Slysy

Handhabung Munddusche ???

Hallöchen Leute,

ich glaube ich bin zu blöd mit meiner neu erworbenen Munddusche umzugehen...

Ich müsste mich in eine Duschkabine stellen um nicht alles im Bad unter Wasser zu stellen!:confused:

Bin ich zu blöd dazu???

Grüße

Slysy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo ,

nein du bist nicht zu blöd :mrgreen: . Sieh nur zu das du den Wasserstrahl nicht in Richtung der Zahnfleischtaschen ( schimpft sich das so ?) hälst !

Ansonsten ist es gesundheitlich unbedenklich wenn der Rest deines Körpers nass wird 8-) .

Üben üben üben !

viel Spaß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Slysy:

Welche Munddusche hast Du denn gekauft ? Ich spiele auch mit dem Gedanken und hatte die neue Oral-B Oxyjet ins Auge gefasst. Hab so ein Teil jedoch auch noch nie benutzt.

Wie gut, dass ich meinen Frei-u. Fahrtenschwimmer habe...

:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leider keine Ahnung was das für ein Modell ist, ich glaube von Braun, aber die hab ich von meiner Schwiegermutter bekommen. Die hatte sich das Teil mal vor zwei Jahren oder so gekauft und nie benuzt.

Ehrlich, ich bräuchte ne Taucherbrille wenn ich das Ding benutze. Hab mir das ein bisschen anders Vorgestellt, das spritzt wie sau! :roll:

Wenn ich zu Fuß durch ne Waschanlage gehe bin ich warscheinlich weniger nass, als nach der Mund"DUSCHE"

hi hi hi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallöchen Leute,

ich glaube ich bin zu blöd mit meiner neu erworbenen Munddusche umzugehen...

Ich müsste mich in eine Duschkabine stellen um nicht alles im Bad unter Wasser zu stellen!:confused:

Bin ich zu blöd dazu???

Grüße

Slysy

ahmmm...du nimmst diesen Stab in den Mund. Schliesst die Lippen und lässt das Ding laufen. Von Zahn zu Zahn, Von Zwischenraum zu Zwischenraum. Wenn dein Mund mit Wasser voll ist schaltest du das gerät aus (dazu hat meine einen extra schalter am Handstück) und spuckst das wasser aus. Dann wieder rein das Ding und wieder anschalten. Also ich bin bisher noch nie nass geworden, allerhöchstens mal ein oder zwei Tröpchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ahmmm...du nimmst diesen Stab in den Mund. Schliesst die Lippen und lässt das Ding laufen. Von Zahn zu Zahn, Von Zwischenraum zu Zwischenraum.

ja, das ist auch etwas das problem, ich hab so einen herben Überbiss, das ich vorne nix schließen kann, da heißt die Devise DRAUFHALTEN, Feuer frei... Naja, ansonsten trotzdem Danke :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prickelnd wirds wenn du ne Bimax hattest , da klappts erst recht mit dem geschlossenen Mund :mrgreen: . Sabberlätzchen sind dann angesagt! Also am besten gleich mit dem ganzen Zeug ab in die Dusche.

@Slysy , bist du sicher das deine Schwiegermutz dir ne Munddusche geschenkt hat..?......hört sich ehr nach einem Dampfreiniger an 8) .

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Slysy , bist du sicher das deine Schwiegermutz dir ne Munddusche geschenkt hat..?......hört sich ehr nach einem Dampfreiniger an 8) .

deine Schwiegermutter hat es aber lieb mit dir gemeint:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und mal wieder kurz von mir zur handhabung: bau nen henkel hin und schmeiß das ding in den müll :razz: mundduschen gaukeln einem zahn- und mundhygiene vor, die sie aber nicht bringen. fazit: für's gewissen prima, für die mundgesundheit komplett unbrauchbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und mal wieder kurz von mir zur handhabung: bau nen henkel hin und schmeiß das ding in den müll :razz: mundduschen gaukeln einem zahn- und mundhygiene vor, die sie aber nicht bringen. fazit: für's gewissen prima, für die mundgesundheit komplett unbrauchbar.

Hi Rainer

Nun mal halblang:mad:

Wenn man Bracketträger ist, dann ist das Dingens Gold wert.

Nach den Mahlzeiten kann man die Munddusche hervorragend zur Entfernung der groben Speisereste verwenden.

Ich möchte das Teil jedenfalls nicht missen, denn ich bin es leid jedesmal eine Vorreinigung mit irgendwelchen Bürstchen oder sonstigen Utensilien durchführen zu müssen.

Zumal eine Munddusche, welche mit dem richtigen Druck eingestellt ist, wohl schonender zum Zahnfleisch ist als andere Teile mit denen man in den Zahnzwischenräumen rumpuhlt.

Das ist meine Meinung:p

Und wie Alf schon bemerkte: Jeder darf meine Meinung haben :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin manni,

fakt ist aber, dass man die beläge, die TATSÄCHLICH schädlich für die zahn sind, damit nicht im ansatz wegbekommt. dafür ist die reinigung mit ner zahn- und interdentalbürste nötig, und dabei entfernst du auch das grobe gleich mit.

ich vervollständige also: gut für das gewissen UND die optik, nix für nen sauberen zahn. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moin manni,

fakt ist aber, dass man die beläge, die TATSÄCHLICH schädlich für die zahn sind, damit nicht im ansatz wegbekommt. dafür ist die reinigung mit ner zahn- und interdentalbürste nötig, und dabei entfernst du auch das grobe gleich mit.

ich vervollständige also: gut für das gewissen UND die optik, nix für nen sauberen zahn. ;)

Hi Rainer (alter Nervtöter)

Vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt.

Mein Putzablauf stellt sich wie folgt dar:

  1. Munddusche - fürs Grobe (nach den Mahlzeiten) :-(
  2. Zähneputzen - Schallzahnbürste (min. 4 min) ;)
  3. Reinigung der Zahnzwischenräume mit dem Interdentalbürstchen :smile:
  4. Zahnseide - Flosser von ELMEX :x
  5. Mundspülung - ELMEX :P
  6. 2 x pro Woche ELMEX-Gelee :P
  7. 1 x pro Woche Tooth Mousse :mrgreen:

Ach ja, ich habe auch noch andere Hobbys:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  1. Munddusche - fürs Grobe (nach den Mahlzeiten) :sad:
  2. Zähneputzen - Schallzahnbürste (min. 4 min) :wink:
  3. Reinigung der Zahnzwischenräume mit dem Interdentalbürstchen :smile:
  4. Zahnseide - Flosser von ELMEX :mad:
  5. Mundspülung - ELMEX :razz:
  6. 2 x pro Woche ELMEX-Gelee :razz:
  7. 1 x pro Woche Tooth Mousse :mrgreen:

mein gott, du musst ja zeit ham :-D und ich bleibe dabei: schritt eins wird durch die schritte zwei und drei vollwertig ersetzt ;)

gruss, der nervtöter - und zwar ausschließlich im beruflichen sinne ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mir das Ding auch nur wegen der Spange und der OP gekauft. Wenn ich die Spange draussen habe, werd ich die Munddusche wohl auch nicht mehr benutzen. Aber für Spangenträger ist das Ding wirklich gut, wie es mmtarget schon geschrieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

@Rainer , mag ja sein das Schritt 1 durch Schritt 2 und 3 ersetzt wird , aber wenn ich gerade Besuch im Haus habe werde ich den Teufel tun und eine halbe Std. an meiner Kauleiste rumfuhrwerken.Diese Munddusche ist äußerst praktisch um " sichbare Essensreste " zu entfernen , was für den Moment manchmal ganz dienlich ist. Das die Munddusche nicht dazu geeignet ist seine Zähne gründlich zu reinigen ist doch wohl jedem hier klar , ooooder !?

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin,

aber wenn du die zeit hast, dir ne munddusche in den hals zu stecken, hast du doch auch die zeit, kurz mit ner zahnbürste über die zähne zu schrubben?! zeitlich und optisch also das selbe ergebnis ;)

ihr seht, ihr werdet mich NIEMALS von der mundduscherei überzeugen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ihr seht, ihr werdet mich NIEMALS von der mundduscherei überzeugen :D

Hi Rainer

Aber um Dich ein wenig zu "nerven" reicht`s allemal:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rainer,

mir wurde die Munddusche sogar von meinem KFO empfohlen, um mit Salbei- oder Kamillentee meine Zahnfleischtaschen durchzuspülen, und ich denke, das sollte schon zur Heilung beitragen, oder? Natürlich in Kombi mit Zähneputzen und Interdentalbürstchen. Sozusagen zum Abschluss der täglichen Prozedur. Nach deinen Worten könnte ich mir das ja total sparen. Aber rein nach dem Geruch der weggeht, erreich ich nur mit der Munddusche die entzündete Stelle...

Bin mal gespannt, was du dazu sagst...

LG, Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

welche entzündungen meinst du denn?

Hi Rainer,

mir wurde die Munddusche sogar von meinem KFO empfohlen, um mit Salbei- oder Kamillentee meine Zahnfleischtaschen durchzuspülen, und ich denke, das sollte schon zur Heilung beitragen, oder? Natürlich in Kombi mit Zähneputzen und Interdentalbürstchen. Sozusagen zum Abschluss der täglichen Prozedur. Nach deinen Worten könnte ich mir das ja total sparen. Aber rein nach dem Geruch der weggeht, erreich ich nur mit der Munddusche die entzündete Stelle...

Bin mal gespannt, was du dazu sagst...

LG, Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rainer,

ich hab rechts den 5er überkront und durch die (Vorwärts-)Bewegung hat sich wohl zwischen 5er und 6er eine Zahnfleischtasche gebildet, in der ne Entzündung drinsitzt. Ich geh immer mit nem Interdentalbürstchen dazwischen, dann blutet's, und danach spül ich eben mit Kamillentee mit meiner Munddusche. Und da riecht man am Anfang richtig, dass da was nicht stimmt, nach ein paarmal durchspülen ist das nicht mehr so. (bis zum nächsten mal dann.. :-( ) Deshalb denke ich eben schon, dass die Munddusche was bringt.

Oder hast du andere Empfehlungen in so einem Fall?

Gruß, Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden