Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
julia282

wie kann ich meine zähne nach op putzen bei verdrahtung?

hallo,

wie kann ich meine zähne nach op putzen bei verdrahtung?oder gibts da ein mittel vom kh? mein kc sagte, dass ich 2 wochen verdratet sein werde. ich habe sehr kariesempfindliche zähne und bin sehr eigen mit der putzerei:-D

natürlich möchte ich karies verhindern! wäre dankbar über antworten danke

gruß julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also bei mir war es so, dass ich eine Mundspülung bekommen habe mit der ich mir immer den Mund ausspülen sollte.

Dann hat die KC an den ersten 2 Tagen mit Wattestäbchen ein bisschen gesäubert was so hängengeblieben ist und letzendlich habe ich von da an mit einer Kinderzahnbürste, die ich übrigens 8 Wochen POST-OP noch immer brauche, vorsichtig die Zähne geputzt. Funktioniert eigentlich. Klar, innen und auf den Zahnreihen funktioniert das nicht, da muss eben die Mundspülung reichen.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für deine antwort, naja ich hoffe, dass das als kariesschutz reicht. die vom kh die mundspülung, war das eine spezielle?

lg julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, ich glaub da war nur sehr wenig Alkohol drin, damit es nicht so brennt. Ansonsten habe ich noch Meridol u.ä. Namen im Kopf. Generell ist da alles wohl okay.

Zudem wurde mir Salbeitee empfohlen mit dem ich nach jedem noch so kleinen Essen gespült habe. Mit der Mundspülung halt 3 mal am Tag nach dem Zähne putzen (was auch wirklich nötig ist in der Anfangszeit) und den Rest mit dem Tee.

Man sollte auch bedenken, dass man den Mund trotz Verdrahtung, wenn auch anfangs mit Mühe, aufkriegt leicht. Das denkt man nämlich vorher gar nicht und ich musste auch erstmal von der Chirurgin drauf hingewiesen werden. ^^

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also..ich habe die ersten 2 tage nach der op meine zähne mit einer sehr weichen zahnbürste aus der apotheke geputzt (meridol)

aber dann kamen die schwellungen und ich konnte nur noch mit chlorhexamed spühlen ( das zeug ist rot und man sollte es nicht lange benutzen da die zähne verfärben können, außerdem riecht man danach wie ne chemifabrik:( )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu,

ach ja? man bekommt seinen mund auf mit verdrahtung?? und wie weit?:grin: kann ich denn auch meine elektrische nehmen zum putzen? reicht dafür die mundöffnung?

lg julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
huhu,

ach ja? man bekommt seinen mund auf mit verdrahtung?? und wie weit?:grin: kann ich denn auch meine elektrische nehmen zum putzen? reicht dafür die mundöffnung?

lg julia

ich glaube du wärst der Erste der sich sowas trauen würde:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man bekommt den Mund so auf, dass man nuscheln kann. Mit einer Zahnbürste kriegst du da nichts gebacken ;)

Ich weiß noch, dass ich Suppe geschlürft habe und schon die kleinen Tomatenstückchen aus der Tomatensuppe u.a. nicht durch die Öffnung passten ;)

Also erhoffe dir nicht zu viel! Man muss mit einer geringen Zahnreinigung leben die erste Zeit.... *g*

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hrhr, hab mir schon gedacht, dass da nichts "durchpasst". nun gut, hat mich nur gewundert, dass man überhaupt den mund aufkriegt bei der verdrahtung und das 2 wochen lang:roll:

lg julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0