Hallo,

vor dem Einsetzen meiner Brackets beschäftigt mich noch eine Frage sehr:

Was bewirken Bite turbos (oder auch Turbobitebrackets genannt)? Warum wird damit verhindert, dass man die Backenzähne zusammen beißen kann? Und stimmt es das man während der Tragezeit (3-6 Monate), laut meinem KFO nur Suppe,Kartoffelpüree und dergleichen zu sich nehmen kann? Das macht mir wirklich Angst :roll:.

Vielen Dank nochmal!

Luisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Luisa,

bin zwar kein Kfo aber gib doch mal "bite turbos" bei google bilder ein, da siehst du zumindest mal Abbildungen und es gibt auch Text dazu, vielleicht hilft dir das weiter. Sieht schon schlimm aus, frag doch nochmal ob das wirklich nötg ist, oder ob es eine andere Alternative gibt. Vielleicht ist es aber auch gar nicht schlimm und die Abb. haben nichts mit den bite turbos zu tun die du bekommst. Viel Glück ;)

Viele Grüße

Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum wird damit verhindert, dass man die Backenzähne zusammen beißen kann?

Da solltest du am besten deinen KFO fragen, was er mit den Turbobrackets erreichen möchte, es gibt oft verschiedene Wirkungsweisen.

Und stimmt es das man während der Tragezeit (3-6 Monate), laut meinem KFO nur Suppe,Kartoffelpüree und dergleichen zu sich nehmen kann?

Dem kann ich nicht zustimmen, da ich mit meinen Turbobrackets ganz normal essen konnte. Kann ich auch nicht nachvollziehen weshalb man da nur Suppe und Püree essen sollte. Iss ganz normal, beim ersten Mal wird es etwas eigenartig sein, aber bald wirst du keinen Unterschied mehr zu vorher merken. Ich hab alles normal zerkauen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal vielen Dank für eure Antworten!

Besonders deine Antwort lala, macht mir wieder Mut! :-P Da fällt mir echt ein Stein vom Herzen!

Die Ärztin meinte gestern ich sollte mich auf Flüssignahrung einstellen, weil ich eben die Zähne nicht mehr aufeinander bekomme und dadurch auch nicht richtig kauen könnte.

Wie bewerkstelligst du das? Und du hast auch so 4 Brackets auf der Innenseite der oberen Frontzähne?

Viele Grüße,

Luisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Luisaaa,

also ich hab auch solche Teile hinter den oberen Schneidezähnen, und ich muss schon sagen, ich hatte zumindest am Anfang einige Probleme mit den turbo-brackets.

Das Problem ist weniger, dass Du die Backenzähne nicht mehr ganz schließen kannst, aber Du hast beim Zubeißen immer das Gefühl, auf Metall zu beißen, Du weißt gar nicht mehr, wo genau Du hinbeißen sollst, und zumindest bei mir war es dann so, dass ich mir dadurch gar nicht mehr getraute, richtig zuzubeißen. Außerdem ist es auch immer ein leicht schmerzhaftes Gefühl beim Zubeißen.

Allerdings war es auch bei mir nicht so schlimm, dass ich die ganze Zeit nur hätte Suppe essen können, aber in den ersten zwei bis drei Wochen hab ich mich doch hauptsächlich von Nudelgerichten und ähnlichem ernährt.

Inzwischen (nach 8 Wochen) komm ich aber mit den Teilen recht gut zurecht.

Ich hab Dir im Anhang mal drei Bilder reingehängt, damit Du siehst, was Du da in den Mund bekommst!

Viele Grüße

Thomas

post-1308-13013280023_thumb.jpg

post-1308-130132800241_thumb.jpg

post-1308-13013280025_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@all:

Ich habe jetzt mit 2 befreundeten Zahnärzten gesprochen und die meinten, ich kann jederzeit aus dem Behandlungsplan aussteigen und die Behandlung abbrechen. Zu zahlen habe ich nur die bis dahin angefallenen Leistungen.

@Thomas: Habe dir eine PN geschickt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab Dir im Anhang mal drei Bilder reingehängt, damit Du siehst, was Du da in den Mund bekommst!

hallo thomas,

was sind das denn da für kügelchen, die du vorne an dem bogen hast?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo thomas,

was sind das denn da für kügelchen, die du vorne an dem bogen hast?

lg

Die sollen meines Wissens nach verhindern, dass der Bogen sich zu weit nach links oder rechts verschiebt und dadurch anfängt zu piekesen. Weiß aber nicht, ob das wirklich funktioniert, da man die Kügelchen auch auf dem Bogen bewegen kann, wenn man feste dran rumdrückt!

Und gepiekst hat's bei mir trotzdem! :(

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die sollen meines Wissens nach verhindern, dass der Bogen sich zu weit nach links oder rechts verschiebt und dadurch anfängt zu piekesen. Weiß aber nicht, ob das wirklich funktioniert, da man die Kügelchen auch auf dem Bogen bewegen kann, wenn man feste dran rumdrückt!

Und gepiekst hat's bei mir trotzdem! :(

Viele Grüße

Thomas

sei mir nicht böse aber ich finds beruhigend daß bei dir auch was piekst;-)

die Bogenenden meiner Lingualspange nerven mich gerade mal wieder gewaltig:twisted:

ich denk sonst immer sowas hat man bei normaler Technik nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das Wichtigste wurde schon gesagt: In aller Regel gewöhnen sich die Patienten sehr schnell an diese Aufbisse. Der Nachteil einer etwas erschwerten Eingewöhnungsphase wird durch den Vorteil einer erleichteren Zahnbewegung und einer schnelleren Bisserhöhung erkauft und ist allemal den Einsatz wert!

Toi. Toi.Toi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sei mir nicht böse aber ich finds beruhigend daß bei dir auch was piekst;-)

die Bogenenden meiner Lingualspange nerven mich gerade mal wieder gewaltig:twisted:

ich denk sonst immer sowas hat man bei normaler Technik nicht

Hallo,

bei mir piekst es gegenwärtig sogar gewaltig.

Hab unten ne Feder reingekriegt, und damit der Bogen nicht zu kurz wird, wenn die Zähne sich auseinanderbewegen, müssen die Bogenenden jetzt überstehn. Sie sollen zwar etwas umgebogen worden sein, aber jedes mal wenn ich den Mund etwas spitz mache stechen diese blöden Teile in die Backen!

Jede Technik hat irgendwie ihre Macken!

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ärztin meinte gestern ich sollte mich auf Flüssignahrung einstellen, weil ich eben die Zähne nicht mehr aufeinander bekomme und dadurch auch nicht richtig kauen könnte.

Wie bewerkstelligst du das? Und du hast auch so 4 Brackets auf der Innenseite der oberen Frontzähne?

Naja, wenn man etwas Größeres zum Kauen hat, dann kann man es ganz gut kauen finde ich, es ist die ersten zwei Tage nur halt etwas ungewohnt. Ich fand's jedenfalls nicht so schlimm, außerdem bewegen sich die Zähne mit der Zeit, so dass sich die Backenzähne bald wieder berühren. War bei mir zumindest so. Da sind die Schneidezähne in den Knochen hineingedrückt und die Backenzähne etwas hinausgezogen worden (lt. KFO - bzw. so hab ich das verstanden). Nach zwei Wochen hatten meine Backenzähne somit wieder Kontakt.

Habe allerdings nur zwei solcher Brackets. Kannst ja mal in meine Zahnspangengeschichte schauen, da hab ich auch Fotos davon.

Und wie ist das mit dem Behandlerwechsel, weshalb möchtest du welchseln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jede Technik hat irgendwie ihre Macken!

damit liegst du sicherlich nicht verkehrt:-D

ich denk die Zahn- und Kieferstellung trägt aber auch erheblich dazu bei;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden