Thomas_1956

Brackets hinter den oberen Schneidezähnen

Hallo,

ich hätte mal ne Frage:

Ich hab seit letzten Mittwoch ne feste Zahnspange (Damon2-Brackets in Ober- und Unterkiefer). Hab immer noch mächtig damit zu kämpfen, kauen ist praktisch unmöglich, d.h. mein Essensplan beschrängt sich gegenwärtig auf Suppe und Nudeln mit Soße :-( . Hab immernoch das Gefühl, dass ich nen Stacheldraht-Verhau im Mund habe und die Zähne sind auch noch recht schmerzempfindlich.

Was mich aber am meisten stört: Ich hab nicht nur Brackets an der Vorderseite meiner Zähne, sondern mein KFO hat mir auch hinter meine oberen Schneidezähne zwei spezielle Brackets angebracht. Diese Teile (wohl auch 'Turbos' genannt?) sollen meinen Biß korrigieren und dafür sorgen, dass ich mir die unteren Brackets nicht abbeiße?

Wenn ich jetzt zubeißen will dann stoßen meine unteren Schneidezähne auf diese Brackets was erstens weh tut und zweitens dazu führt, dass ich gar nicht mehr zubeiße, weil ich Angst habe, meine Zähne zu ruinieren. Außerdem führen diese blöden Teile auch dazu, dass ich deutlich lispele, wenn ich z.B. einen S-Laut aussprechen will.

Hat von Euch auch jemand solche Teile hinter den Schneidezähnen? Und wenn ja, wie kommt er damit zurecht?

Kann es nicht sein, dass ich durch diese Teile meine unteren Schneidezähne (oder zumindest den Zahnschmelz) ruiniere?

Wäre echt froh, wenn mir jemand helfen könnte!

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Thomas,

sind diese hinteren Brackets ebenfalls aus Metall ? Normalerweise macht man sowas aus Kunststoff (Aufbisshilfen nennt man das wohl), glaube ich, damit man sich eben NICHT die Zähne ruiniertl Ich hab sowas leider nicht, bei mir wurde ein Bracket vorne etwas eingeschliffen, damit der linke Frontzahn knapp vorbeikommt. Aber einen kleinen Bogen hatte ich mir anfangs ebenfalls reingebissen.

Viele Grüße

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pusteblume,

nein, ich glaube, meine sind aus Metall. Hundertprozentig sicher bin ich mir aber nicht. Fühlen sich aber irgendwie metallisch an.

Eingeschliffen hat er bei mir auch, da sonst einer meiner Eckzähne angestoßen wäre.

Sei froh, dass Du die Teile nicht hast. Sind echt unangenehm!

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat von Euch auch jemand solche Teile hinter den Schneidezähnen? Und wenn ja, wie kommt er damit zurecht?

Ich glaube lala hat (hatte?) die, sofern sie so wie auf diesem Foto ausschauen.

Edit: Mein 300. Beitrag :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tobias,

ja, meine sehen wohl ähnlich aus. Diese Teile führen auch dazu, dassmein Unterkiefer etwas nach vorne geschoben wird, wenn ich versuche, zuzubeißen. Die Brackets müssen eine Art Verteifung haben, in die der Unterkiefer dann richtig einrastet. Kommt mir aber vollkommen unnatürlich vor.

Ich hoff halt nur, dass die Teile meinen Zähnen nicht schaden.

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hab auch die metallenen Aufbisse - nach einiger Zeit stellt sich der Biss so ein, dass es nicht mehr schmerzt.

Soweit ich es beurteilen kann, haben meine Zaehne dadurch keinen Schaden erlitten, allerdings tat es zu Beginn hoellisch weh, wenn ich draufbiss.

LG Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

hab auch die metallenen Aufbisse - nach einiger Zeit stellt sich der Biss so ein, dass es nicht mehr schmerzt.

Soweit ich es beurteilen kann, haben meine Zaehne dadurch keinen Schaden erlitten, allerdings tat es zu Beginn hoellisch weh, wenn ich draufbiss.

LG Marion

Hallo Marion,

danke für die Antwort, das klingt ja vielversprechend! Genauso geht's mir nämlich auch gegenwärtig! Aber ich habe jetzt Hoffnung, dass es besser wird!

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hab mal ein paar Bilder von den Aufbiss-Schutz-Teilen gemacht. War selbst überrascht, wie groß die Teile sind, sieht man ja im Spiegel gar nicht. Wundert mich jetzt nicht mehr, dass ich Schwierigkeiten mit den Teilen habe!

Viele Grüße

Thomas

post-1308-130132798277_thumb.jpg

post-1308-130132798287_thumb.jpg

post-1308-130132798317_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was bitte sollen die beiden Kügelchen oben zwischen den Schneidezähnen bewirken???

Gruß Eric

Ich dachte, die sind dafür da, dass der Bogen nicht verrutscht.

Gruß Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

mein Name ist Alexander und ich habe seit gestern genau das gleiche Problem wie Du. mit genau den selben Symptomen. Nur wurde bei mir kein Aufbiss aus Metall sondern aus einem Kunststoff eingesetzt. Jedenfalls schmerzt es nicht wenn ich darauf beiße. Ansonsten bleibt das lispeln und die kauschwierigkeiten. Nun hast Du Deinen Beitrag schon im März eingestellt, wie bist Du bis heute damit klar gekommen? Kannst Du mittlerweile wieder vernünftig kauen und sprechen?

Ich überlege schon mir diesen verdammten Aufbiss wieder entfernen zu lassen.

Jedenfalls bin ich völlig am Boden. Ich hoffe Ihr könnt mich ein bißchen aufmuntern.

Gruß Alexander :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alexander,

habe die Aufbisse jetzt seit ca. ein viertel Jahr drin und muss sagen, man kann sich an die Teile gewöhnen. Mein Biss hat sich inzwischen an die Teile angepasst.

Inzwischen berühren sich aber auch meine Backenzähne wieder.

Aber die ersten paar Wochen waren schon hart.

Viele Grüße

Thomas

PS: Ich hab meinen KFO nach drei Wochen gefragt, ob er mir die Teile wieder rausmachen kann, aber er hat sich schlicht weg geweigert :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na da sag ich doch auch nochmal später was dazu...ich habe ebenfalls aus Kunststoff solche Aufbauten hinter den Schneidezähnen, seit mittlerweile rund 8 Monaten, und es schmerzt noch immer, wenn ich nachts knirsche, jetzt ja nur noch über zwei auf zwei Zähnen, und meine unteren Schneidezähne haben sich doch deutlich abgerieben....und das Zahnfleisch scheint mir noch mehr zurückgegangen zu sein.

Es sollte auch nur für 12 Wochen ursprünglich die Maßnahme sein,

für so lange aber, halte ich es - zumindest bei mir, ohne Aufbißschiene als leider starker Knirscher - für falsch.

Mein KFO hat sich bisher auch geweigert, sie rauszubauen, jetzt ist er aber ohnehin raus...die Dorfnase! (Möglicherweise kostet er mich gerade noch die Vitalität meiner Eckzähne. darum geht es gerade. Wenn der mir vors Auto läuft...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden