Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Karma

ukvv Ein freundliches Hallo aus dem Süden Österreichs

Hallo liebe Fories, :-)

ich komme aus dem Süden von Österreich und hatte vor 6 Tagen meine UKVV im LKH Klagenfurt (DDr. Altrichter). Ganz bewusst habe ich mir im Vorfeld der OP aus dem Internet fern gehalten, weil ich sonst sicher in totale Panik verfallen wäre - und womöglich die OP abgesagt hätte. Diese ist jedoch Gottseidank sehr gut und ohne Komplikationen verlaufen. Jetzt im Nachhinein darf ich mir auch alles durchlesen....und habe hier schon viele Informationen und Tipps bekommen! Aber mir wurde auch bewusst, was für eine echt große OP das war (das Video einer UKVV in real hat mich echt geschockt....irre was die da mit dem Kieferknochen aufführen) 

Seit vorgestern Abend bin ich zuhause und mir geht es den Umständen entsprechend gut. Die Schwellung ist bei mir offenbar nicht so stark - trotzdem seh ich momentan schon recht ungewöhnlich aus (für mich - Außenstehende sind überrascht, dass ich eigentlich recht "fit" aussehe). Derzeit kämpfe ich mit ziemlichen Kopfschmerzen (Druckkopfschmerz im Stirnbereich und vom Kiefer ausstrahlend in beide Ohren) und ich bin auch noch recht schwach - d.h. ich liege hauptsächlich im Bett herum. Die Schmerzmittel des KH habe ich seit vorgestern Abend abgesetzt (Profenid 100 mg/3 mal tägl) weil ich dadurch total aufgeschwemmt war  (hat sich bereits wieder gelegt) und mir davon immer etwas flau im Magen wurde. Alternativ habe ich gestern Ibuprofen genommen. Half ein bisschen. Mal sehen wie es heute weitergeht. Übrigens nehme ich auch (die von manchen als Humbug abgetanen) homöopathische Mittel (Arnika schon vor der OP, Hypericum Perforatum und Symphytum nach der OP) und glaube, dass das mit der wenigen Schwellung auf das Arnika zurückzuführen ist)

Essenstechnisch hab ich gestern mal versucht etwas mehr zu mir zu nehmen, damit ich wieder zu Kräften komme. Die Krankenhauskost war nicht so ganz mein Fall und ich habe nur das allernotwendigste von diesen grausigen Mehlsuppen zu mir genommen. Zuhause habe ich ein bisschen vorgekocht. Am besten funktioniert es  derzeit mit dem Babylöffel und einem Spiegel :wink:  

 

Ich freue mich auf den Austausch und bin gespannt auf den weiteren Heilungsverlauf. 

Lieben Gruß, Karma :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0