matteo

Zur Vorlage bei der KK

Hi alle zusammen,

dass mit dem heutigen Skype System kann ich noch nicht mitmachen, weil mir auch ein Headset dazu fehlt.

Nun habe ich aber für die KK endlich ein erneutes Schreiben von meinem KC aus Bad Homburg bekommen. Es scheint sich also wieder etwas Entscheidendes zu tun, was weiterer Behandlungsablauf angeht.

Nun werde ich ein 2tes Mal versuchen die KK wegen meinem Behandlungsfall mittels--- Antrag--- für eine Behandlung inklusive OP zu bekommen.

Meine Frage nun: Habt ihr auch schon ein 2tes Mal die KK mit einem Antrag dazu gebracht eine erneute Entscheidung herbeizuführen?

Und, was solltet ihr alles mitschicken( Zusenden) ?

Danke für eure Antworten. Tue mich etwas schwer, das hier zu beschreiben. Ich hoffe, ihr kennt diese Probs. Gruß matteo:???: 8)

Ich hoffe ja, dass nicht alle Modelle und Unterlagen dort hin müssen, dann würde es eine ganz schöne Hin -und Herfahrerei. Hoffentlich nicht!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

So,

dann antworte ich mal auf meine eigene Frage. Es ist auch echt ein leidiges Thema. habe heute einen Anruf von der TK bekommen und nun werde ich die schriftlichen Sachen erstmal hinschicken und abwarten, was passiert. Ich kann nur hoffen, dass ich zu einem Gutachter gelange, dann habe ich Chancen. Schaun wir mal. So von meiner Seite gibt es keine Fragen bis dato. Gruß matteo:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir war es so, dass kc und kfo zusammen alle unterlagen vor behandlungsbeginn an die kk geschickt hatten und dann wurde es genehmigt......wieso schickst du es denn mitten im behandlungsplan an die kk? lg nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nicole,

ich schicke diese Unterlagen nun wegen einem 2ten Beratungsgespräch bei Doc Kater zur TK. Das 1.te Beratungsgespräch fand in Frankfurt statt und nun sehe ich auch den eigentlichen Biss, der sich durch das OK Ausformen ergeben hat, in seiner schlechten Bisssituation, was wegen einem Deckbiss/ tiefbiss zu Anfang gar nicht so sichtbar war. Der Uk sitzt halt viel weiter hinten und der OK weiter vorne.

Mit diesem erneuten Antrag versuche ich der KK klar zumachen, dass Zähne ziehen keine optimale Versorgung mit stabilem Biss ist. Es wäre nur eine ästhetische Veränderung, aber es gäbe viele Nachteile, die der KC schön aufgelistet hat in diesem Schreiben.

Meine Behandlung habe ich letztes Jahr aus freier Entscheidung aufgenommen, weil ich sehr unter bestimmten Bissproblemen litt. Das ist aber unter Psychologie nachzulesen.

Ein Gutachter könnte nun sehen, wie die Situation aussieht und dann entscheiden. Gruß matteo:grin:

Um noch etwas ausführlicher zu werden:

Durch das Ausformen des OK sieht man eine deutliche Diskrepanz zwischen OK und UK. Wenn man nun Zähne zieht wird eigentlich nur die OK Front nach hinten geschoben, die alte Verzahnung bleibt aber Kl.2, der Zungenraum wird kleiner, die Atmung wird beeinträchtigt und und und. So wie es im Moment aussieht, ist ein großer Spalt bei den Frontzähnen zu sehen und abbeißen, wie ich es mal gewohnt war , auch wenn es vorher schon falsch war, ist gar nicht mehr möglich. So hab ich den echten Sonntagsbiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden