Hallo zusammen,

ich bin so richtig verzweifelt. Bin mittlerweile 31 und hatte als Jungendliche schon 2 mal eine feste Zahnspange.

Ich wurde jetzt in der Zahnklinik in Bonn beraten (totales Chaos dort, nicht sehr vertrauenswürdig alles...und sehr unfreundliche und inkompetente Mitarbeiter - wurde von A nach B geschickt, meine Unterlagen waren plötzlich nicht mehr Auffinbar, Berichte fehlten, Termine wurden vergessen und jedesmal kam eine neue Sache hinzu, wie zum Beispiel aus einer OP dann plötzlich 3).

Bei mir muss eine GNE durchgeführt werden, weil mein Oberkiefer zu klein ist, da ich in meinem Alter nicht mehr mit einer festen Zahnspange rumlaufen möchte, habe ich mich für die Linguale Apparatur entschieden, als 2te OP wird noch eine Oberkiefer Vorverlagerung gemacht und bei der 3ten werden die Platten wieder entfernt.

Nach einem Jahr Terminen und etlichen Abteilungen ist es jetzt soweit das der Behandlungsplan geschrieben werden kann.

Jedoch soll ich vorab das Kostenerstattungsverfahren bei meiner Krankenkasse beantragen. Meine KK sagt das sei überhaupt nicht notwenig, der KFO könnte den Kassenplan erstellen und meine Zusatzleisung (in diesem Fall Lingual) würde dann mit der Klinik privat abgerechnet. Aber die Klinik stellt sich da quer und behauptet das mir als Kassenpatient die Lingualspange nicht zusteht und ich deswegen mit der ganzen Behandlung privat abgerechnet werden muss.

8000 - 10000 € sollen dafür wohl mindestens anfallen.

Sollte ich das jetzt Unterschreiben wird der Behandlungsplan erst erstellt und ich muss dieses bei der Krankenkasse einreichen...daraufhin geht dieser erst zum Gutachter und ich bekomme die Zu - oder Absage von der Krankenkasse......

 

Hat jemand Erfahrungen damit? Sind die Kosten zu hoch? Muss ich wirklich das Kostenerstattungsverfahren beantragen?

 

Vielen Dank für eure Erfahrungen.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi!

Mmh ich bin verwirrt :D 

 

Der normale Gang wäre: Der KFO erstellt einen Kostenplan für die KK. Diese genehmigt dann, oder lehnt ab. Bei Genehmigung werden alle Kosten von der KK übernommen, außer die 20% Eigenanteil (bekommst du am Ende aber zurück, wenn du alle Rechnungen einreichst bei der KK) und die Zahnspange (außer du wählst das Model was von der KK übernommen wird).

Ich habe oben und unten Keramik und zahle zur kompletten Behandlung nur diese + halt die 20%. Hatte nun schon die GNE, es folgen Bimax und ME. Also ähnlich wie bei dir.

Wenn du es richtig machen willst, beantrage! ;) 

Lg 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

kann mir gut vorstellen, dass du ziemlich verzweifelt bist; ist auch verwirrend und bei einem solchen Chaos, wie du es schilderst, gut nachvollziehbar.

Wenn dieses schon vor der Behandlung, nur bei der Erstellung des Behandlungsplanes, vorhanden ist, und du selber den Eindruck hast, dass in der Klinik wenig vertrauenswürdige, inkompetente, unfreundliche Mitarbeiter vorhanden sind, würde ich dir dringend zu einem anderen KFO, sei es Klinik, sei es niedergelassen, raten. Allein schon dir zu "empfehlen", dass Kostenerstattungsverfahren zu beantragen, halte ich für unseriös ...  

P.S. Suchfunktion: UK+Bonn 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Rückmeldungen.

Richtig, ich kann auch überhaupt nicht nachvollziehen wieso ich erst was beantragen und unterschreiben soll, wo noch nicht mal der Plan erstellt wurde und die Kasse noch kein OK gegeben hat! :106:

Mit dem wechseln habe ich schon überlegt, aber dann muss ich die ganze Prozedur ja wieder von vorne mit machen und mir wurde dazu geraten die Behandlung in einer Zahnklinik machen zu lassen, weil dort KFO + Chirurg Hand in Hand arbeiten.

Oder kann jemand einen guten KFO oder eine andere Zahnklinik als Bonn empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden