Konrad

Kinnplastik bei Dr.Dr. Kater!

ich werde mich bei dr.dr. kater einer bimax unterziehen! zusätzlich möchte ich mein kinn noch machen lassen!

mich würdre interessieren, wieviel die kinnplastik bei euch bei doc kater gekostet hat? es gibt ja unterschiedliche preise! wieviel habt (werdet) ihr gezahlt (zahlen) und warum?

viele grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo,

was mußt du denn zahlen würde mich mal interessieren,

würde das nämlich auch machen wollen, würde mich über eine Info von dir freuen,

habe hier im Forum gelesen 600€ wenn du es mit der Bimax zusammen machen lässt, wenn du es später machen lässt dann 2000€, wenn ich mich nicht irre, war glaube ich auch sogar ein Dr. Kater preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß nicht wieviel ich zahlen muss! ich werde es auch erst von doc kater erfahren, wenn die op geplant wird!!

deshalb frag ich mal hier in die runde!

ich hab auch gehört , dass einige hier 590 € bezahlt haben. also bei einer bimax, aber das is nicht bei allen so!

viele grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herr Dr. Kater,

ich hätte gerne gewußt, wie das Kinn vorne

gekürzt wird? Wird es abgesägt, oder wird es wie ein Stein angeschlagen und läßt sich dann weiter verarbeiten? Hört sich etwas seltsam an, aber ich stelle es mir schwer vor aus dem ganzen Kinn einfach so das Kinn freizulegen, um es dann auch noch herauszubekommen. Und werden die Platten mittels Schrauben einfach so wiederbefestigt, oder wird da was vorgebohrt? Bin vielleicht auch ein Kandidat für die Kinnreduktion. Gruß matteo:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde ich auch gerne mal wissen.

Das ist zwar jetzt schon ein älterer Bericht, aber evt. kann ja doch noch jemand was dazu sagen, wäre echt nett.

Mich würde auch Interessieren, ob das stimmt das es günstiger ist, wenn man die Kinnplastik mit der BIMAX zusammen machen läßt.

Danke schon mal im vorraus lg Diana ! :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe für meine Kinnplastik (Vorverlagerung) bei der Bimax 2000€ gezahlt. Durch den neuen Gesundheitsfond muss ich jetzt bei der Metallentfernung noch mal ca. 280€ für die Entfernung der Platte am Kinn zahlen.

Ich denke mal, dass die Kinnplastik während der Bimax günstiger ist, da man die Kosten für Anästhesie und Krankenhaus nicht privat zahlen muss. Ich gehe daher davon aus, dass der Preis für eine Kinnplastik bei der Metallentfernung ähnlich sein muss wie bei der Bimax.

Kann mich natürlich auch täuschen.

Gruß Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mal ca. 280€ für die Entfernung der Platte am Kinn zahlen

Wieso denn das? Wenn Du doch eh die anderen Platten raus bekommst, kommt es doch auf eine mehr nicht an. Außerdem ist 280 Euro ja nicht wenig. Die Platte entfernen dauert paar Minuten.... Das geht total schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor dem neuen Gesundheitsfond war die Metallentfernung am Kinn auch kostenlos. Aber das hat sich jetzt wohl geändert, da die Kinnplastik ja auch eine reine Privatleistung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort na dann hat sich das mit der Kinnplastik wohl erledigt, denn so viel zahlen kann ich nicht die BIMAX kostet ja auch schon ne Menge und dann auch noch 2000€ extra :cry: schade habe gehofft das es dann viel günstiger werden würde.

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für alle Interessenten... lest euch einfach meine Berichte durch.. bei mir wurde BIMAX + Kinnplastik (reduktion) gemacht.. auf Röntgenbild sieht man auch wo die Knochenscheibe rausgenommen wurde

Kosten 2200 Euro

Labor + BIMAX wurde komplett vom GKK bezahlt (hatte keine Zusatzversicherung) waren 2000 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!

Meine Kinnplastik ist am Mittwoch den 7.10.2009 und bin doch jetz etwas aufgeregt:???:

Bei mir wird das Kinn nach vorne verlagert und ich bezahle dafür komplett 800,00 Euro.Es wird bei mir Ambulant operiert, in der Früh rein und dann gleich nach Hause. Das die Preise so stark unterschiedlich sind dachte ich jetz aber auch nicht, 2000,00Euro is ja schon ein grosser Unterschied:roll:

Übriegens hatte ich schon eine UK-Vorverlagerung bei Ihm und war sehr zufrieden. Ich hoffe nur das alles glatt läuft und ich nicht sehr viel Beschwerden (Schmerzen) oder starke Taubheitsgefühle habe.Haltet mir die Daumen !!!

Könnt ihr mir vielleicht sagen sollte ich voher gegen die Schwellungen was einnehmen ,Ich dachte da an D12.

Wenn ihr Vorschläge hab her damit:-D

grussl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!!

Meine Kinnplastik ist am Mittwoch den 7.10.2009 und bin doch jetz etwas aufgeregt:???:

Bei mir wird das Kinn nach vorne verlagert und ich bezahle dafür komplett 800,00 Euro.Es wird bei mir Ambulant operiert, in der Früh rein und dann gleich nach Hause. Das die Preise so stark unterschiedlich sind dachte ich jetz aber auch nicht, 2000,00Euro is ja schon ein grosser Unterschied:roll:

Übriegens hatte ich schon eine UK-Vorverlagerung bei Ihm und war sehr zufrieden. Ich hoffe nur das alles glatt läuft und ich nicht sehr viel Beschwerden (Schmerzen) oder starke Taubheitsgefühle habe.Haltet mir die Daumen !!!

Könnt ihr mir vielleicht sagen sollte ich voher gegen die Schwellungen was einnehmen ,Ich dachte da an D12.

Wenn ihr Vorschläge hab her damit:-D

grussl

Das stimmt ist schon ein großer Unterschied.

Viel Glück für Mittwoch :-D

Sascha1983

Bei mir hat der Typ von der AOK gesagt das sie nur knapp die hälfte übernehmen,

er hat es, so Pie mal Daumen ausgerechnet also so 1100€ müsste ich dann schon mal selber zahlen.

Finde ich ja toll das deine KK das gezahlt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei mir hat der Typ von der AOK gesagt das sie nur knapp die hälfte übernehmen,

Bin auch bei der AOK, anfangs hat die Beraterin der ich das gegeben hab auch gemeint das ich wenig chancen hab überhaupt was zu bekommen, war dann auf Anweisung von AOK beim unabhängigen Gutachter.

Irgedwann hab ich dann schreiben bekommen das 1500 übernommen werden, soll aber alles nochmal einreichen wenn Rechnung da ist. Im Endefekt waren es aber dann 1999,89 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sherly!!

Ich weiss nicht, ob es daran liegt das ich es Ambulant machen lasse,wegen den Kosten meine ich!

Morgen muss ich um 7.30 Uhr im Krankenhaus sein und um 8.00 Uhr werde ich dann geholt. Bin froh wenns vorbei is und ich wieder zuhause bin.Bin ja gespannt ob es wircklich so grosser Unterschied zu vorher ist.Werde Bericht erstatten.

Gruss bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bin auch bei der AOK, anfangs hat die Beraterin der ich das gegeben hab auch gemeint das ich wenig chancen hab überhaupt was zu bekommen, war dann auf Anweisung von AOK beim unabhängigen Gutachter.

Irgedwann hab ich dann schreiben bekommen das 1500 übernommen werden, soll aber alles nochmal einreichen wenn Rechnung da ist. Im Endefekt waren es aber dann 1999,89 €

Mein Berater von der AOK hat mit der AOK in Hessen telefoniert und gefragt wie sie das dort machen und dort übernehmen sie ca. die Hälfte.

Na aber da kann ich doch noch hoffen..... werde mal morgen mit der AOK telefonieren.....ob sie doch mehr übernehmen können, zum Gutachter gehe ich auch sofort wenns denn hilft ;)

Bis dann lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Sherly!!

Ich weiss nicht, ob es daran liegt das ich es Ambulant machen lasse,wegen den Kosten meine ich!

Morgen muss ich um 7.30 Uhr im Krankenhaus sein und um 8.00 Uhr werde ich dann geholt. Bin froh wenns vorbei is und ich wieder zuhause bin.Bin ja gespannt ob es wircklich so grosser Unterschied zu vorher ist.Werde Bericht erstatten.

Gruss bella

ach so mh das weiß ich auch nicht kann sein.

Drück dir die Daumen für morgen !

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute nochmal mit der AOK telefoniert der Herr sagte mir das sie von den ca. 2000€.... 889€ übernehmen das ist schon mal sicher er denke aber nicht das es viel mehr sein wird "naja" besser als nichts auch wenn ich die kleine Hoffnung hatte das sie doch mehr übernehmen würden,

wegen der Kinnplastik habe ich auch gefragt er sagte das er nicht weiß ob da was übernohmen werden kann ich soll die Rechnung aber dann auch mit einreichen evt. habe ich Glück das sie dann auch ein Teil übernehmen, aber das glaube ich erstmal nicht, das zählt ja als Schönheits-OP.

Mal sehen ........... ohne Kinnplastik beläuft sich dann mein Eigenanteil so um 1100€ :-?

LG Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

kann mir einer mal verraten wieso Kinnplastiken von gesetzlichen Krankenkassen teilweise oder ganz übernommen werden?

Dabei handelt es sich doch um einen ästhetischen Eingriff.

Weiß jemand wieviel das kostet, sich die Kinnplatte ambulant entfernen zu lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden