Annemarie

Kopfbiss nach OP

Hallo Kiederorthopäden,

meine Unterkiefervorverlagerung war am 05.12.06. Alles ist soweit ohne Komplikationen verlaufen. Beim ersten KFO-Besuch nach der OP war meine Kieferorthopädin nicht so zufrieden. Der Prof. hat überkorrigiert und somit hatte ich einen Kopfbiss. Seit 6 Wochen trage ich am Unterkiefer ein längeres Gummi mit Schlaufen, die über die Bracktes gezogen wurden. Damit sollen die Frontzähne des Unterkiefers "zurückgebogen" werden. Hat sich auch schon etwas getan. Meine Frage lautet: Wie lange kann das ungefähr noch dauern. Also die Frontzähne haben mit den Frontoberkieferzähnen schon keinen direkten Kontakt mehr. Ich hoffe, ich habe das Problem verständlich erklärt. Dankeschön für die Antwort!

Liebe Grüße Annemarie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Liebe Annemarie,

herzlichen Glückwunsch, dass Du die OP gut überstanden hast! Offensichtlich bist Du auch in guten kieferorthopädischen Händen, denn unmittelbar nach der Operation sind auf recht einfache Weise Korrekturen zu erreichen. Da sich Deine Situation deutlich verbessert hat, so ist anzunehmen, dass die gewünschte Frontzahnstellung bald eingestellt ist ... Also: Kopf hoch, Gummizüge tragen, regelmäßig zum Kieferorthopäden!!!

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden