mabe

Weiterbehandlung nach Op, aufgrund entmenschlichter Züge...

Hallo,

leider ist das ästethische Ergebnis meiner OP schlechter als der ursprüngliche Zustand...die Kieferstellung ist jetzt zwar völlig in Ordnung, aber meine Züge sind weiterhin enstellt bzw. noch schwerer verunstaltet (nicht nur meine eigen Meinung, sonder auch die meiner Umwelt)...ein Zustand mit dem es sich schwer leben lässt. Aus dem Grund würde ich gerne wissen, ob es Möglichkeiten gibt weiter korrekturen, welche laut Chirurg möglich sind, über ein psychologisches Gutachten (bin wirklich am Ende) von der KK finanzieren zu lassen...

Evtl. hat ja jemand Ähnliches durchgemacht und kann mir seine Erfahrung mitteilen...

Gruss mabe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Mabe,

kannst du das alles etwas mehr konkretisieren? Was genau stört dich bzw. was in deinem gesicht ist "entstellt"?

Klingt alles sehr schlimm,doch es gibt immer eine lösung..

Wie lange is die OP denn her? Vielleicht dauert es einfach, bis du dich an das veränderte äussere gewöhnst. Das ging vielen so.

Normalerweise tritt nach einer kiefer op eine besserung einer "entstellung" ein, denn wenn skelletal alles passt, dann passt auch meist das aussehen.

Alles gute und erzähl uns doch bitte mehr über dich,

LG P.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi mabe,

setz dich mal mit christina81 hier aus dem forum in verbindung - die hatte ganz ähnliche probleme wie du. mittlerweile wurde sie wieder operiert und ist mit dem ergebnis zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt. Es ist möglich, dass du mit einem psychologischen Gutachten die Kosten an die Krankenkasse weitergeben kannst.

Das ist aber sicherlich nicht alles so einfach und ist sicherlich ein Vorgang über Monate, bis du tatsächlich die Freigabe von der KK bekommst (wenn überhaupt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mabe,

ich kenne dieses Gefühl sehr gut, was du gerade durchmachst. Wie Rainer bereits schrieb hatte ich ähnliche Probleme. Du schreibst, dich stören deine Züge im Gesicht. Was wurde bei dir chirurgisch gemacht, dass es dich so stört? Denkst du man könnte das Problem beheben, wenn man lediglich die Weichteile verändert und nicht noch mal an die Knochen muss oder glaubst es geht nicht ohne eine erneute Bimax. Ich weiss dieser Zustand ist schrecklich, aber was mir geholfen hat, war der Gedanke, dass dieses "Gesicht" nicht von Dauer ist und das ich irgendwann wieder gut aussehen. Ich hab mir dann genau aufgeschrieben, was mich warum stört und habe mich auf die suche nach einem Operateur gemacht. Du solltest dir vielleicht einen KC suchen, der bereits mehrfach solche 2. OP´s durchgeführt hat, da die Risiken bei solchen OP´s schon ein wenig höher sind (operieren in bestehendem Narbengewebe, erhöhte Bluttungen, normalerweise stärkere Schwellungen etc.). Aber keine Sorge ein erfahrener Kc bekommt das hin. Achte vor allem darauf, dass der KC versteht was du meinst und bitte darum bei der Simulation dabei zu sein. Dies hilft enorm, da du da schon wirklich sehr gut sehen kannst wie du aussehen wirst nach der OP. Für die Weichteilveränderung frage deinen KC nach Kontrastmittel. Ich habe damals ein weißen streifen Kontrastmittel von der Mitte der Stirn bis zum Kinn auf das Gesicht gemalt bekommen, damit man ganz genau die Weichteilverschiebung auf den Rötgenbildern sehen kann. Diese wurden dann auch noch eingeszeichnet. Nimm dir die Zeit und gehe auch zu mehreren (6-7)KC. Wenn dir das zu hohe Kosten sind, sei beruhigt. Ich war bei 16 KC und 15 haben mir bis heute keine Rechnung für die Beratung, Rötgenbilder und Fotos geschickt. Ich denke mal, dass liegt daran, dass selbst die Ärzte Mitleid mit einem haben.Jeder Mensch hat ein anderes ästehtisches Empfinden. Du musst dir nun einen suchen, der deinen Geschmack teilt und bei dem du dich 100% sicher fühlst.Lass dich nicht entmütigen (ist leichter gesagt als getan, ich weiss). Es gibt wirklich immer einen Ausweg. Wenn du noch Fragen hast, dann schreib mir eine PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden