Jonny1982

Kann ich von Kieferchirurgie profitieren?

Hallo

Ich habe gesunde Zähne und keine Schmerzen, bin aber mit der Ästethik unzufrieden. Ich habe mich bereits an einen Kieferchirurgen gewendet aber man hat halt immer Zweifel ob man das richtige tut.

Mit dem oberen Bild bin ich zufrieden aber die beiden unteren Stören mich und ich finde es sieht doof aus.

MFG,

Jonathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Lieber Johonny,

ohne eine intraorale Darstellung und der Klärung der Frage, wo sich welche Zähne befinden, gibt es weder eine klare Antwort noch einen Korrekturbedarf. Ohne eine metrische Bewertung vornehmen zu wollen, liegen für einen Kaukasier (Deutschland) einigermaßen harmonische Beziehungen vor, so dass eine mögliche Korrektur sehr fraglich erscheint.

Allerdings würde ich von dem äußeren Erscheinen vermuten, dass Deine oberen Schneidezähne etwas zu steil (nach innen) gekippt sind und die Rücklage des Unterkiefers kaschieren. Möglicherweise kann es sinnvoll sein, die kieferorthopädische Korrektur der Schneidezähne anzustreben und eine Lageverbesserung des Unterkiefers anzustreben - aber das sind alles hübsche Mutmassungen. Falls Du Dir nicht sicher bist, dann frag Deinen Zahnarzt oder suche Dir einen Kieferorthopäden.

By by

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Ich hatte heute meinen dritten Termin beim Kieferchirurgen. Er wird den Unterkiefer nach vorne verschieben und den Knochen am Kinn etwas verschieben. Er hat ein Bild gezeigt wie es dann aussehen sollte und das Resultat ist erstaunlich gut (wenn alles klappt). Ich habe ihn gefragt ob er nicht beide Kiefer verschieben kann aber er macht es nicht bei mir weil keine Medizinsche Notwendigkeit dafür besteht.

Ich hoffe alles klappt und ich bin froh wenn`s vorbei ist. Ich bin einfach frustriert mit der jetzigen Situation. Wenigstens besteht Hoffnung!

Gruss,

Jonathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

willst du uns nicht mehr davon erzählen?

der Chirurg hat doch sicher auch was über die Zahnstellungen gesagt

du mußt doch bestimmt zu einem KFO oder stehen bei dir die Zähne schon so perfekt?

und warum warst du schon zum dritten mal beim KFC?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erzähle gerne. Also meine Zähne sind mehr oder weniger in Ordnung weil ich schon mal eine Spange hatte. Jedoch werde ich erneut eine Spange brauchen weil die Zahnbögen nicht gerade sind. Die horizontale Verschiebung zwischen dem Ober- und Unterkiefer ist etwa 4mm. Der Kieferchirurg hat gesagt das ist eher wenig und durch die Verschiebung alleine wird sich wenig am ästhetischen Ändern. Er wird also auch den Knochen am Kinn schneiden und etwas verschieben um ein harmonisches Gesamtbild herzustellen. Da ich parafunktioniere (also die Zähne Malme) und eine Arthrose in den Gelenken entwickle besteht Hoffnung das dies nach der Operation aufhört. Garantien gibt es da keine.

Ich bin direkt zu einem Kieferchirurgen gegangen. Das erste Mal hat er einfach so reingeguckt und ein paar Bilder genommen (ich hab sie nicht, die die ich begelegt habe sind zwei Jahre alt), geröngt und ein paar Messungen gemacht. Dann bin ich nochmals zu ihm und er hat mir gesagt was er machen könnte. Dann hat er mich zum Zahnarzt geschickt weil er wissen wollte ob ich definitiv eine Spange brauche. Der Zahnarzt sagte das ich definitiv eine Spange brauche und das es etwa ein Jahr ginge bis er die Zähne perfekt eingestellt hat. Dann bin ich wieder zum Kieferchirurgen (das war gestern) und wir haben beschlossen mit der Behandlung anzufangen. Nächsten Mittwoch nimmt er Eindrücke vom Gebiss und dann kriege ich eine Spange. Er wird vorrausichltich im September 2007 operieren. Die Zähne werden dann auch nach der Operation für mehrere Monate verschoben.

Das ist jetzt die etwas ausfühlichere Version. Hoffe dies hilft! Der Grund weshalb ich dieses Thema angefangen habe ist weil ich beide Kiefer verschieben wollte aber noch andere Meinungen suchte. Es scheint keinen Grund dafür zu geben. Die Auswertung des Kieferchirurgen zeigt das mein Oberkiefer normal positioniert ist (hat er mir gestern gesagt). Auch wird er den Oberkiefer nur verschieben wenn auch eine Medizinische Notwendigkeit besteht, jedoch nicht rein der Ästehtik wegen. Ich habe gestern nochmals die Bilder angekuckt (leider darf ich sie nicht mitnehmen) wie es aussehen sollte wenn eben der Unterkiefer und das Kinn verschoben wird. Es sieht nicht schlecht aus. Wenn niemand Einwände hat werde ich den Oberkiefer so lassen wie er ist.

Natürlich gibt es noch ein paar andere Kleinigkeiten. Die Jochbeine haben Unterschiedliche Prominenz und die Nase die ich Mal gebrochen habe ist Krum. Obwohl der Kieferchirurge ursprünglich die Jochbein asymmetrie korrigieren wollte haben wir uns gestern geeinigt das dies später addressiert werden kann wenn eine Notwendigkeit besteht. Ich möchte einfach das wichtigste zuerst machen und hoffen das es klappt.

Gruss,

Jonathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden