snope

welche ist die beste zusatzversicherung?

hi,

muss auch eine abschließen zwecks op. aber seh garned durch welche da gut oder schlecht ist. weiss jemand n link wo n vergleich steht oder sowas? dr. kater hat mir die von inter empfohlen, nur ich weiss garned so genau welche ich da nehmen muss. will auch nichts verkehrt machen. also wäre nett wenn ihr mir helfen könntet und eure mal so sagen würdet. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Schau doch mal bei Stiftung Warentest nach! Die verschiedenen Versicherungen, bzw. Anbieter, sind sicher mal getestet worden!

Gruß

Vreni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm, so richtig fündig bin ich nicht geworden. welche ist denn die, mit der geringsten vorlaufzeit :D ich hab jetzt eine von alianz in ausicht, aber da is die vorlaufzeit wieder 8 monate. ich werde aber in weniger als 8 monaten operiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

He snope,

wenn du schon einen OP-Termin hast wird es glaub ich schwer überhaupt noch eine Versicherung zu finden die bei KFO-Behandlung zahlen wird!

Die werden dich zwar aufnehmen aber nicht für vorher schon angelaufene Behandlungen zahlen. Dann sind die Kosten für die ja schon vorprogramiert :?

Viele Grüsse

Vreni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich war noch nicht bei dr. kater. er sagte mir aber das ich auf jedenfall operiert werden muss. ich hab daher noch keine krankenkasse abgeschlossen bzw. zusatzkasse.

also ist in den akten noch nicht zu sehen das die op gemacht werden wird. das weiss ich nur aus telefonischen kontakt mit dr. kater :o

welche wäre denn jetzt gut, die möglichst unter 8 monate einzahlzeit wäre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich hatte heute eine Antwort auf meiner e-mail von dr. k**** bekommen und dort stand:

"Patienten, die VOR Ihrer Erstvorstellung eine Private Krankenhauszusatzversicherung

abgeschlossen haben, genießen einen höheren Leistungsanspruch ohne

jede Zuzahlung."

Ehrlich gesagt wollte ich bis vor einigen Tagen gar keine Zusatzversicherung abschließen bis ich gestern bei einer Kieferorthopädin war und Sie mir gesagt hat, dass hohe Kosten auf mich zu kommen werden(kieferorthopädische behandlung+ op)..und sie nicht davon ausgeht, dass die Krankenkasse die Kosten bei mir übernehmen wird und, ob ich nicht in Erwägung ziehen würde eine Zusatzversicherung abzuschließen.

Heute hatte ich dann noch mal in der Praxis von Herrn Dr. K*** angerufen und gefragt, ob ich jetzt vor dem Gespräch mit ihm wirklich eine Zusatzversicherung abschließen sollte und mit der Erstvorstellung das Gespräch bei Herrn Dr. K**** auch gemeint war. Die Dame am Telefon hatte mir auch noch mal bestätitgt, dass mit der Erstvorstellung das Gespräch bei Dr. K. gemeint war und hatte mir auch geraten *eine private Zusatzversicherung für eine stationäre Behandlung* abschließen und mir auch gleich die Inter-Verisicherung vorgeschlagen mit der die Praxis wohl gute Erfahrung gesammelt habe.

Ich habe aber leider sehr wenig bis jetzt in diesem Forum über diese Versicherung gelesen.

Woran mag das liegen?

So.. und auf der Seite von der Inter-Versicherung (www.inter.de) kann man ja auch ausrechnen wie viel man monatlich zahen müsste.

In meinem Fall habe ich oben auf "junge Leute geklickt", dann Studenten, Gesundheit und Zusatzversicherungen.

Im zweiten Absatz kann man auf das unterstrichene Wort InterProline klicken und dann öffnet sich ein zweites Fenster.

Auf dieser Seite werden die ganzen Leistungen zu den verschiedenen Tarifen aufgelistet.

Da mir die Dame am Telefon gesagt hat, was für eine Zusatzversicherung ich abschließen solle, nämliche eine "private Zusatzversicherung für eine stationäre Behandlung", bin ich der Meinung, dass Tarif GE3 zu meienm Fall passen, wobei ich mir da nicht sicher bin.

Ganz unten auf der Seite ist ein Button.. wenn ihr drauf klickt, könnt ihr euch ausrechnen, wie viel die Versicherung monatlich kosten würde.

Es würde mir wirklich viel helfen, wenn ihr mir schreiben könntet, was ihr über die Versicherung evt. in Erfahrung gebracht habt aber VOR ALLEM, ob ich das mit den Tarifen wirklich richtig verstanden habe d.h., ob ich mit Tarif GE 3 sicher fahren würde?

Ich will bloß sicher gehen, dass ich da nicht etwas falsches unterschreibe...meine Eltern sind ja eigentlich total gegen diese Op und auch dagegen, dass ich in Bad Homburg mich operieren lassen möchte, weil es viel zu weit weg ist.

Und diese Zusatzversicherung müsste ich dann heimlich abschließen ( so, dass mein Vater nichts davon mitbekommt sonst wäre ich einen kopf kürzer..ich finde es auch voll schei.. , dass meine eltern mir so wenig entgegenkommen..whatever, sie wollen es ja nicht anders :( )

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz davon ab, bedenke die Wartezeiten, bei einer Zusatzversicherung in dem umfang habe ich die zwar nicht im Kopf, aber bei einer Zahnzusatz ist die ja schon auf 8 Monate gekoppelt.

Sprich heute abschließen morgen zum chriurgen XY (der sicherlich dann auch das wahre datum in die unterlagen für die KV reinschreibt, funktioniert nicht.

währen wir wiedereinmal bei meinem absoluten lieblingsbeispiel angelangt:

wenn dein haus brennt, kannst du nicht wenn die feuerwehr bei dir mitem schlauch inner tür steht zur versicherung rennen und sagen ich möchte mein haus versichern, und ne woche später sachste dann ätsch, is gestern abgefackelt...

Bei solchen versicherungen wie dieser nach der du fragst, bin ich immer sehr kritisch gegenüber ob man sie wirklich braucht, und wie oft man im kranknhaus liegt, das muss sich ja auch von denn kosten rechnen, wenn du im jahr 600 euro versicherungspremie zahlst, aber diese bei weitem nicht ausschöpfst, kannst du besser mal ne op oder sowas selber zahlen (okay so eine kieferop wird sicher teurer sein, aber man muss auch bedenken das solche versicherungsverträge meist auf einige jahre festvertraglich abgeschlossen werden).

Bei meiner Zahnzusatzversicherung, wo ich eigentlich auch so schlau sein wollte, habe ich diese ganzen zusammenhänge gemerkt, was ich nun nicht so schlimm finde das ich in dem vertrag drin bin, weil die unter anderem auch ein erweitertes vorsorgeprogramm trägt, und ich die Versicherungs premie somit schon nach 2 ordentlichen Professionellen zahnreinigungen wieder herraus habe. und wer weiß vielleicht kommt ja doch nochmal nen inlay :wink: in dem fall zeige ich dann der versicherung denn bösen finger und sage jetzt hängt ihr mit drin :mrgreen:

Nun aber noch 2 andere dinge die mich an deinem beitrag helhörig machen:

1. muss man sich auf teufel komm raus in BH behandeln lassen? nicht das es dort keine guten ärzte gibt, die sind bestimmt sehr gut dort, aber anders gesehen gibt es auch noch wo anderes viele gute ärzte. und in BH weiß man ja nunmal das die so von sich eingenommen sind das die nur mit privatleistungen operieren.

In Reklinghausen beispielweise gibt es einen super chirurgen, forumsmitglied "sera" mit der ich privat regen kontakt pflege, wurde dort operiert, und es ist klasse geworden. und das soweit ich es von diesem chirurgen gelesen habe auch kein einzelfall.

ausserdem habe ich seine Vita gelsessen, hat gereicht um mich zu überzeugen.

Sera musste nicht einen cent selber bezahlen. also es geht auch anders.

2. was issen das für'n ding mit deinen eltern, aus deinem nick schliße ich das du 20/21 bist, würde heißen du bist ein freier mensch...

wenn du dich versichern willst kannst du das doch wo immer du willst tun.

Herzliche Grüße

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden