Manuela

Plattenentfernung auch noch in 1-2 Jahren möglich?

Hallo an Alle!

Ich hatte im Oktober 06 meine Bimax OP in Bad Homburg. Nun meine Frage.... die meisten hier lassen sich die Platten ja so nach nem halben Jahr nach der OP wieder entfernen. Das wäre dann bei mir so der April diesen Jahres. Da ich im Moment beruflich sehr eingespannt bin und ich auch im Moment echt kein Krankenhaus mehr sehen kann :roll: wäre meine Frage ob die Entfernung auch noch so in 1-2 Jahren möglich ist? Oder sind die Platten und Schrauben dann so arg eingewachsen das eine Entfernung nicht mehr möglich ist?

Gibt es hier auch wen, der sich die Platten gar nicht enfernen läßt?

Viele Grüße

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

also bei mir werden die Platten erst ein Jahr nach der OP enfernt. Ist auch so in meinem Behandlungsplan vermerkt. Das ist in dem Krankenhaus, in dem ich behandelt werde ganz normal, dass die Platten erst nach einem Jahr raus kommen.

Von daher nehme ich stark an, dass es überhaupt kein Problem ist die ein Jahr lang drin zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Manuela!

Soweit ich weiß sollte mal allerspätestens die Schrauben nach 2 Jahren entfernen lassen. So ist es zumindest bei meinem KFC. Ich lasse meine aber auch nach nem guten halben Jahr entfernen.

Viele Grüße,

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja stimme Oliver zu 2 jahre sind schon das absolute maximum.

meine sollten laut arzt im juli raus aber ich lasse es mir erst im herbst rausmachen will nicht im hochsommer mit einem dicken gesciht rumlaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

In meinem heutigen OP-Vorbereitungsgespräch habe ich meinem Chirurgen auch die Frage nach dem Entfernen der Schrauben und Paltten gestellt.

Die Antwort war: ...wenn die Dinger nicht stören, dann kann man sie ohne Probleme drinnen lassen. Das Material ist Titan, wie auch die Implantate und die bleiben ja auch drin.

Wo Er recht hat, da hat Er nun mal recht:mrgreen:

Der UK wird bei mir nur mit Schrauben fixiert, welche nach einiger Zeit von Knochensubstanz eingeschlossen werden. Die Platten im OK sollten auch nicht stören, da es genügend Weichteilgewebe drum herum gibt.

Ich werde es ja sehen. Wenn die Dinger nerven kommen sie raus, ansonsten... 3..2..1 meins:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist dann die gleiche meinung meines chirurgen, der meinte die dinger können drin bleiben bis zum bitteren ende ;) naja, ich b in auch noch am überlegen.....die zeit wirds zeigen......nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seltsam, Dr. Dr. Kater meinte, die müssen raus - klar, Titan ist ein Metall, was nicht so häufig ist und auch deswegen nicht gerade billig, aber es gibt ja auch kaum Langzeitstudien im Bereich des Kiefers...wer weiß, was dann alles für Komplikationen eintreten, wenn erstmal Material um die Titanplättchen etc. gewachsen ist?! Mir ist es dann doch lieber, wenn das Zeug irgendwann mal raus ist. Muß ja nicht gleich in den nächsten 6 Monaten sein, aber vielleicht in 1-2 Jahren, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach meinen 3 OP´s steht in meinem Plan auch erst nach einem Jahr Plattenentfernung. Leider ohne Begründung. Bringe ich noch in Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an Alle,

ich bekomme die Platten nach 4Monaten(Unterkiefervorverlagerung) rausgenommen, weil ich seit der OP

massive Schmerzen und Empfindungsstörungen habe, aber nur links.

Nehme seit 3 Monaten ein Anti-Epileptikum, welches auch gegen neurogene Schmerzen hilft.Aber das kann ja auch kein Dauerzustand sein.

Da es nun immer schlimmer wird und auch das Taubheitsgefühl von der OP immer mehr nachlässt, sollen nun die Platten raus, es könnte sein , dass eine Schraubenspitze im Nervenkanal andoggt und diese Schmerzen verursachen kann.Ich hoffe das es das ist und ich dann endlich mal wieder schmerzfrei bin.

Also drückt mir für Donnerstag die Daumen.

LG Irina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne jemanden, der vor 13 Jahren eine Bimax hatte und heute noch die Platten drin hat. Er sagt, er hatte bisher nie Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Lieben!!

Mein Kfo meinte man sollte die Platten schon entfernen lassen, da sie ja eigentlich nicht für immer vorgesehn sind. Hab am 5.12 meinen Termin beim Doc. Beratungsgespräch für die Palttenentfernung ,mal sehn was auf mich nochmals zu kommt.

Wird das eigentlich Ambulant durchgeführt so das man dann gleich nach Hause kann?

Wie stark sind die Schwellungen nach der Plattenenfernung.?

Würde mich auf Antworten sehr freuen.

Lieber Gruss an Euch alle!!!

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi nettesunny,

die plattenentfernung macht mein kc - wenn dann aber auch nur auf wunsch des patienten, er hält es nicht für nötig - ambulant mit narkose in der praxis. ich könnte danach also nachhause.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janet!!

Danke für deine Antwort, hab mich gefreut.

Wie is das mit den Schwellungen danach,weil hier die meisten schreiben das sie so doll sein sollen stimmt das?

gruss isabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi isabella,

ich habe meine platten, schrauberl und sonstiges zubehör noch drinnen (und werd's wohl auch drin lassen, mein kc meinte er würde es nicht ausdrücklich empfehlen, die teile rauszuholen), kann also über schwellungen nicht aus persönlicher erfahrung berichten. allerdings habe ich hier auch schon oft gelesen, dass die schwellung nach der plattenentfernung heftiger war als nach der op, allerdings auch sehr viel schneller wieder weg war.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Janet!!

Mein Kfo meinte ich sollte sie schon raus machen lassen, da sie ja nicht für immer gedacht sind. Wenn ich wieder solche Schwellungen habe wie nach der OP, na dann Prost Mahlzeit.:-(

Ich muss sagen, das ich jetz immer wieder Schwellungen habe und ich denke das es nur von den Platten kommt.

Werd ja am Mittwoch hörn was der Doc.sagt.

Schreib Euch wie's war.

Lieber Gruss isabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Isabella,

ich wollte dich mal fragen wie ed mit den Titanplättchen verlaufen ist, hast du die schon herausgenommen und wenn nicht wie ist es mit der Schwellung?

Ich habe nähmlich auch noch welche drinnen, schon seit zwei Jahren, habe zwar keine Beschwärden bin aber am überlegen ob die raus müssen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finds wirklich komisch, dass es da solche unterschiedlichen meinungen gibt und es verunsichert mich etwas. meine kfc sagt auch, dass die rauskönnen, wenn sie stören. ich kann sie nichtmal ertasten, von spüren ganz zu schweigen.. naja mal abwarten, bin auch erst 4 wochen post-op.

also wenn, dann lass ich das bestimmt mit lokalanästhesie machen.. hab schon gelesen dass das geht. nochmal narkose und kh-aufenthalt wenns nicht unbedingt sein muss brauch ich nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden