Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Konrad

Zähneknirscher!

Hey, ich befinde mich jetzt in kieferorthopädischer Behandlung!

Ich konnte vorher eine Aufbissschiene tragen, weil ich mit den Zähnen stark geknirscht habe!

Jetzt geht es allerdings nicht mehr (wegen Spange), ich habe jetzt hals und nackenschmerzen.....!

Was kann man dagegen tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

wie soll das gehen? .... die zähne werden doch durch die spange bewegt!? eine schiene is doch in diesem fall ein hindernis!

viele grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie soll das gehen? .... die zähne werden doch durch die spange bewegt!? eine schiene is doch in diesem fall ein hindernis!

viele grüße!

ich habe auch das Problem daß ich mit den Zähnen nachts aufeinander beise oder besser gesagt auf die Brackets, und dadurch auch schon öfter Brackets abgegangen sind

als ich dann meinen KFO gefragt habe ob es da nichts gibt das ich nachts rein machen könnte, wenn die Kiefer schlagartig zusammen klappen, das die Brackets schützt

da meinte er, sowas würde die Zahnbewegungen behindern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du kannst Dir vom KFO eine spezielle Schiene für die Nacht anfertigen lassen. Frag ihn danach.

wie soll das gehen, wenn die zähne gleichzeitig bewegt werden müssen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schienen sind recht großzügig und ähneln kaum den normalen Knirschschienen. Sehen eher aus wie ein Mundschutz beim Boxer oder dieser Sportschutz für die Klammer. Der Tragekomfort ist natürlich nicht besonders berauschend, aber es schützt die Zähne. Ich muss aber zugeben, dass ich selber keine hatte und davon nur mal irgendwo gelesen habe.

Zur Not täte es vermutlich auch ein (herausnehmbarer) Aufbisschutz auf den Zähnen. Hast Du Deinen KFO denn schon mal nach einer Lösung gefragt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geh auf die seite und klick oben auf

Behandlung von Kiefergelenkerkrankungen im Zusammenhang mit Zahn- und Kieferfehlstellungen

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, sowas meinte ich nicht. Aber es scheint ja mindestens eine Lösung zu geben, also wird Dir Dein KFO auch etwas dazu sagen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0