ASchreibi

Unterkiefervorverlagerung ohne OP

Hallo,

ich hatte vor 2 Jahren eine Gaumennahterweiterung mit anschließender bis heute zu tragender Zahnspange. Ursprünglich war eine 2. OP zur Unterkiefervorverlagerung geplant. Nun bin ich aufgrund der nicht möglichen Pilleneinnahme nach der GNE mit Magensonde usw. kurz darauf schwanger geworden und habe nun zu meiner 7jähr. Tochter noch eine 16 Mon. alten Sohn bekommen.

Es ist mir nun nicht möglich eine 2.OP zu machen, da ich keine Betreuung für meine Kinder während einer erneuten OP habe.

Mein KFO versucht nun mittels, glaube Splints, den OK nach vorne zu bekommen. Ich trage diese Teile seit gestern und mein OK wird nun auf die "richtige" Lage trainiert. Momentan bin ich sehr genervt, da mir der Kiefer weh tut, die Zähne schmerzen und ich im Mund total wund bin.

Nun meine Frage, bringt das eine langfristige, dauerhafte Umstellung? Laut Aussage meines KFO muß ich die Teile 1/2 Jahr tragen und zum Ende des Jahres bin ich fertig mit der gesamten Behandlung und habe ein "Modelgebiss" :grin:

Was meinen Sie dazu? Kann man die Muskulatur dauerhaft innerhalb eines 1/2 Jahres dazu bekommen, das der UK zum OK paßt?

Für eine Rückantwort wäre ich dankbar.

Eine heute total genervte ASchreibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo ASchreibi!

Wie weit soll dein UK denn nach vorne geholt werden? Denn bei mir wurde der uk vor meiner op allein durch das einhängen von gummis (meines empfindens nach) sehr weit nach vorne geholt. einen splint hatte ich bloß nach der op.

gruß, PinkLay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also wie weit weiß ich nicht. Hatte bisher auch die Gummis, aber mein KFO meinte, es geht schneller mit den Splints, da ich die ja nicht rausnehmen kann und mehr Druck dahinter ist.

Sehe aber heute aus wie nach einer OP, habe Hamsterbacken, da sich an den Innenseiten meiner Wangen alles entzündet hat, da die Teile so reiben. Kann kaum Essen und bin nur am Spülen und Kamistat einschmieren. Wenn das in einer Woche nicht besser ist, dann muß das wieder raus, ich stehe das kein halbes Jahr durch.

Hätte ja keine Angst vor der OP, nur es ist so blöd meine Würmer eine Woche unterzubringen.

Bist Du zufrieden mit der OP?

LG Anette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was sind denn das für splints die du da hast? weil wie du das erzählst, scheint das etwas ganz anderes zu sein, als der splint, den ich habe. meiner ist einfach eine aufbissschiene und den kann man auch rausnehmen. hast du vielleicht ein foto davon?

ob ich mit meiner op zufrieden bin kann ich ehrlich noch nicht sagen. also mit den zähnen an sich bin ich sehr zufrieden. du siehst ja mein foto und ich finde es doch schon sehr gelungen. nur zum gesamtergebnis kann ich noch nichts sagen, weil mein gesicht doch noch ziemlich geschwollen ist und das wird wohl auch noch zwei monate dauern, bis es wirklich komplett weg ist. ich habe aber trotzdem schon sehr viel positive resonanz bekommen und habe auch großes vertrauen in die arbeit meines chirurges, von daher denke ich, ich werde schon zufrieden sein! :)

also wenn sich das bei dir ohne op machen lässt, würde ich es auf jeden fall auch ohne machen, sei froh drum! ich bin zwar froh, dass ich es gemacht habe, aber das war eine erfahrung, auf die ich gerne hätte verzichten können. aber es scheint ja für dich eh nicht in frage zu kommen...

ich hoffe die entzündungen lassen bald nach bei dir!

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

natürlich zuerst: Vorfahrt für alle Kinder dieser Erde!

Entgegen den Politikbehauptungen ist es nicht einfach mit der Würmeraufzucht, deshalb kann ich die Bemühungen Deines Kieferorthopäden verstehen, die Bisskorrektur mit fest eingesetzten Behelfen zu korrigieren. Wenn es nicht besser wird mit den Beschwerden, dann lass Dir einen kurzfristigen Termin zur Kontrolle geben - vielleicht stören einzelne Teile zu sehr??!!

Die Umstellung des Kiefers in etwa 6 Monaten ist im Idealfall erreichbar, allerdings muss das Behandlungsergebnis längere Zeit stabilisiert werden, z.B. mit Gummizügen oder mit herausnehmbaren Geräten.

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi an alle, hallo Orthobite,

soll das etwas bedeuten, daß man durch reine KO-maßnahmen den UK nach vorn verlagern kann :confused: Und warum wird dann soviel operiert (UK-vorverlagerung)? Oder gehts dabei nur um ein MINIMALES VORVERLAGERN des UK um wenige mm?(1-2mm)

Danke,

LG pepino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mein uk wurde mit gummis so ca. 4mm vorgeholt würde ich jetzt mal schätzen, wenn ich mir meine abdrücke so angucke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

da muß ich ja gleich beim nächsten mal fragen, wieviel mein UK nach vorne muß.

Also ich weiß nicht ob es Splint heißt, es sind so weiße biegsame Stäbe ca. 3cm, die im OK hinten und im UK vorn zwischen die Brackets geklemmt wurden.

Die Stäbe haben oben und unten so Ösen, wo sie in meine Spange eingehakt werden.

Die Entzündungen heilen laaangsaaam ab, aber es ist mir nicht möglich ein Steack zu Essen, da ich schlecht kauen kann. Außerdem klackerts beim Kauen. ABER egal, das krieg ich auch noch rum und dann ist hoffentlich alles perfekt. Bin ja schon 35 und würde gern vor meinem 40 ohne Zahnspange rum laufen::grin:

Obwohl es ja selbst mit Zahnspange schon super aussieht, die Zähne sind gerade und ich fühl mich schon besser, mit der Spange hab ich vom Aussehen kein Problem, nur das einem ständig irgendwas dazwischen hängt und man ohne Zahnstocher im Auto, in der Geldbörse und in der Handtasche so garnicht mehr durchs Leben kommt, ist schon nervig.

LG Anette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja dann ist dein "splint" auf jeden fall was anderes.. ;) das kenn ich gar nicht, was du da beschreibst...

ich habe eigentlich meine zunge so gut trainiert, dass ich (bis zur op) eigentlich immer alle aessensreste einigermaßen mit der zunge weggekriegt habe, weil es mir einfach zu blöd war nach jedem essen aufs klo zu rennen oder so.. das hab ich gar nicht eingesehen! ;) vor allem in der schule geht das auch einfach nicht und nichts essen geht ja auch nicht.. ;) also hab ich mich damit arrangiert, sieht zwar schon imemr bisschen blöd aus, wenn man die ganze zeit mit der zunge über die zähne fährt und so, aber naja.. besser als immer darum zu stochern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

also habe mal etwas geforscht und denke ich habe so eine abgespeckte Version eines "Herbstscharniers". Nur das es eben nicht voll aus Metall ist und nur geklemmt und nicht geschraubt ist.

Habe heute lecker Steaks essen wollen, nur ist das Kauen ja ne Katastrophe und ich habe es dann liber gelassen und nur die Salate verspeist.

Schönen Feiertag noch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden