Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Belle

Den passenden Kieferothopäden im Raum FFM finden

Hallo zusammen,

habt ihr ein paar Tipps für mich, um den richtigen Kieferothopäden zu finden?

Nun zu mir:

Ich hatte in der Kindheit eine herausnehmbare Spange. Der Kieferorthopäde, zu dem mich meine Eltern damals schickten, war nicht der Sympathischste und auch nicht der Modernste. Irgendwann ging er in Rente und danach hatte ich erstmal keine Zahnspange mehr.

Mit 26 ging ich zu einem 2. Kieferorthopäden und es wurde schließlich eine Invisalign-Behandlung durchgeführt. Die ging völlig schief. 

(Wer Genaueres dazu wissen möchte, schreibt mir bitte eine PN!)

Mit 29/30 kam ich dann zu einem 3. Kieferothopäden, der noch an meiner Invisalign-Behandlung weiter herumdoktorte, mir die Attachments entfernte und mir weitere Schienen aufschwatzte. Die letzten Beiden könnte man richtige "Abzocker" nennen. 

Leider hatte ich immer den Fehler gemacht, mir keine Zweitmeinung vor dem Beginn der Behandlung zu holen. Ich wollte, dass endlich etwas gemacht wird.

Was sollte ich die neuen Kieferorthopäden bei dem Beratungsgespräch alles fragen und worauf sollte ich besonders bei der Auswahl achten?

Könntet ihr mir vielleicht sehr gute Kieferorthopäden in meinem Umfeld nennen?

 

Liebe Grüße

Belle!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Am ‎22‎.‎09‎.‎2017 um 12:53 schrieb Belle:

Hallo zusammen,

habt ihr ein paar Tipps für mich, um den richtigen Kieferothopäden zu finden?

Nun zu mir:

Ich hatte in der Kindheit eine herausnehmbare Spange. Der Kieferorthopäde, zu dem mich meine Eltern damals schickten, war nicht der Sympathischste und auch nicht der Modernste. Irgendwann ging er in Rente und danach hatte ich erstmal keine Zahnspange mehr.

Mit 26 ging ich zu einem 2. Kieferorthopäden und es wurde schließlich eine Invisalign-Behandlung durchgeführt. Die ging völlig schief. 

(Wer Genaueres dazu wissen möchte, schreibt mir bitte eine PN!)

Mit 29/30 kam ich dann zu einem 3. Kieferothopäden, der noch an meiner Invisalign-Behandlung weiter herumdoktorte, mir die Attachments entfernte und mir weitere Schienen aufschwatzte. Die letzten Beiden könnte man richtige "Abzocker" nennen. 

Leider hatte ich immer den Fehler gemacht, mir keine Zweitmeinung vor dem Beginn der Behandlung zu holen. Ich wollte, dass endlich etwas gemacht wird.

Was sollte ich die neuen Kieferorthopäden bei dem Beratungsgespräch alles fragen und worauf sollte ich besonders bei der Auswahl achten?

Könntet ihr mir vielleicht sehr gute Kieferorthopäden in meinem Umfeld nennen?

 

Liebe Grüße

Belle!

 

Hab dir via PN zwei Namen von KFOs geschickt die ich kenne & für gut halte. LG Blair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0