Zahnfee78

Hallo aus Österreich

Hallo,

bin 38 Jahre alt und komme aus Österreich. Hatte als Kind schon mal eine herausnehmbare Spange vom Zahnarzt (damals waren KFOs noch nicht so üblich). Aber irgendwie hat sich wieder alles verschoben. War vor einigen Wochen beim KFO, weil ich meine schiefen Zähne richten lassen wollte. Nach Abdruck, Röntgen und Fotos stellte sich heraus, dass mein Unterkiefer um etwa 8mm zu weit hinten liegt. Die Zähne können zwar ohne OP gerade gerichtet werden, aber der Überbiss würde bleiben. Ich kann noch während der Behandlung entscheiden, ob ich die OP (Unterkiefervorverlagerung) mache oder nicht. Habe mich hier im Forum angemeldet um mich mit Personen die in so einer Situation wie ich sind, auszutauschen.

LG

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Zahnfee! Willkommen hier! Ich bin, so wie du aus Österreich, habe bereits meine dritte feste Zahnspange mit 28 Jahren und werde im Februar operiert :) Es wird vermutlich eine Unterkiefervorverlagerung, evt. Bimax mit Kinnplastik. Hast du dich schon bzgl. Kieferchirurgen informiert?  Hast du denn Probleme mit der Unterkieferrücklage? Also zB Schmerzen oder Knackgeräusche?

GLG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nein, bezüglich Kieferchirurgen habe ich mich noch nicht informiert, aber meine KFO arbeitet seit Jahren mit einem Kieferchirurgen zusammen und falls wirklich die OP notwendig sein sollte werde ich mich von diesem einfach mal beraten lassen. Aber jetzt kommt im Oktober erst mal die Spange rein und dann schaue ich weiter.

Schmerzen habe ich keine und Knackgeräusche sind mir bis jetzt noch nicht bewusst aufgefallen. Habe aber ein Hohlkreuz und bei einem Röntgen wurde auch mal eine leichte Skoliose der Wirbelsäule festgestellt - keine Ahnung, ob das zusammenhängt. Hatte und habe aber keine Beschwerden.

glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden