Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
JaneP

Vorstellung

Hallo alle Zusammen,

ich bin 23 Jahre alt und beginne nach jahrelanger Überlegung nunmehr mit der kieferorthopädischen Behandlung. Vor drei Tagen habe ich meine feste Spange im Ober- und Unterkiefer bekommen. Mein Unterkiefer ist zu weit nach vorn verlagert  bzw. mein Oberkiefer zu weit nach hinten und zudem ist mein Unterkiefer auf Grund eines zu lang gewachsenen Kieferknochens schief.

Meine Fehlstellung ist von außen auffällig sichtbar. Ich habe mich nun endlich entschieden diesen Schritt zu gehen und sehne mich doch schon dem Ende entgegen :-) In drei Jahren ist hoffentlich alles überstanden. Bisher tun meine Zähne von der Zahnspange weh, was ich nicht so schlimm finde. Viel schlimmer finde ich den Zustand, dass ich nichts Festes essen kann. Nach Einsetzen der Spange hatte ich keinen Bisskontakt mehr. Der KFO half mit mithilfe eines Art Hockers aus Kunststoff für zwei meiner Zähne im Oberkiefer. Trotzdem tut das Essen sehr weg und ich helfe mir mit Suppen und Joghurt weiter. Na ja, das wird schon alles werden :-)

Liebe Grüße

 

Jane

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Jane,

bei mir war die Diagnose ähnlich wie bei dir: UK zu weit vorne und Ok zu schmal. Vornehm heißt das: Dysgnathie mit mandibulärer Prognathie und maxillärer Hypoplasie. Zunächst wurde im Sep 2012 eine GNE-OP durchgeführt (OK Distraktion) mit anschließendem Erweitern des Oberkiefers (zahngetragene GNE-Apparatur). Nach dem Ausformen der Zahnbögen mit Hilfe der Multiband-Apparatur im OK und UK wurde dann im Jan 2014, also ca. 15 Monate nach der ersten OP, der OK nach vorne gesetzt. Die feste Spange habe ich insgesamt 18 Monate getragen. Dann kam die Retainerphase mit festen Kleberetainern an der Rückseite der OK- und UK-Frontzähne sowie losen Retainerspangen im OK und UK. Was Du "Hocker" nennst, sind sicher Aufbisse, oder? Solche dauerhaften Kunststoffauflagen auf den Kauflächen von Backenzähnen hatte ich auch.

Da du 23 Jahre alt bist, gehe ich davon aus, dass du auch eine oder mehrer OPs brauchst, oder? Ist schon klar, welche Art von OPs durchgeführt werden sollen? Also zum Beispiel eine bimaxilläre OP, oder nur OK, oder nur UK? Deine derzeitigen Schwierigkeiten gehören leider mit zum Programm. Aber sie lassen in aller Regel nach wenigen Tagen nach und verschwinden dann im Wesentlichen. In wenigen Tagen wirst du dich sicher an die feste Spange gewöhnt haben und im Alltag kaum noch merken. Im Nachhinein betrachet dauerte die ganze Behandlung nur drei Wimpernschläge ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0