manotrader

Selbstzahler / Kosten

Hallo all.

weiß nicht ob ich hier richtig bin, falls nicht dann bitte mein Posting zu entschuldigen.

ich hab meine Cousine aus Dubai nach De zur Behandlung geholt. Sie wurde von deutschen Chirurgen in Dubai empfohlen, nach De zu kommen und sich bei Kliniken vorzustellen. Sie leidet unter Mikro- und Retrognathie im Unterkiefer sowie Kiefergelenksankylose.

ich hab viele Beiträge in diesem Forum gelesen, es ging in vielen um Kostenübernahme und Kostenvoranschlag... was ich aber gemerkt habe, das eine OP im UK/OK durschnittlich von 5.000,00 bis 10.000,00 Euro kostet.

Die Uni Klinik, bei der ich meine Cousine vorgestellt habe, hat uns einen Kostenvoranschlag in Höhe von 52.000,00 Euro ( Pauschale ) für 3 Operationen unterbreitet.

wenn ich ma das anders rechne, wird uns jede OP mehr als 17.000,00 Euro kosten.

soviel ich weiß, wird sie als Privatpatientin betrachtet aber trotzdem finde das zu viel,, findet ihr nicht ?

meine Fragen:

- wie wird das gerechnet ? müssen die Selbstzahler mehr zahlen als die Krankenkassen ? kann man sich bei Krankenkassen informieren lassen ?

- Was findet ihr besser, sie bei einer Uni Klinik oder bei einer privaten Klinik behandeln zu lassen ? würde mich sehr freuen, wenn ihr mir links von privaten MKG-Kliniken schickt ..

danke im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also das hört sich nach einer teuren, aber wahrscheinlich angemessenen Behandlung an. Wenn Sie aber aus Dubai kommen, wundert es mich, dass Sie keine Informationen von Japan oder Korea bekommen haben. Denn dort gibt es ganz andere Preise. Die Technik ist nicht unbedingt anders, aber ich habe mich mit einem ---nordkoreanischen Kieferchirurg--- hier in Frankfurt unterhalten und konnte es gar nicht glauben, zu welch Preisen dort opperiert wird. Er ist Arzt in einer Privatklinik. Da kann man als Selbstzahler 3-4 Urlaube dazu machen und im Urlaub die OP. Die bekannten Ärzte holen sich schätzungsweise vom ganzen Globus ihre Informationen, dazu gibt es Tagungen( Veranstalltungen) , die Austausch gewährt. Deutschland dürfte sehr kompetente Ärzte haben, aber die Kosten sind nicht unerheblich. Schon in England gibt es andere Preise.

Gut ist, wenn man in der KK ist, dann sieht es als soziales Krankensystem ganz gut für einen aus. Anders sieht es als Eigenzahler aus. Da wird es hierzulande teuer. Wie geht das in Dubai? Da gibt es doch auch deutsche Ärzte, die schwere Fälle behandeln. Ist es da noch teuerer??? Danke für eine Antwort, interessiert mich auch sehr. Grüße matteo:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also das hört sich nach einer teuren, aber wahrscheinlich angemessenen Behandlung an.

genau ist es ja aber man muss sich informieren lassen und deswegen bin ich hier

Wenn Sie aber aus Dubai kommen, wundert es mich, dass Sie keine Informationen von Japan oder Korea bekommen haben. Denn dort gibt es ganz andere Preise. Die Technik ist nicht unbedingt anders, aber ich habe mich mit einem ---nordkoreanischen Kieferchirurg--- hier in Frankfurt unterhalten und konnte es gar nicht glauben, zu welch Preisen dort opperiert wird. Er ist Arzt in einer Privatklinik. Da kann man als Selbstzahler 3-4 Urlaube dazu machen und im Urlaub die OP.

von korea und Japen sowie auch von den USA haben wir so viel gehört. es geht ja hier nicht um das Geld, es geht eher darum das ich mich nicht von der Klinik verarschen lassen will.. wir waren auch mit dem Kostenvoranschlag einverstanden aber würde ich das als Geldabzöckerei bezeichnen

Gut ist, wenn man in der KK ist, dann sieht es als soziales Krankensystem ganz gut für einen aus. Anders sieht es als Eigenzahler aus. Da wird es hierzulande teuer. Wie geht das in Dubai?

ist wie in den USA, man muss die Kosten übernehmen, man kann auch sich versichern lassen ..

Da gibt es doch auch deutsche Ärzte, die schwere Fälle behandeln. Ist es da noch teuerer??? Danke für eine Antwort, interessiert mich auch sehr. Grüße matteo:razz:

well .. es gibt ja schon Ärzte ABER Retrognathie und Mikrognathie sowie auch Kiefergelenksankyloselösung ist ja keine Fettabsaugen-OP .. ich lass mich ja nicht von einem unerfahrenen Arzt behandeln, der so einen Fall nie begegnet hat. findest Du nicht ?

teurer ist es eigentlich nicht, aber wie ich schon sagte, es geht darum das ich meine Cousine bei einem erfahrenen Arzt vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also bei dem Preis glaube ich nicht an einen Schwindel, da müssen ja schon 3 OP`s gemacht werden. Vielleicht wenden Sie sich direkt an Dr. Kater hier in Bad Homburg. Er hat eine eigene Web Seite www.dysgnathie.de dann können Sie sich direkt per mail an ihn wenden. Er ist ein Arzt, der jährlich viele OP`s durchführt und dadurch schon meiner Meinung ein Arzt meines Vertrauens ist.

Und es ist eine Privatklinik, die bestimmt nicht den Patienten wie Fließbandware behandelt. Ja, so sehe ich das. Viel Glück bei der richtigen Arztwahl und alles Gute für ihre Cousine. Grüße matteo:D

Auf der Webseite werden auch viele Behandlungsbeispiele beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich hier im Forum an niemanden erinnern, der alles privat bezahlt hat. Deshalb würde ich an deiner Stelle einfach bei verschiedenen Kieferchirurgen oder Kliniken vorstellig werden. Dann hat man auch eine ganz gute Basis, um die Kosten zu vergleichen. Um sich Empfehlungen für verschiedene (gute) Kliniken und Operateure zu holen bist du hier im Forum total richtig!! Neben Dr. Kater möchte ich auch Prof. Dr. Dr. Lindorf in Nürnberg empfehlen. Es gibt hier im Forum schon einige, die von ihm operiert wurden. Ich war schon zwei Mal bei ihm, hab mich dort sehr gut informiert gefühlt und werde mich im Herbst von ihm operieren lassen. Wenn du mal ein bisschen im Forum stöberst wirst du auch über Namen wie Dr. Neubert, Dr. Paulus und andere stolpern, die (den Erfahrungsberichten nach) auch sehr gute Arbeit leisten. Also: stellt euch am besten noch bei ein paar anderen Kliniken vor, dann könnt ihr vergleichen, ob die Kosten angemessen wären.

Gruß und viel Glück,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich auch bei mehreren Ärzten vorstellen. Die Namen wurden ja schon genannt und hier im Forum finden sich viele Erfahrungsberichte. 52.000,00 EUR ist ein ganzer Batzen Geld, aber OP's sind ja auch ziemlich aufwendig. Auf alle Fälle würde ich auf eine zweite oder dritte Meinung nicht verzichten.

Halte uns auf dem Laufenden!

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@matteo

heey ..

ich danke dir für die Wünsche! Wünsche dir natürlich auch alles Gute und vorallem ein gesundes und schönes bzw glückliches Leben.

ich bin sehr froh das ich dieses Forum gefunden habe. Dr. Kater steht schon auf der Liste und ich werde mich mit Ihm in Verbindung setzen.

danke für den Rat

@roter pulli

ja hast recht und das ist halt was ich machen werde, also meine cousine bei verschiedenen kliniken vorstellen... vom Prof. Lindorf habe ich schon mehrmals gehört aber eigentlich hab mich bei dem nicht gemeldet. ich hab jetzt mehrere Chirurgen auf der Liste, bei denen ich meine Cousine vorstellen werde

Dr. Dr. Kater

Dr. Neubert

Prof. Dr. Lindorf

MKG München bei Prof. Dr Hans-Hennig Horch

MKG Leipzig bei Prof. Dr. Hemprich

@Snooze

Danke dir für die Wünsche. auf zweite und dritte Meinung werde ich nicht verzichten.

auf jeden fall halte ich euch auf dem laufeneden.

ich hoffe, das alles gut wird und das meine Cousine ein neues hübsches gesicht kriegt. Wir haben uns so sehr gefreut, weil wir dieses Forum gefunden haben.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi manotrader,

wie hat sich die Geschichte eigentlich weiterentwickelt?

Liebe Grüße........................................Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden