alea

dicke backe durch kieferbruch

hallo! ich hatte zu dem thema schon mal was geschrieben und muss jetzt nochmal fragen: was gibt es für Behandlungsmöglichkeiten, wenn man durch einen Kieferbruch eine dicke Backe bekommen hat? Bei mir ist nämlich nach dem Unfall die linke Backe angeschwollen und nicht mehr zurückgegangen. Alle Leute bei denen ich war (Ostepath, Feldenkraistherapeut, Chirurg...) haben gesagt, dass das der Muskel ist und ich würde ihn überanstrengen. Weiß jemand Möglichkeiten, damit der Muskel zurückgeht? Eine OP sollte immer die letzte Möglichkeit bleiben, wurde mir auch von allen abgeraten. Eine andere Möglichkeit wäre, den Musekl lahm zu legen, damit er zurückgeht - aber das müsste jedes Jahr wiederholt werden und hat auch Auswirkungen auf den gesamten Körper. Ich brauche eine EINMALIGE Sache - ein Eingriff und dann praktisch nie wieder. Weil auf die ganzen Gesichtsübungen, die ich bei meinen oben genannten "Behandlern" machen musste und die nichts gebracht haben, habe ich auch keine Lust und mittlerweile auch keine Geduld mehr. Es sei denn, es gibt was, was schneller einen Rückgang bewirkt... Ich hoffe, es kann mir jmd. weiterhelfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden