aw5k

Bitte um dringenden Rat!

Also, es geht um Folgendes: ich habe zwei Probleme. Erstens sind in meinem OK die Zähne schief, also dort ma auf jeden Fall ne feste Zahnspange (von innen). Außerdem ist mein UK etwas zu weit nach hinten. Der KFO meinte, dass er dann auch im UK ne feste Zahnspange reinmachen würde und mit Gummis (?) versuchen, den UK nach vorne zu "ziehen".

Problem an der ganzen Sache: die Kosten, nämlich insgesamt ca. 5000 Euro! Ich bin 20 Jahre alt, meint ihr, das mit den Gummi bringt echt was. Und vor allem: wie sieht denn sowas aus? Kann mir vielleicht irgendjemand sagen, ob das sichtbar ist, vielleicht Fotos im Internet zeigen? Ich habe keine Lust, mir extra ne unsichtbare Zahnspange zu holen, wenn man am Ende die Gummis sieht :-?

Irgendjemand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi aw5k!

also mit gummis kann man an der stellung des unterkiefers echt viel machen! bei mir wurde vor der op der uk mit gummis extra weit nach vorne gezogen, weil halt der gesamte kiefer irgendwie weiter nach vorne musste und das war am ende schon krass! da hatte ich dann halt praktisch eine total starke, künstlich herbeigeführte progenie. also das bringt auf jeden fall was!

ich würd dir ja ein foto davon zeigen, aber leider hab ich keine ahnung, wie das hier geht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo PinkLady.

Vielen Dank erstmal. Darf ich vielleicht fragen wie alt du bist?

Wie würdest du das denn einschätzen wegen dem Aussehen? Sieht man das deutlich oder eher gar nicht oder was meinst du? :)

Wegen dem Foto: kannst du mir das vielleicht per E-Mail schicken? Schreib mir mal ne Private Nachricht, dann geb ich dir meine Adresse, ok?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ne Frage: musstest du die Gummizüge immer anlassen oder nur für einen bestimmten Zeitraum (in der Nacht, z.B.)? Und wie lange musstest du die Gummis tragen? Solange wie die Zahnspange selbst oder kürzer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also wie lange am Tag du die Gummizüge tragen mußt entscheidet der KFO- da gibt es keine Pauschalangabe. Was die Sichtbarkeit angeht muss ich dir leider sagen, dass man sie sieht- egal ob die Gummies nun innen an den Lingualbrackets eingehängt werden oder außen- man sieht sie- sehen aus wie lange weiße Fäden zwischen den Kiefern. Frag doch einfach mal deinen KFO wie bei dir das Tragen aussieht- vielleicht brauchst du die Gummis nur nachts, dann fällts ja eh keinem auf!

Viel Glück bei deiner Entscheidung!

LG,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal.

Sag mal, sieht man diese Gummis auch beim ganz normalen Sprechen oder nur dann wirklich, wenn man den Mund beim Lachen aufmacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sieht man sie auch beim Sprechen- bei Vokalen vor allen Dingen. Es gibt aber wirklich Schlimmeres! Die Leute bemerken es halt bloss und manche sprechen einen drauf an, was bei mir aber mit Sicherheit auch mit der Op und der damit verbundenen Schwellung und anderem Aussehen zu tun hat- da sagen die Leute halt schneller was, aber auch nur Leute, die einen kennen (oder wie bei mir Leute, die auch eine Zahnspange/Gummis hinter sich hatten, aber die wissen dann ja eh bescheid:mrgreen:). Würd mir da nicht so einen großen Kopf drum machen, wenn eine Frage nach den Gummis kommt, erklärt man das kurz und gut ists, dann interessierts auch keinen weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Problem an der ganzen Sache: die Kosten, nämlich insgesamt ca. 5000 Euro! Ich bin 20 Jahre alt, meint ihr, das mit den Gummi bringt echt was. Und vor allem: wie sieht denn sowas aus? Kann mir vielleicht irgendjemand sagen, ob das sichtbar ist, vielleicht Fotos im Internet zeigen? Ich habe keine Lust, mir extra ne unsichtbare Zahnspange zu holen, wenn man am Ende die Gummis sieht :-?

Ob die Gummiringe sichtbar sind, hängt davon ab, wo sie eingehängt werden. Vorne sind sie sichtbar. Ich hatte bisher nur einmal ein Dreieck um einen Backenzahn nach unten zu holen, das hat man nicht gesehen. Aber wenn dein UK mit Gummizügen nach vorn geholt werden soll, wirst du sie vermutlich im OK relativ weit vorne einhängen müssen. Hier findest du einige häufig verwendete Varianten, wie solche Gummizüge eingehängt werden, allerdings nur mit Außenspange (und Damon-Brackets).

Wegen den hohen Kosten für die Lingualspange: Du könntest einiges sparen, wenn du eine "normale", an den Zähnen außen befestigte Spange, hast. Wenn du es schaffst, damit zufrieden zu sein und selbstbewusst umzugehen, sparst du dir auch die Sprachprobleme mit der Lingualspange. Ich hatte anfangs auch Bedenken wegen dem Aussehen, wollte eine möglichst wenig sichtbare Spange, und habe meine Entscheidung für Metallbrackets im OK und UK nicht bereut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hall Tobias und vielen Dank für deinen Beitrag.

Da ich Lingualtechnik mache, schätze ich, dass auch die Gummis innen befestigt werden. Sieht man dann vielleicht nicht ganz so stark, mal schauen.

Weitere Erfahrungsberichte sind gerne willkommen!

Ach übrigens, hat niemand irgendwo Fotos gesehen, wo man die Gummizüge mit Lingualtechnik sieht? Bis jetzt hab ich nur welche gefunden, wo die Spange außen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi aw5k!

also bei mir wurden die gummis halt oben weit vorne eingehöngt, sodass man sie schon gesehen hat und ich musste sie tag und ancht tragen. klar haben freunde da auch mal dann und wann nen scherz drüber gemacht, aber mir war es die sache einfach wert und von daher hab ich die gummis auch wirklich IMMER getragen.. viele nehmen das mit dem gummis tragen ja nicht so ernst...

der UK stand am ende eben sehr weit vorne. ein freund von mir hat gemeint, dass ich dadurch immer so bisschen "böse" aussah, aber naja.. hab mir immer gedacht das geht auch noch vorbei.. immer das ziel vor augen, dass meine zähne und kiefer irgendwann richtig stehen und sich keiner mehr an sowas erinnert.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgäähn :mrgreen:

Also wegen den gummis innen brauchst dir echt kein kopf machen. ich hab etz seit 6 jahren ne feste spange. anfangs hat ich eigentlich nur ne ganz "normale" außen an den zähnen. aber mittlerweile hab ich fast auch an jedem zahn innen n'bracket oder nen knopf. die wurden mir da reingeklebt, damit man eben auch innen gummis einhängen kann. bei mir wurden die dann allerdings meistens von innen nach außen gespannt. is einzige was ma da dann sehen kann sin halt so weiße fäden, wenn ma weit vorne einghängt hat. aber wenn du an den hintern zähnen einghängst sieht ma so gut wie nix...

aber wenn die spange für innen sooo teuer is würd ich mir scho überlangen, ob net ne normale auch in frage kommen würde. vor blöden sprüchen brauchst eigentlich auch keine angst haben. werd des jahr auch 20 und bin bis etz eigentlich no nie wirklich blöd auf mei spange angsprochen worden. bis auf "wann kommts na endlich raus" :???:

aber vielleicht kann ich die frage etz auch bald mal beantworten...

gruß, die christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten!

Also bei mir würd das ganze um die 5000 Euro kosten. Ich glaube, ohne Lingualtechnik wäre das ganze 1500 Euro billiger, ist mir aber das Geld wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also, es geht um Folgendes: ich habe zwei Probleme. Erstens sind in meinem OK die Zähne schief, also dort ma auf jeden Fall ne feste Zahnspange (von innen). Außerdem ist mein UK etwas zu weit nach hinten. Der KFO meinte, dass er dann auch im UK ne feste Zahnspange reinmachen würde und mit Gummis (?) versuchen, den UK nach vorne zu "ziehen".

Problem an der ganzen Sache: die Kosten, nämlich insgesamt ca. 5000 Euro! Ich bin 20 Jahre alt, meint ihr, das mit den Gummi bringt echt was. Und vor allem: wie sieht denn sowas aus? Kann mir vielleicht irgendjemand sagen, ob das sichtbar ist, vielleicht Fotos im Internet zeigen? Ich habe keine Lust, mir extra ne unsichtbare Zahnspange zu holen, wenn man am Ende die Gummis sieht :-?

Irgendjemand?

halloo...

also, ich hab auch ne linguale spange und bekomme noch gummis, da ich nen ganz leichten überbiß habe! meine kfo warnte jedenfalls zu anfang, dass bei mir sehr viel mit gummis gearbeitet wird... bisher hab ich die bekanntschaft noch nicht gemacht, aber ich gehe schonmal davon aus, dass man diese dinger sehen wird! ehrlich gesagt ist mir das aber inzwischen gar nicht mehr soooo wichtig, viel mehr angst hab ich davor, dass ich durch die gummis schlecht sprechen kann!

in erster linie geht`s ja nunmal darum, dass du was gegen deine kiefer/zahnfehlstellung unternimmst und schnell zum ziel kommst! es ist zwar optisch gesehen sehr vorteilhalft eine linguale spange zu haben, was aber nicht bedeutet, dass es keiner merkt! die meisten leute haben am anfang große sprachprobleme und da wird sowieso fast jeder merken, dass da was nicht stimmt bei dir und dich nach der ursache fragen... also sooooo "geheim" ist eine lingual spange dann auch nicht! ;) aber man gewöhnt sich ja dran...

wann geht`s denn bei dir los?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

naja, ich denke, bei mir gehts in ca. 1 Monat los.

Mir gehts auch nicht wirklich darum, dass man nicht merkt, dass ich ne Spange trage (merkt man sowieso irgendwann). Ich finde aber einfach, dass die normalen festen Spangen net so dolle aussehen. Wenn die innen sind, ist das kein Problem.

Mal gucken...

Wieviel musst du denn zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel musst du denn zahlen?

bei mir kostet es ca. 6000 euro... ist verdammt viel geld, aber ich wollte auch unbedingt lingual! 8-)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann kommt es ja bei mir mit dem Preis auch so ungefähr hin.

Und wie sieht diese Lingualdinger? Sieht ein Außenstehender was davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also die Lingualpange selbst sieht kein Mensch, außer du lachst ganz herzhaft:mrgreen:! Am Anfang wird man es vielleicht ein wenig hören, dass etwas anders ist im Mund, aber sehen tut keiner etwas bis auf die neue Zahnstellung, die sich dann irgendwann einstellt :wink: (übrigens ein netter Nebeneffekt bei Lingual- irgendwann sieht man einfach wie schön die Zahnbögen geworden sind:grin:)

So, habe dir auch mal ein Bild angehängt, wo ich die Gummis innen eingehängt habe- wenn der Mund zu ist sieht man die Gummis überhaupt nicht, beim Sprechen dann wie gesagt schon. Ich hänge sie, da ich ja eh noch die Brackets außen habe (habe ich für die Op bekommen) meistens aussen ein- geht schneller und man kann sie wenns schnell gehen muss zum Essen auch mal drinnen lassen :wink:

Lieben Gruß,

Eve

post-71-130132800177_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow.. sowas hab ich noch nie gesehen, so ne innen-spange!?!?!? wusst gar net, dass es das gibt.. ist DAS eine lingual-spange oder was?? hab mich schon als gefragt was das ist.. das muss doch uheimlich stören oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo PinkLady

Die ersten Wochen geht einem die Lingualltrechnik mächtig auf die Nerven.

Weil die Zunge mächtig Iretiert ist und nicht weiss wo sie hin soll.

oder man so Komisch redet, aber das stört mich schon lang nicht mehr, da ich ja weiss, das es alles mal ein Ende hat.

an Algemein:

Was mich mal Interesieren würde.

Damon Braces kann man die auch Lingual einsetzen.

Weil meine Haben so Dornen drann und jedes mal wenn ich mit meiner Zunge langschabe pikt mich das.

Da denk ich, das so Damon Braces, da die ja wohl 4 Eckig sind und keine spitzen Dornen haben, viel besser wären (sind).

Danke für eure Antworten

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ja, das was da so silbern aufblitzt ist meine Lingualspange:grin:. Stört nicht wirklich, jedenfalls nicht mehr als "normale" Brackets auch- hab ja jetzt Erfahrungen mit beiden. Für beide Varianten brauchts halt ein paar Tage Gewöhnung für die Schleimhaut, damit sich keine wunden Stellen bilden, aber dann ists irgendwann vorbei! Das was bei der Lingualspange am Anfang bloss zum Problem werden kann ist, dass man etwas lispelt, was aber auch nach ein paar Wochen weg ist.

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann kommt es ja bei mir mit dem Preis auch so ungefähr hin.

Und wie sieht diese Lingualdinger? Sieht ein Außenstehender was davon?

huhu...

nö, sieht man eigentlich nicht, es sei denn, man reißt den mund weit auf! aber die meisten leute gucken einem ja eh nicht direkt in den mund! ;)

allerdings kann ich die sprachprobleme hier nicht so runterspielen, weil ich persönlich größere probleme damit hatte und auch heute, nach 3 monaten, kann man es teilweise schon noch etwas hören!

das positive ist aber wirklich, dass man immer gleich die veränderungen sehen kann und das baut natürlich enorm auf! besonders, wenn man darauf angesprochen wird, warum denn die zähne aufeinmal viel gerader aussehen... ;-)

@eve: danke für das bild - jetzt kann ich mir das ganze schon besser vorstellen! sind aber ganz schön fett, diese gummis! zu welchem zweck hast du sie eigentlich bekommen, also speziell auf dem bild? bei mir soll der überbiß im ok reguliert werden, ich denke, dass die gummis dann bei mir hinten im uk und vorne im ok eingehängt werden!?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Pipi,

habe die Gummis postoperativ bekommen um einem Rezidiv vorzubeugen, soll heißen, dass der Unterkiefer durch die Gummis schön vorne gehalten wird, damit die Muskeln ihn nicht zurückziehen. Hänge die Gummis also an den Eckzähnen oben und am ersten Backenzahn unten ein. Könnte bei dir ähnlich sein, wenn ein Überbiss korrigiert werden soll.

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden