TCO99

Nach OP wieder singen???????

Hallo Leute,

ich habe das ganze letzte Jahr dabei verbracht eine Ausbildung zum prof. Sänger für Popularmusik zu machen... mit einer Zahnspange

Nun steht mir dieses jahr eine OP am Ober und Unterkiefer bevor.

Habe jetzt folgendes Problem... Ich habe Angebote und weiß nicht ob und wie ich zusagen soll, wenn ich nicht weiß ob ich danach, was natürlich der absolute Horror wäre, noch singen kann.

Man kanns sicher nicht verlernen aber es kann durch die OP negativ beeinträchtigt werden. Kieferöffnung ist halt sehr wichtig.

Kann mir da jemand nen spezialisten nennen?

würd mich über eine Antwort freuen...

LG

Dennis-Luis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Lieber Sänger,

eine OP im Kieferbereich wird sicherlich Beschwerden verursachen. V.a. durch die Schwellungen und Einschränkungen der Kieferöffnung wird es ca. 2-6 Monate dauern, bis eine vollständig normale Funktion sich einstellt. Allerdings kann man durch gezieltes Training, Logopädie und Physiotherapie die Heilung erleichtern und die Zeit insgesamt verkürzen. Deshalb wende Dich an Deine Kieferorthopäden und an den Operateur, um weitere Informationen zu erhalten.

Bisher hatte ich persönlich zwei Sänger (Knabenchor, Uni-Chor) mit "internationalen Ambitionen" in Betreuung, bei denen eine Kiefer-OP notwendig war. In beiden Fällen ist es sehr gut verlauf und nach 3 Monaten waren beide wieder einsatzfähig.

Herzliche Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy!

Singe selbst allerdings in einem Chor. Bei mir hat es so ca. 4 monate gedauert bis ich wieder gescheit singen konnte. Das heist ich habe anfangs durch die neue Zahnstellung ziemlich gelispelt und hatte so probleme bei s und sch. Aber mein lieber Chorleiter hat mir übungen für zu hause aufgegeben und so hat sich das immer besser entwickelt (danke Nico). Also wenn du regelmäßig übst wird es von tag zu tag besser gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

also ich bin schon knapp 3 wochen nach meiner bimax mit auf eine chor-freizeit gefahren und es ging eigentlich mit dem singen. natürlich konnte ich den mund nicht so weit öffnen und die aussprache war teilweise auch noch nicht weider normal, aber alles in allem ging es eigentlich. Ist aber natürlich acuh was aderes als professioneller Solo-Sänger..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Guys,

wurde vor ca. 2 Wochen operiert und ich muss sagen das die OP an sich überhaupt nicht schlimm ist. Zum Glück nur Oberkeifer :-)

Man muss heute keine schmerzen mehr haben....

ich war 5 Tage im Krankenhaus

5 Tage später wurden mir die Fäden und Gummis entfernt

muss mich jetzt an die neue Kiefer und Zahnstellung gewöhnen

hab noch ein taubes gefühl in der oberlippe, oberkiefer und nase

wird aber wiederkommen :-)

und das mit der keiferöffnung wird auch wieder....

nun zum gesang.....!

es ist schon ein seltsames gefühl zu singen

der resonanzraum hat sich schon verändert... ich klinge schon ein wenig anders....

wer ein gutes körpergefühl hat wird schnell merken "wo" "was" sitzt....

bin grad zufällig auf diesen thread getroffen :-))

AN ALLE SÄNGER

ich würd's wieder tun, wenn ich denn müsste... aus ästhetischen gründen würde ich es nicht machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden