird, kann trotzdem mehr Harmonie im Gesicht erreicht werden (Hab viel zu langes und schiefes Kinn)

- Haben mit meinem Mann auch jetzt Kinderwunsch. Kann ich während mit der festen Spange  jetzt den verwirklichen und erst dann zur OP? Bzw. wie lange nach der Geburt sollte ich mit der OP warten?  Will ja auch nicht ewig mit einer Zahnspange rumlaufen. Aber da das Schwangerwerden nicht so planbar ist, würden wir gerne schon jetzt mit den Versuchen starten...

 

Bin gespannt auf euere Antworten/ Tipps und Erfahrungen...

 

-

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

da ich kein KFO bin, kann ich dir nur sagen, dass bei mir der offene Biss ohne OP behandelt wird. Ich habe vor bald 10 Monaten die Spange bekommen und nachdem die Zähne mehr oder weniger in einem guten Bogen standen wurde vor zwei Monaten begonnen mit Hilfe von Gummis den offenen Biss zu schließen.

Die Behandlung soll bei mir ca. zwei Jahre dauern. Nach zwei Monaten mit den Gummis kann ich schon deutliche Vortschritte sehen und habe inzwischen wieder Kontakt mit meinen Schneidezähnen.

Berichte mal, wie es bei dir weitergeht.

Viele Grüße

Sueden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir wurde der frontal offene Biss mit OP gerichtet da es eine KIEFERfehlstellung war und keine reine ZAHNfehlstellung!!!

Was ist denn bei Dir die Ursache?

Knochen oder Zahn?

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein offener Biss wird mittels Sato-Technik geschlossen. Allerdings bin ich noch nicht so weit in meiner Behandlung, hab meine Spange seit 4 Monaten und noch werden die Zahnbögen ausgeformt.

Kinderwunsch ist auch bei uns ein Thema (bin ebenfalls 32). Ich seh das locker, wenn es passiert, passiert es. Ne OP muss man dann halt eventuell um paar Monate verschieben, aber das wird ja eh alles lange im Voraus geplant. Und paar Monate auf oder ab ist bei so einer langen Behandlung eh schon egal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, eure Beiträge zu lesen! :714:

Am 23.8.2016 um 11:39 schrieb Sueden15:

Die Behandlung soll bei mir ca. zwei Jahre dauern. Nach zwei Monaten mit den Gummis kann ich schon deutliche Vortschritte sehen und habe inzwischen wieder Kontakt mit meinen Schneidezähnen.

 

Sueden15, sind bei dir die Backenzähne jetzt kürzer (bzw. mehr drin) oder die Schneidezähne länger? Mein Kinn ist schon eigentlich markant genug und die Schneidezähne schon lang, deshalb würde ich die ungern noch länger machen.

Am 23.8.2016 um 11:43 schrieb Kiefersieg:

bei mir wurde der frontal offene Biss mit OP gerichtet da es eine KIEFERfehlstellung war und keine reine ZAHNfehlstellung!!!

Was ist denn bei Dir die Ursache?

Knochen oder Zahn?

Ich war gerade meinem KFO (Akther) und ließ mir das noch Mal von ihm erklären: Allerdings weiß er das auch noch nicht so richtig, warum ich offenen Biss und Kreuzbiss habe.

Er möchte erstmal die Zahnspange einsetzten und dann schauen, wenn die Zähne geraden Bogen haben, ob das Problem weg ist. Evtl. ist es laut ihm auch nur ein Backenzahn/Weisheitszahn, welcher im Weg ist und kein normales Beißen zu lässt.

Kann aber auch der Knochen sein, dann natürlich OP.

Am 23.8.2016 um 12:26 schrieb Isola31:

Mein offener Biss wird mittels Sato-Technik geschlossen. Allerdings bin ich noch nicht so weit in meiner Behandlung, hab meine Spange seit 4 Monaten und noch werden die Zahnbögen ausgeformt.

Kinderwunsch ist auch bei uns ein Thema (bin ebenfalls 32). Ich seh das locker, wenn es passiert, passiert es. Ne OP muss man dann halt eventuell um paar Monate verschieben, aber das wird ja eh alles lange im Voraus geplant. Und paar Monate auf oder ab ist bei so einer langen Behandlung eh schon egal!

Shit, habe vergessen, den KFO auf die SATO-Technik anzusprechen!

Wären aber schon mehr als nur paar Monate verschieben, die erste Zeit mit einem Baby möchte ich glaube ich nicht noch die OP haben... Auch das Stillen ist dann wahrscheinlich nicht möglich. Aber 1-2 Jahre länger wäre wohl ein Baby wert :)

Bin auch sehr gespannt auf eure Berichte!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offener Biss & Kreuzbiss

Hallo ihr lieben,

habe jetzt auch endlich mit der KFO-Behandlung begonnen und die Zahnspange rein bekommen. Hier die Bilder :

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden