Manuela

Frage zu Skoliose

Hallo an Alle!

Vor ein paar Wochen hat mir meine Physiotherapeutin erklärt, dass ich an der Wirbelsäule eine leichte Skoliose habe :confused: . Das soll heißen, dass meine Wirbelsäule nicht ganz gerade ist.... sie meinte dass sich das auch in meinem Gesicht ganz leicht wiederspiegelt, da u.a. mein Kinn ganz leicht nen Drang nach rechts hat und mein Gesicht daher nicht ganz symmetrisch ist. Vor der Bimax ist mir das selbst sehr stark aufgefallen, jetzt so gut wie nicht mehr. Sie meinte halt auch, dass das im Grunde nicht auffällt bei mir... nur Ihr weil Sie halt von Berufswegen ein Auge dafür hat.

Sie hat mir dann erklärt, dass dies typisch bei Menschen ist, die sowas an der Wirbelsäule haben, dass dann das Gesicht auch nicht ganz symmetrisch ist. Irgendwie hängt das damit zusammen, dass der UK praktisch nur an der Wirbelsäule hängt und sich somit nach Ihr ausrichtet.

Kann mir jemand über das Thema Skoliose ein wenig mehr schreiben? Da meine Kiefergelenksbehandlung rum ist, kann ich meine Therapeutin nicht mehr fragen. Irgendwie läßt mir das Thema aber keine Ruhe.

Viele Grüße

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Manuela,

ich war mal bei ner Cranio-Physiotherapeutin und die hat auch gesagt, dass das irgendwie alles zusammenhängt.

Sie hat mir deswegen übrigens auch von der Op abgeraten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Club.

Ich habe auch eine Skoliose, was ja eigentlich einfach eine Seitenverbiegung der Wirbelsäule darstellt. Bei mir geht die Biegung beispielsweise nach links.

Wie stark die Auswirkungen der SKoliose sind, hängt auch davon ab, wie stark sie ist, es gibt das verschiedene Prozentwerte. Ich weiß meinen allerdings auch nicht genau, aber die Skoliose ist nicht so stark, dass ich hier ständig mit `nem Korsett rumlaufen muss.

Wie das ganze mit dem Kiefer zusammenhängt, weiß ich ehrlich gesagt nicht genau, aber ich denke, dass es auf jeden Fall einen Zusammenhang gibt. Leider wird einem ja von jeder Seite etwas anderes erzählt. Mir wurde ja auch gesagt, dass beispielsweise durch die Op meine Rückenschmerzen besser werden sollte, was ja absolut nicht eingetreten ist.

Wenn du wirklich Bescheid wissen willst, geh zum Orthopäden und lass eine Röntgenaufnahme machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mädls

Ich gehöre ebenfalls zum erlauchten Kreis der "Verbogenen":(

Leider sieht man auf dem Bild den weiteren Verlauf in Richtung Lendenwirbelsäule nicht. Da wirds richtig krumm:???:

[ATTACH]1502[/ATTACH]

post-272-13013279702_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Lieben!

Also da es hier ja einige gibt mit ner Rückenskoliose und zugleich Kieferproblemen gehe ich auch mal wirklich davon aus, dass das irgendwie im Zusammenhang steht.

Ach Mann ich ärgere mich das ich meine Physiotherapeutin nicht genauer darüber ausgefragt habe.

Werde demnächst auf jeden Fall mal zu nem Orthopäden gehen.... vielleicht kann man ja mit speziellen Rückenübungen der Skoliose ein bißchen entgegenwirken?!

Liebe Grüße

Manuela

@ Badezimmerteppich

Es tut mir wirklich leid, dass Deine Schmerzen nicht besser werden liebe Dana. Drück Dir ganz fest die Daumen das es doch noch wird! Hast Du schon nen Termin wegen Schrauben entfernen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ja es is leider wirklich so, dass eine Kieferfehlstellung viel Einfluss auf die Körperhaltung hat.

Hab da auch mal ein bisschen gegoogelt, und gelesen, dass anscheinend 80% der Beckenschiefstände und Skoliosen von ner Kieferfehlstellung kommen...

Hier der Link http://www.de.zz-l.de/dir-system.html

Hier ist noch was ganz interessantes, da wird der Zusammenhang erklärt: http://www.ganzheitliche-zahnmedizin.com/Der_optimale_Biss/der_optimale_biss.html

Hier bei Progenica hatten wir das Thema auch schon ab und zu, einfach mal bei der Suche Skoliose oder Beckenschiefstand eingeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manuela!

Sorry,habe Dein Beitrag jetzt erst gelesen.Ich habe/hatte eine Skoliose,zweimal wurde ich schon deswegen operiert,und ja,ich habe bis jetzt immer gehört/gelesen,dass man meistens Beides hat:Skoliose und Kieferfehlstellungen.Über Skoliose könnte ich Dir sehr viel erzählen aber das würde hier den Rahmen sprengen.Ich schicke Dir mal eine PN mit meine E-Mail Adresse,wenn Du willst kann ich Dir ein paar Fragen beantworten.

Wenn Du googelst und Skoliose eingibst müsste die Seite von Stonewoman erscheinen oder Skoliose-Op-Info-Forum,dort bekommst alles mögliche erklärt.

Ciao toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich mal interessieren würde:

Wenn die Kieferfehlstellung behoben wurde, was kann man dann gegen

die Skoliose unternehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war vor kurzem im medizinhistorischen Museum und da sah man Skelette die durch Skoliose verbogen waren. Bei denen war das aber extrem :654:

Da stand auch was über Skoliose und dass das z.B. durch einen Vitamin-D-Mangel ausgelöst werden kann oder durch ne angeborene Stoffwechselstörung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab auch rückenschmerzen und eine leichte skoliose... leider weiß kein arzt bei dem ich war, genau woher das kommen kann.. aber man muss doch irgendwie feststellen können, ob das von der kieferfehlstellung kommt, oder??? an wen sollte man sich wenden? orthopäde?

liebe grüße, nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ nina 20

Orthopäde währe sicher nicht der falsche Ansprechpartner zu dem Thema ergänzend zum KfO, möchte dir aber auch diesen Link empfehlen ( falls du Ihn noch nicht kennst )

http://www.skoliose-info-forum.de/

zum Thema Skoliose und Zahnspange habe ich folgende Infos gefunden:

http://www.skoliose-info-forum.de/search.php?mode=results

kannst aber auch selber mal die Suchfunktion dort benutzen

Charly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden