Tilman

Feste Zahnspange, Retainer, etc.

Hallo zusammen,

ich heiße Tilman, bin 29 Jahre alt und bin durch eigenwillige Bewegungen meiner Zähne wieder mit dem Thema Zahnspange in Berührung. Ich hätte ein paar Fragen, da meine Erfahrungen damit schon länger zurück liegen. Ich hatte vor ca. 18 Jahren mal feste Zahnspangen für ca. 1 Jahr im OK und UK, danach war alles toll und ich hatte noch lose Spangen, die ich viel tragen sollte, habe das auch gemacht und sie nach ein paar Jahren und geraden Zähnen weggeworfen, leider haben sich die Zähne wieder verschoben, dann wieder lose, wieder gerade etc. Jetzt haben sich aber 2-3 Zähne im UK so verschoben, verdreht (habe die losen nur noch selten bis gar nicht getragen), dass ich zu meiner KFO bin und die hat mir mitgeiteilt, dass man dass nur mit einer festen Spange gerade bekommt.

Nun ein paar Fragen, über deren Beantwortung bzw. Kommentierung ich mich sehr freuen würde:

1. Mir wurden sogar recht günstig sog. Minibrackets empfohlen, werden die mit Gummis oder Draht am Bogen festgemacht? Ich habe nämlich noch diese nervigen Drähte in Erinnerung, sind Gummis angenemer? Und bekommt man bei diesen Minibrackets auch Bänder auf die Backenzähne zementiert?

2. Wie reagieren denn die Mitmenschen so auf feste Zahnspange mit 29 Jahren? Denn irgendwie hab ich schon ein bischen Bammel, wie das so wahrgenommen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass Zahnspangen bei Frauern vielleicht eher als mutig oder süß empfunden wird, wie wird das denn bei Männern wahrgenommen? V.a. mache ich ab Jan 2008 mein Referendariat als Lehrer, hoffe da hab ich die Spange wieder draußen, aber die Behandlung kann sich ja auch hinziehen

3. Damals vor 18 Jahren gab es wohl noch keine sog. Retainer, mir wurde sowas nämlich für danach empfohlen, sowas bleibt wohl sehr lange drin, stört das, wenn man mit der Zunge drüberfährt und kann man den Retainer gut putzen, bzw. bleibt da was drin hängen?

Ja, schon mal vielen Dank, hoffe ihr habt ein paar Antworten für mich:-)

Viele Grüße

Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

1. Mir wurden sogar recht günstig sog. Minibrackets empfohlen, werden die mit Gummis oder Draht am Bogen festgemacht? Ich habe nämlich noch diese nervigen Drähte in Erinnerung, sind Gummis angenemer? Und bekommt man bei diesen Minibrackets auch Bänder auf die Backenzähne zementiert?

Gummis sind angenehmer, aber verfärben sich leider auch sehr schnell, das sieht dann sehr ungepflegt aus. Ich würde Dir Damon-Bracket empfehlen, die kommen ohne Ligaturen aus und sind optisch serh ansprechend und super klein.

2. Wie reagieren denn die Mitmenschen so auf feste Zahnspange mit 29 Jahren? Denn irgendwie hab ich schon ein bischen Bammel, wie das so wahrgenommen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass Zahnspangen bei Frauern vielleicht eher als mutig oder süß empfunden wird, wie wird das denn bei Männern wahrgenommen? V.a. mache ich ab Jan 2008 mein Referendariat als Lehrer, hoffe da hab ich die Spange wieder draußen, aber die Behandlung kann sich ja auch hinziehen

Meistens reagieren sie gar nicht. Ich bin meine Zahnspange mit 28 losgeworden (ich hatte aber keramikbrackets). In der Zeit hat mich niemand darauf angesprochen oder irgendwie komisch geguckt. Man muss halt selbstbewusst mit der Klammer umgehen und nicht versuchen zu verstecken, dann sieht's komisch aus.

3. Damals vor 18 Jahren gab es wohl noch keine sog. Retainer, mir wurde sowas nämlich für danach empfohlen, sowas bleibt wohl sehr lange drin, stört das, wenn man mit der Zunge drüberfährt und kann man den Retainer gut putzen, bzw. bleibt da was drin hängen?

Nein, der Retainer stört überhaupt nicht. Es bleibt nichts drin hängen und an das Zungengefühl gewöhnt man sich schnell. Ich mag meinen Retainer :-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Trinity,

danke für die schnelle Antwort :)

Sind diese Damon-Brackets sehr teuer? Wie funktionert das denn ohne Ligaturen?

LG

Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommen diese Damon-Brackets ohne Bänder auf den Backenzähnen aus?

Und vielen Dank noch für die Aufmunterung, dass die Leute die Spange eh nicht so bemerken, vorausgesetzt man lacht nicht nur noch mit geschlossenem Mund ;) Und dass so ein Retainer nicht weiter stört ist auch beruhigend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir nicht - aber ist das nicht egal, ob die Backenzähne bebändert sind, oder ob ein Bracket drauf ist???

Ich kann nur sagen, dass ich voll zufrieden bin mit den Damon3 - aber ich hab keinen Vergleich mit anderen.

Ich find sie sehen sehr ok aus, abgegangen ist auch noch keines und es gibt keine Gummiligaturen, die sich verfärben.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, die Ringe hatte ich ja ganz vergessen. Das kommt darauf an und hängt von der Fehlstellung ab. Bei Damons hört man öfter, dass die weggelassen werden. Aber so schlimm sind die ja auch nicht :-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo "Feigling",

Das mit der Bebänderung interessiert mich, da ich gehört habe, dass man da mehr Kariesprobleme hätte, es mehr kostet und die Zunge öfters dran stößt und gereizt ist, stimmt das? Lustig, bin so chats nicht gewöhnt, das geht ja echt schnell ;)

Was für Ringe meinst du denn Trinity?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte mit Ringe - die Bänder, sorry war nicht ganz konzentriert :-).

Die Bänder sind total unkompliziert und einfacher als Brackets. Also deswegen musst Du Dir keine Gedanken machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müssen so Bänder nicht angepasst werden und draufzementiert und man muss diese schmerzhaften Separiergummis tragen? Das ist doch schon komplizierter als Brackets, oder? Aber wie ich jetzt da so rausgelesen habe brauche ich ja bei Damonbrackets keine Bänder, oder doch? Und es bleibt die Frage ob diese Minibrackets (falls ich die doch nehme) selbstligierend oder mit Gummis sind.

Hmm alles doch nicht ganz so einfach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Damonbrackets werden häufig keine Bänder verwendet, warum weiß ich nicht. Aber generell heißt das nicht, dass Du drumherum kommst. Ja, das Anpassen ist etwas kompliziert, ich meinte das Tragen ist unkompliziert.

Weiß echt nicht, warum Du Dich wegen der Bänder so verrückt machst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich hast du Recht, sollte mich da mit den Bändern nicht verrückt machen, ich habe nächste Woche einen Termin bei meiner KFO und bin dann bestimmt etwas schlauer bzw. kann die mit Fragen löchern, wollte mich nur ein bischen vorinformieren, trotzdem vielen Dank für die Infos :)

LG Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

die bänder haben schon den nachteil, dass man sie mit der zunge mehr spürt.

meine haben zumindest innen auch häckchen und die sind schon störend, aber nur zu anfangs. wenn man sich mal daran gewöhnt, sind die praktischer weil sie nicht abgehen können.

ich bin auch nie blöd angeschaut worden wegen der spange, eigentlich nur beneidet weil ich den mut zur regulierung hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die bänder haben schon den nachteil, dass man sie mit der zunge mehr spürt.

Also meine waren komplett glatt innen, davon habe ich nichts gespürt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also meine waren komplett glatt innen, davon habe ich nichts gespürt.

also an meinen bändern sind schon häkchen (nicht wirklich haken, aber schon rauh) und die haben mich anfang auch ziemlich gestört und meine zunge war auch beleidigt. aber das hat sich nach zwei/drei wochen gelegt und dann wars gut. hab da einfach wachs draufgepappt :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da versuche ich dann doch mal um so Bänder herum zu kommen, wenn die doch stören, ich schreib euch mal nächste Woche, was mir meine Kfo so vorschlägt und was das alles kostet (es gibt da so Faktoren, oder?), denn da hab ich auch gar keine Erfahrung und wäre froh über Erfahrungswerte von euch, da das füher die Krankenkasse bzw. meine Eltern gezahlt haben. Auf jeden Fall praktisch sich darüber auszutauschen und zu wissen, dass es auch andere Menschen jenseits des Teenie-Alters gibt, die sowas nochmal durchziehen. Vielleicht brauche ich ja auch mal virtuell-mentale Unterstützung von netten Forenmitgliedern, wenn ich die Spange wirklich drin hab, z.B. wenn ich dann Schüler unterichte fänd ichs schon gewöhnungbedürftig mit Spange, vielleicht finden sies ja auch cool, sollte mir eigentlich egal sein, aber ist halt schon irgendwie ein kleines Wagnis für mich. Es ist auch das erste mal das ich ein Forum nutze, tja Informatiomszeitalter halt...

Euch allen noch ne schöne sonnige Woche dann :)

LG Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... bist du auch Lehrer?

Ich bin an einer BBS (bin fast 40) und die Schüler stört es überhaupt nicht!

Komme gut klar mit der festen Spange.

Gruß eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Eric,

nein, bin noch Student, mach grad Staatsexamensarbeit, fange aber im Jan mein Ref an, denke da ist das Ding schon wieder draußen, aber man weiß ja nie bei sowas ob sich das hinauszögert. Schön zu hören, dass das die Schüler nicht stört, obwohl es ja eher ein "Schüleracessoire" ist, ne?

Gruß

Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tilman,

2. Wie reagieren denn die Mitmenschen so auf feste Zahnspange mit 29 Jahren? Denn irgendwie hab ich schon ein bischen Bammel, wie das so wahrgenommen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass Zahnspangen bei Frauern vielleicht eher als mutig oder süß empfunden wird, wie wird das denn bei Männern wahrgenommen? V.a. mache ich ab Jan 2008 mein Referendariat als Lehrer, hoffe da hab ich die Spange wieder draußen, aber die Behandlung kann sich ja auch hinziehen

Also meine persönliche Erfahrung ist: Überwiegend reagieren die Mitmenschen gar nicht auf meine Spange (ich bin 30 Jahre, männlich, und alles aus Metall). Ist also halb so wild.

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tilman,

also ich persönlich denke schon, daß die Zahnspange einen Einfluß auf Dein Verhältnis mit den Schülern hat!

Ich vermute, daß sie - je nachdem wie es überhaupt läuft - deren Meinung sowohl positiv als auch negativ verstärken wird (also im Sinne von "der Bio-Idiot mit der Monster-Zahnspange" oder "der nette junge Mathelehrer mit der coolen Zahnspange").

Ich bin aber auch der Meinung, daß die Schüler nicht Grund für Deine Entscheidung sein sollten!

Aus meiner zwar schon zehn Jahre zurückliegenden schulischen Erinnerung findet sich, wenn es ein Lehrer zuläßt, immer ein Grund um ihn fertigzumachen. Umgekehrt kann aber der häßlichste und markanteste Mensch seine Klasse perfekt im Griff haben und gut ankommen!

Viel Glück bei der Behandlung & beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Montglane,

irgendwie seltsam so mit diesen Decknamen, fände es schon realer, wenn ich ein bischen weiss mit wem ich da so maile, männlein, weiblein, Alter, auch Spange oder früher mal gehabt etc. oder so. Kannst die Infos ja wenn du willst nachhohlen.

Denke du hast damit Recht, wenn man eh selbstbewußt auftritt gibt sich das nichts, bisher hatte ich immer gute Erfahrung mit Gruppen anleiten, Praktika betreuen an der Uni, Schüler unterrichten. Also sollte das wohl kein Problem mit der festen Spange sein, trotzdem ists halt was Neues und da hab ich mir halt ein bischen Gedanken gemacht.

LG und Danke für die Erfolgswünsche

Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

naja - Pseudonyme sagen doch durchaus auch etwas über ihre Verwender aus, aber ich verstehe schon was Du meinst... Und deshalb stehen alle Fakten zu meiner Person auch brav aufgelistet in meinem allerersten Beitrag :grin:

Dessen Kurzfassung wäre: m, 28, schon vergeben, aus Österreich, selbständig & (noch) nur Spange oben 8-)

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden