Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und um ehrlich zu sein ziemlich verzweifelt. Mein Termin an der Uniklinik Leipzig für die OK-VV ist in Februar 2017, doch jetzt habe ich eine große Angst vor drastischen Veränderungen in meinem Gesicht. Frontal und im Profil sieht man meine Fehlstellung kaum (nur wenn ich spreche) und viele in meinem Umkreis finden die OP (zumindest ästhetisch) nicht nötig. Mein Gesicht gefällt mir eigentlich ganz gut, ich habe es jetzt 25 Jahre lang allmählich lieben gelernt.

Nun habe ich Berichte gelesen, das die Nase durch eine OK-VV immer mit verändert. "stupsiger", evtl breiter und die Nasenlöcher größer wären mögliche Veränderungen. Und genau davor habe ich Angst! Ich will nicht dass sie sich verändert! Um ehrlich zu sein ist meine Nase nach meinem Empfinden das Schönste an meinem Gesicht.

Ich werde demnächst mit meiner Kieferorthopädin und meinem Chirurgen über meine Ängste sprechen. Sollten aber die Risiken einer Nasen-Veränderung sich nicht auf das minimum begrenzen lassen können weiß ich nicht was ich dann machen soll. Ich hoffte mir durch die Op natürlich eine Verbesserung meines Bisses, doch nicht um jeden Preis!!!  Nun ist vorerst die Frage :

1) OP durch ziehen und evtl danach sehr unzufrieden mit dem Gesicht sein?

oder 

2) In Erwägung zu ziehen die OP abzusagen (Zeit ist noch) und mit meiner Kieferorthopädin neu planen und durch Zahnspange das bestmögliche Ergebnis aus meinem Gebiss rausholen. Ich trage Invisalign, deshalb wäre es von Seiten der Krankenkasse eh egal, da ich es selber zahle (Die OP würde aber von der KK übernommen)

Ich leide jetzt schon sehr unter der Vorstellung einer Veränderung (weine ziemlich viel). Ich weiss nicht ob ich das durchstehe wenn das Schlimmste eintritt. Natürlich erhoffe ich mir keine klare Entscheidungsabnahme hier. Doch eure ehrliche Erfahrung zu dem Thema würde mir schon sehr helfen.

Vielen Dank schon im Voraus!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi,

ja die Nase wird oft "breiter" durch das Vorholen des OK, das ist aber eine Sache die von chirurgischer Sache mit dir kommuniziert werden sollte. In einigen Kliniken bzw. von einigen Ärzten wird deshalb, wenn eine wesentliche Veränderung (im Sinne eine optischen Verschlechterung) absehbar ist direkt auch an der Nase eine "Gegenmaßnahme" ergriffen. Darauf könntest Du ja mal den Chirugen ansprechen.

Davon abgesehen: Wenn man deine Fehlstellung im Portäit als auch im Profil kaum sieht, dann werden sich logischerweise auch die Veränderung durch die Richtigstellung der Kiefer in Grenzen halten; d.h. die drastische Veränderungen, die du fürchtest, treten ggf. gar nicht auf.

Die Leute mit massiven Veränderungen im Gesicht sind praktisch immer die, welche vorher auch eine sehr stark auffallende Fehlstellung hatten.

Daher würd ich an Deiner Stelle deine Bedenken deutlich mit den Behandlern besprechen und dann auf's beste hoffen.

Ob du die OP dann abbläst, kannst du später entscheiden.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel Millimeter soll der Kiefer denn verlagert werden? Wäre es eine Alternative den UK zu verlagern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Nambi82:

Wieviel Millimeter soll der Kiefer denn verlagert werden? Wäre es eine Alternative den UK zu verlagern?

Wie viel weiß ich leider nicht genau (ich schätze 3mm(?)). Die alternative wäre eher eine Bimax denke ich, da mein Gesicht schon von Natur aus oberhalb eher flach ist (bin Asiatin) Doch mein KO empfiehlt eine OK-VV da dieser nicht so belastend  und das Risiko dort den Nerv zu beschädigen sehr gering ist. Ich habe ende Oktober ein Termin mit meinem KO ausgemacht, ich bin gespannt was bei dem Gespräch rauskommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das mit dem Risiko stimmt natürlich. Das ist etwas was du abwägen musst. Ich hatte eine Bimax und rein von der Belastung her würde ich eher wieder eine Verlagerung des UK machen lassen. Ich fand den OK viel unangenehmer... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Nase ist leider breiter geworden.. Aber sooo schlimm ist das jetzt auch nicht ..mal sehen ob ich sie mir anpassen lasse oder probiere damit weiterzuleben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden