Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
jmaus

Meine BIMAX- OP

Hallo mein Name ist Jana und ich bin 35 Jahre alt.Ich bin seit 2014 hier registriert.

Ich möchte nur kurz über meine OP berichten.Nicht Tag 1, oder Tag 2 usw....einfach wie es war und wie es jetzt ist.

Ich hatte mein Problem 20 Jahre mit mir rumgeschleppt!

Ich hatte mit 14 Jahren erfahren, dass ich eine Spange bekommen sollte und eine OP machen müsste.Nach der Wende war das aber nicht einfach.Meine Mutti damals hatte Angst um mich.Ich selber wusste nicht Warum und Wieso ich das mache sollte. Damals gab es ja noch nicht Internet.Man konnte sich keine Meinungen, Bilder oder Erfahrungen holen.

Ich hatte damals so eine Angst, dass ich es fast 20 Jahre veruchte zu ignorieren. Oh je Warum nur?

Jeden Tag hatte ich es im Spiegel gesehen! Und so konnte ich es nicht vergessen.

Ich sah jetzt nicht schlimm aus oder so, aber ich hatte schiefe Zähne und mein Oberkiefer war zu klein. Ich hatte mich also im Mundbereich nicht wohlgefühlt.

Selbst mein Rücken machte langsam Probleme.

Ich hatte 2014 die feste Zahnspange bekommen und jetzt im März hatte ich Die BIMAX -OP!

Meine Zahnspange ist auch schon raus.Und die ME habe ich auch schon hinter mir.

Ich kann nur sagen, dass ich es nicht bereue!!!

Ich hätte es früher machen sollen!!! Aber nunja man kann die Zeit nicht zurück drehen.

Ich fühle mich jetzt wohler und lache gern! Ich bekomme auch mehr Luft durch den Mund! Oh man ich hatte ja so eine  Angst und konnte nie Blut sehen. Ich hatte Angst wegen Taubheit oder wie wird mein Geischt aussehen, da ich ja mit meinem Aussehen soweit zufrieden war, nur der Mund und die Zähne machten mir Probleme.

Im Unterkiefer ist es zwar noch Taub und meine Zähne sind locker durch die Zahnspange aber das nehme ich in kauf, weil ich ja wusste welche Nachteile man bekommen kann.Die Taubheit geht vtl wieder weg. Aber man kann damit leben.

Meine BIMAX- OP ging 4 h. Ich sah auch aus wie ein Hamster, aber Schmerzen hatte ich keine! Klar Blut lief aus der Nase, aber das hat auch aufgehört. 4 h nach der OP bin ich gleich aufgestanden und zur Toilette. Mir ging es recht gut.Die ersten 3 Tage waren zwar furchtbar, weil ich keine Luft bekommen hatte, aber man hält auch das aus.

Meine ME vor ca. 3 Wochen ging so ca. 2 h. Komischerweise war ich da mehr geschwollen und hatte alle Farben durchgemacht. Auch jetzt bin ich noch im Gesicht geschwollen aber das geht auch noch vorbei.

Ich muss dazu sagen, dass ich froh bin das mein Mann für mich da war und mich so unterstützt hat! Ich bin ihn ja so dankbar!

Warum ich hier mein Bericht schreibe? Ich möchte nur sagen, wer noch unentschlossen oder kurz vor seiner OP ist, egal welche OP! Habt keine Angst!!!! Die Medizin ist heute so weit, dass die Ärzte wissen was sie da tun!  Klar es ist ein großer Schritt aber man kann auch das schaffen!

Ich kann nur von mir sagen, ich bin froh, ich habe es hinter mir!!!! Und bin auch zufrieden!!! Was dann die Zukunft bringt weiß ich nicht, Nacken,- oder Kieferprobleme, aber daran denke ich jetzt nicht.

Also keine Angst! Und einige von Euch sind auch noch viel jünger.Habt das ganze Leben noch vor Euch.

Nur Mut.

Jana

P.S. Sorry wegen Fehler, ich bon so selten am PC.

 

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0