Fellball

Taubheitsgefühl nach BIMAX in Zunge, Lippen, Gaumen, Kinn, Nase und Zahnfleisch nach 4 Wochen post OP

Hallo!

Ich hab schon einige Beiträge über Taubheitsgefühle und Missempfindungen nach einer Bimax gelesen, aber kein Beitrag hat mich wirklich zufrieden gestellt.
Wie ich so oft lese, erlangen die meisten nach ihrer Bimax das gefühl schon nach der zweiten Woche zurück, doch ich bin mittlerweile 4 Wochen post OP und es ist so gut wie alles noch taub (ausser meine linke Oberlippe). Am meisten nervt mich, dass meine KOMPLETTE linke Zungenseite total taub ist. Ich hab sooooo Angst, dass das so bleibt. Mein Gaumen, meine Unterlippe, das Kinn und der Nasenbereich sind ebenfalls noch taub.  Ich nehme Vitamin B zur Unterstützung der Nervenheilung. Ich kann manchmal nicht einmal sagen WO sich mein Essen im Mund befindet, weil ich es nicht spüre.
Meine Kieferchirurgin meinte "Was? Ihre Zunge ist taub? Das habe ich zum ersten Mal. Sonst liest man das immer nur in der Literatur." Sie macht solche Operationen schon Jahrzehnte und ich bin die erste bei ihr mit so einem Problem. Ich bin total verzweifelt, weil bei mir alles viel langsamer zu heilen scheint, als bei anderen. Ich habe sogar das Gefühl, dass mein Heilungsprozess stehen geblieben ist. Sprechen kann ich dadurch auch nur sehr schwer. Vor der Operation hatte ich überhaupt keinen Sprachfehler und jetzt kann ich ein "S" oder "G" nur noch sehr schwer aussprechen. Ich hab auch so Angst, dass ich die Operation bereuen werde. So wie es jetzt ist, bin ich total unglücklich.

Nun meine Frage:
Ist hier irgendjemand bei dem auch ALLES taub ist und bei dem der Heilungsprozess auch länger zu dauernt scheint als bei anderen?
Wie war es bei euch nach 4 Wochen post OP?


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Sorry, Du bist echt süße und ich muss schmunzeln.

In meiner OP Einwilligung stand das die Taubheit und Missempfindungen bis zu 1 Jahr dauern können!!!
Meine rechte Ok Seit und der komplette rechte Nasenflügel ist bei mir auch noch vollkommen in den Fritten!

Allerdings ist meine OP nicht 4 Wochen her sondern 14 Monate!

Also, bleib erst einmal ganz gelassen

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles normal. Ich bin jetzt 6 Wochen Post OP. Das Taubheitsgefühl lässt wirklich extrem langsam nach. Ich habe selbst immer noch ein Taubheitsgefühl im Zahnfleisch des Unterkiefers was auch sehr unangenehm ist, untere Lippe, oberhalb der Oberlippe, Kinn und Linke Backe, Gaumen und auch wie bei dir die linke Seite der Zunge etwas. Alles wirklich alles normal bei dir! Ich merke langsam Fortschritte mit der Lippe und dem Kinn, es geht aber wirklich sehr sehr langsam. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, das stimmt nicht. Eine taube zunge ist nicht normal.

Aber 4 wochen ist echt nicht viel. Wenn nach 3 monaten die zunge immer noch taub ist, dann würde ich anfangen mir sorgen zu machen. Vorher nicht. Hab geduld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank für eure antworten!!!!

also das mit der zunge macht mich schon sehr nervös. vor allem hat das ja fast niemand. dass die zunge taub ist, soll angeblich ja eine seltenheit sein :(
im dezember habe ich geburtstag. ich hoffe bis dahin wird alles wieder gut.
als ich das mit meiner KFC besprochen habe, bevor ich die OP hatte, klang alles so "easy cheesy".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst herausfinden, wie schlimm das mit der zunge ist. Versuche mal etwas süßes, saures und salziges nur mit dem vorderen teil der einen Zungenhälfte zu schmecken. Wenn dein zungennerv durchtrennt wurde, würdest du auf der einen seite auch nichts mehr schmecken. Außerdem würde die speicheldrüse unter der zunge nicht mehr funktionieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also geschmackstechnisch is da gar nichts. weder salzig noch süss. was saures hab ich nicht gefunden.
speichelfluss ist aber noch da. ohje, ich bin so traurig :(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh je. :-( Das hört sich nicht gut an.

Speichelfluss ist schwer festzustellen, denn wir haben ja mehrere speicheldrüsen. Auf jeder seite eine hinterm ohr und eine unter der zunge. Wenn, dann kann nur eine betroffen sein, und zwar die unter der zunge auf der tauben seite.

Und auf der anderen zungenseite schmeckst du aber was?

Beachte, dass du für den Geschmackstest die richtige stelle erwischen musst:

geschmacksrichtungen.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fellball,

das Problem mit den Nervenregenerationssachen ist, dass es extrem unterschiedlich ist und bis zu Monate und Jahre dauern kann. Meine eigene Erfahrung ist, das nach meiner ersten OK-VV der Gaumen taub war. Hat mich nicht wirklich gestört, ich konnte nie verstehen, warum Leute mich so komisch angekommt haben, wenn ich Ihnen erzählt habe, dass man ein Isla-Moos an den Gaumen kleben kann und dann stört es nicht. Nach den letzten OPs und vor allem nach der Bimax kam dann eindeutig Gefühl in den Gaumen wieder und wenn ich ehrlich bin, so wirklich glücklich bin ich nicht darüber. Plötzlich muss man beim Chipsessen aufpassen, wenn sich eine Kante in den Gaumen bohrt und jetzt stört das Isla-Moos auch, wenn man es an den Gaumen klebt. Von der Bimax 2012 habe ich eine Stelle am Kinn, die sich komisch anfühlt, aber selbst da tut sich etwas.

In diesem Faden https://www.progenica.de/forum/topic/11990-taube-zunge-nach-me/?#comment-135746 findet man etwas zum Thema "taube Zunge", wobei sich ja meistens die Leute dann melden, wenn es ein Problem gibt, nicht unbedingt, wenn es sich von selbst gelöst hat.

Sowohl von meiner Logopädin als auch von jemanden im Bekanntenkreis hatte ich den Eindruck, dass eine regelmässige, sanfte Stimulation helfen kann, dass das Gefühl wieder kommt. Sanft vor allem deshalb, damit das Gehirn dann Berührung nicht mit Schmerz in Verbindung bringt, selbst wenn es eine Berührung ist, die man im Normalfall nur merken würde. Du sagt ja, dass Du auch Probleme mit zwei Buchstaben hast, wie wäre es mit Logopädie? Ich finde es sowieso erstaunlich, wie wenig Probleme wir in den meisten Fällen nach der OP mit dem Reden haben, schließlich hat sich ja eigentlich alles im Mund verändert und bei Bein-Osteotomien müssen die Leute im Normalfall neu laufen lernen. Wenn Du Logopädie machst, würde ich nach jemanden suchen, der auch Schlaganfallpatienten behandelt, schließlich geht es auch dort darum, Nerven wenn möglich zu regenerieren und vielleicht hat die Logopädin auch noch ein paar Tipps.

Liebe Grüße und nicht zu traurig sein, ist nicht gut für die Heilung, nach 4 Wochen würde ich noch nicht verzweifeln!

Irene

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb ChubbyUnicorn:

Oh je. :-( Das hört sich nicht gut an.

Speichelfluss ist schwer festzustellen, denn wir haben ja mehrere speicheldrüsen. Auf jeder seite eine hinterm ohr und eine unter der zunge. Wenn, dann kann nur eine betroffen sein, und zwar die unter der zunge auf der tauben seite.

Und auf der anderen zungenseite schmeckst du aber was?

Beachte, dass du für den Geschmackstest die richtige stelle erwischen musst:

geschmacksrichtungen.jpg

ja, auf der anderen zungenhälfte ist alles so wie immer. gefühl und geschmack sind voll da.
ich habe auch bemerkt, dass das "lispeln" auch daher kommt, dass ich meine linke zungenhälfte nicht spüre.
ich kann gar nicht nachvollziehen, warum meine zunge so darunter leidet, da der zungennerv doch schon um EINIGES weiter oben verläuft
der KFC war ja auch überrascht, dass die zunge taub ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will dich jetzt nicht schockieren, aber um zu verstehen, wo das risiko für den zungennerv herkommt, müsstest du dir https://www.youtube.com/watch?v=Td9Hx6N1YiY ansehen. Dort bei 1:28 sieht man kurz, wie der zungennerv, der mit der mundschleimhaut verwachsen ist, mit einem metallspatel zur seite geschoben wird. Man kann sich vorstellen, was passiert, wenn einem dabei das instrument auch nur minimal aus der hand gleitet.

Aber schokolädchen hat schon recht, das gefühl kann auch nur vorübergehend verloren gegangen sein. Gefühlsstörungen sind meistens nur vorübergehend, wenn der nerv während der operation nur gedehnt wird. Einzelne nervenfasern reißen dann zwar, können aber in der Heilungsphase neu austreiben. Wenn das andere ende nicht zu weit weg ist, dann verbinden sie sich auch wieder. Das kann aber schon ein paar monate dauern.

Wenn das gefühl in dem gesamten areal, das von einem größeren nervenstrang versorgt wird, aber komplett weg ist, und darin auch alle funktionen betroffen sind, die der nerv normalerweise hat (also nicht bloß z.B. das Kälteempfinden), dann ist es wahrscheinlich, dass eine gefühlsstörung dauerhaft zurückbleibt. Die fehlenden Sinneseindrücke werden vom gehirn zwar durch Sinneseindrücke aus der umgebung ersetzt. D.h. du glaubst dann deine zunge wieder zu spüren, sobald sie die wange oder den gaumen berührt. Auch das sprechen normalisiert sich mit der zeit wieder. Aber ganz so wie vorher wird es dann nicht mehr.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ChubbyUnicorn:

Ich will dich jetzt nicht schockieren, aber um zu verstehen, wo das risiko für den zungennerv herkommt, müsstest du dir https://www.youtube.com/watch?v=Td9Hx6N1YiY ansehen. Dort bei 1:28 sieht man kurz, wie der zungennerv, der mit der mundschleimhaut verwachsen ist, mit einem metallspatel zur seite geschoben wird. Man kann sich vorstellen, was passiert, wenn einem dabei das instrument auch nur minimal aus der hand gleitet.

Aber schokolädchen hat schon recht, das gefühl kann auch nur vorübergehend verloren gegangen sein. Gefühlsstörungen sind meistens nur vorübergehend, wenn der nerv während der operation nur gedehnt wird. Einzelne nervenfasern reißen dann zwar, können aber in der Heilungsphase neu austreiben. Wenn das andere ende nicht zu weit weg ist, dann verbinden sie sich auch wieder. Das kann aber schon ein paar monate dauern.

Wenn das gefühl in dem gesamten areal, das von einem größeren nervenstrang versorgt wird, aber komplett weg ist, und darin auch alle funktionen betroffen sind, die der nerv normalerweise hat (also nicht bloß z.B. das Kälteempfinden), dann ist es wahrscheinlich, dass eine gefühlsstörung dauerhaft zurückbleibt. Die fehlenden Sinneseindrücke werden vom gehirn zwar durch Sinneseindrücke aus der umgebung ersetzt. D.h. du glaubst dann deine zunge wieder zu spüren, sobald sie die wange oder den gaumen berührt. Auch das sprechen normalisiert sich mit der zeit wieder. Aber ganz so wie vorher wird es dann nicht mehr.

 

danke, dieser kommentar war sehr hilfreich.
aber heisst das nun, dass wenn ich kälte verspüre, dann noch hoffnung besteht? habe nämlich heute mal einen kalten löffel an meine zunge gehalten und hatte ein leichtes kälteempfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

meine Bimax war im März 2016 und bei mir ist das rechte Kinn/Unterlippe und noch größtenteils taub. Es hat sich schon gebssert, anfangs habe ich gar nichts gespürt. Mittlerweile fühlt es sich sehr pelzig und unangenehm an. Auch das Zahnfleisch ist vorallem im OK aber auch im UK teilweise noch taub.

 

Gib dir Zeit, nach 4 Wochen ist die Taubheit völlig normal..

 

Halte uns mal auf dem Laufenden wie es bei dir weiter geht.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Hier mal ein Update:
Ich war gestern im Spital zur Kontrolle und ich hab dem Arzt meine Sorgen wegen der Taubheit in der Zunge mitgeteilt.
Er meinte, dass man das nie so genau sagen kann, ob das Gefühl überhaupt jemals wieder zurückkommen wird, oder nicht.
ABER! Und jetzt kommts:
Er hat mir mit einer Pinzette in meine Zunge gezwickt und, JA! DAS hab ich gespürt.
Er sagte "Wenn SIe das gespürt haben, dann ist die Chance, dass das Gefühl zurückkommt sehr hoch."
Ich hab mich so gefreut.

Heute war ich beim KO und mein Splint ist ab heute auch Geschichte. Nur zum Schlafen muss ich vorne 3 Gummis einspannen.
Auch er hat gesagt, dass bei fast all seinen Patienten das Taubheitsgefühl SEEEEHHHR langsam verschwindet.
Aber ich bin trotzdem die einzige mit Taubheit in der Zunge :/

Solche Arztbesuche bauen mich immer wieder auf.
Nur in den Wochen dazwischen verlässt mich immer der Mut.
Vor allem, weil so viele Leute schon nach 2 Wochen wieder alles spüren und ich das Gefühl habe mein Körper ist da ein bisschen langsamer als andere.

 

Nochmal vielen Dank für eure Beiträge!
Ich lese jeden einzelnen und freue mich jedes Mal auf Antworten :)
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Fellball:

Solche Arztbesuche bauen mich immer wieder auf.
Nur in den Wochen dazwischen verlässt mich immer der Mut.
Vor allem, weil so viele Leute schon nach 2 Wochen wieder alles spüren und ich das Gefühl habe mein Körper ist da ein bisschen langsamer als andere.

 

Mach doch zum Ausgleich einfach hier alle x Wochen einen neuen Thread, wo dir dann andere mitteilen, dass du noch weiterhin geduldig sein musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb theBruce:

Mach doch zum Ausgleich einfach hier alle x Wochen einen neuen Thread, wo dir dann andere mitteilen, dass du noch weiterhin geduldig sein musst.

witzig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe noch von keinem gelesen, bei dem nach 2 Wochen wieder alles normal ist und keine Taubheit spürbar ist. Ich weiß es ist echt extrem frustrierend, aber mach dich nicht verrückt und versuche das Ganze auszusitzen. Du kannst es eh nicht ändern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine chin wing ist nun schon über 2 jahre her. meine unterlippe ist zwar nicht mehr "taub taub", aber auch nicht "normal" wie vor der op. wie eingeschlafene füße. man fühlt alles, dennoch ist es irgendwie kribbelig. ich denke nicht, dass sich das noch ändern wird. aber man lernt damit zu leben und im alltag merkt man es nur sehr selten. andere merken das zum glück überhaupt nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Fellball:


Er sagte "Wenn SIe das gespürt haben, dann ist die Chance, dass das Gefühl zurückkommt sehr hoch."
Ich hab mich so gefreut.

Das hört sich doch toll an!

Wenn du kälte spürst, muss das zwar nicht unbedingt bedeuten, dass der nerv intakt ist. Denn die kälte breitet sich relativ schnell auch in andere gebiete aus und wird dann von dort wahrgenommen.

Wenn du aber einen schmerzreiz auf der sonst tauben zungenhälfte spürst, dann ist das ein eindeutiger beweis dafür, dass der nerv schonmal nicht komplett durchtrennt ist.

Schmerzreize sind normalerweise die ersten, die wiederkommen. Tastempfinden und Kälte kommt meistens später. Bei mir war die zunge zwar nicht betroffen, aber an der lippe und am gaumen hat es bei mir auch fast 2 Monate gedauert, bis ich wieder einigermaßen alles (wärme, kälte, berührung) spüren konnte. Ein paar stellen schienen zunächst taub zu bleiben, aber nach ca. 1 jahr war dann auch dort wieder alles wie vorher.

Dein körper hat einiges an regenerationskraft, vertrau ihm da ruhig und gib ihm zeit!

Weiter hin Alles Gute

CU

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb ChubbyUnicorn:

Das hört sich doch toll an!

Wenn du kälte spürst, muss das zwar nicht unbedingt bedeuten, dass der nerv intakt ist. Denn die kälte breitet sich relativ schnell auch in andere gebiete aus und wird dann von dort wahrgenommen.

Wenn du aber einen schmerzreiz auf der sonst tauben zungenhälfte spürst, dann ist das ein eindeutiger beweis dafür, dass der nerv schonmal nicht komplett durchtrennt ist.

Schmerzreize sind normalerweise die ersten, die wiederkommen. Tastempfinden und Kälte kommt meistens später. Bei mir war die zunge zwar nicht betroffen, aber an der lippe und am gaumen hat es bei mir auch fast 2 Monate gedauert, bis ich wieder einigermaßen alles (wärme, kälte, berührung) spüren konnte. Ein paar stellen schienen zunächst taub zu bleiben, aber nach ca. 1 jahr war dann auch dort wieder alles wie vorher.

Dein körper hat einiges an regenerationskraft, vertrau ihm da ruhig und gib ihm zeit!

Weiter hin Alles Gute

CU

 

 

Danke!
ich werde versuchen weiterhin positiv zu denken, auch wenn es sehr schwer ist. sind ja erst 4 wochen post op D:
geduld, geduld, geduld. davon brauch ich viel :)
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden